23. Dezember 2017, 16:04 Uhr | 0 | 82 Leser

SPEEDWAY: Berghauptener Speedwayteam beim neuen Bürgermeister
Die "Eagles" überreichen Bürgermeister Clever Pokal

2Bilder

Berghaupten (woge). Im Oktober dieses Jahres gewann das Speedwayteam des MSC Berghaupten, die Black Forest Eagles, den Speedway Team Cup 2017. Nach 2015 ist es bereits das zweite Mal, dass die Mannschaft um Teamkapitän Max Dilger, sich in der zweiten Bundesliga durchsetzen konnte.

Im Gegensatz zu anderen Mannschaften, die zum Teil mit hochkarätigen Startern der deutschen Speedwayszene antraten, überzeugten die Berghauptener mit ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit. So hatten sie in den entscheidenden Rennen fast immer die Nase vorn. Bei eigenen Rennen in Berghaupten schlugen sie das Emsländer Speedwayteam, die mit Kai Huckenbeck und Tobias Kroner zwei Topfahrer am Start hatten. Auch die Herxheim Drifters, immerhin schon dreimaliger Gewinner, konnten die "Eagles" in Schach halten. Beim letzten Rennen in Herxheim waren die Pfälzer zwar nicht zu schlagen, doch aufgrund der vorherigen Ergebnisse genügte dem jungen MSC-Team ein zweiter Platz um den Pott wieder in den Schwarzwald zu holen. Bei einer Feierstunde übergaben sie den Pokal an Philipp Clever, dem neuen Bürgermeister von Berghaupten. Auch in der nächsten Saison gehen die Black Forest Eagles auf Titeljagd. Es werden zehn Mannschaften an den Start gehen. Der MSC Berghaupten fuhr in diesem Jahr in folgender Besetzung: Max Dilger (Kapitän), David Pfeffer, Ethan und Daniel Spiller, Maximilian Pongratz und Leon Maier.

Berghauptens neuer Bürgermeister Philipp Clever mit dem Team der Black Forest Eagles.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt