200 Mal die Chance auf ein neues Leben
Volksbank spendet mehr als 10.000 Euro für Stammzellen-Typisierung

Einen Teil der jungen Menschen, die sich typisieren ließen. Am rechten Bildrand: Markus Dauber (Vorstandsvorsitzender Volksbank in der Ortenau), Thomas Huber (Bereichsleiter Privatkunden), Elisabeth Lennartz (Leiterin Freiburger Stammzellendatei) und Studiendirektor Ralf Schneider von den Beruflichen Schulen Achern
  • Einen Teil der jungen Menschen, die sich typisieren ließen. Am rechten Bildrand: Markus Dauber (Vorstandsvorsitzender Volksbank in der Ortenau), Thomas Huber (Bereichsleiter Privatkunden), Elisabeth Lennartz (Leiterin Freiburger Stammzellendatei) und Studiendirektor Ralf Schneider von den Beruflichen Schulen Achern
  • Foto: Volksbank in der Ortenau
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Achern (st). Die Volksbank in der Ortenau hat in ihrem Volksbank-Beratungscenter in Achern eine Stammzellen-Typisierung durchgeführt und alle Kosten – mehr als 10.000 Euro - dafür übernommen. Davor hatte sie bereits anlässlich des Dreikönigsballs in Oberkirch dem Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg bereits 5000 Euro für Stammzellen-Typisierungen gespendet. Dort entstand auch die Idee für eine weitere tatkräftige Aktion.

Vor allem Schüler lassen sich als Spender registrieren

Mehr als 200 Menschen hätten Verantwortung übernommen und sich typisieren lassen. Darunter waren viele Bankangestellten. Diese hätten sich bereits bei früheren Aktionen der Bank typisieren lassen und weitere Menschen aus der Bevölkerung, heißt es in der einer Pressemitteilung der Volksbank.

Vor allem seien es über 180 Schüler (über 17 Jahre) aus den Beruflichen Schulen in Achern gewesen, die mit ihrer Registrierung zum Spender vielleicht bald Lebensretter sein werden. Durchgeführt wurde die Aktion mit der Freiburger Stammzellendatei, die für Jeden, der sich registrieren lässt, dankbar ist, so Elisabeth Lennartz, Leiterin der Freiburger Stammzelldatei.

Chef der Volksbank betont hohe Priorität des Themas

„Durch meinen engen Kontakt zum Förderverein für krebskranke Kinder wird mir immer wieder vor Augen geführt, wie wichtig es ist, rechtzeitig den richtigen Spender, der zu einem passt, zu finden“, so Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender der Volksbank in der Ortenau und Kurator des Fördervereins Krebskranker Kinder in Freiburg.

„Es ist für uns als Volksbank nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern entspricht auch unserem Verständnis von Verantwortung gegenüber den Menschen und der Region, hier unterstützend tätig zu werden", wird Markus Dauber abschließend zitiert.

Alle 15 Minuten erkranke in Deutschland ein Mensch an Leukämie - Für viele Patienten bestehe die einzige Heilungschance in einer Stammzellenspende. Nur ein Drittel der Patienten finde innerhalb der Familie einen geeigneten Spender. Der Großteil benötige einen nicht verwandten Spender. Um für einen bestimmten Patienten diesen passenden Spender zu finden, brauche es rund 10.000 bis 100.000 Spender. Deshalb sei es wichtig, dass viele Menschen sich typisieren lassen und Stammzellenspender werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen