MOTORSPORT: Speedway- und Langbahnfahrer sind gut vorbereitet
Diener, Dilger und Pfeffer sehnen ersten Start herbei

Speedway-Profi Max Dilger aus Lahr
2Bilder
  • Speedway-Profi Max Dilger aus Lahr
  • Foto: Foto: Wernet
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Berghaupten (woge). Bis jetzt gibt der Deutsche Motorsport Verband noch keine grüne Flagge zur Durchführung von Speedway- und Langbahnrennen (Sand und Gras). Betroffen davon sind auch die drei Clubfahrer des MSC Berghaupten: Bernd Diener aus Gengenbach, Max Dilger aus Lahr-Sulz und David Pfeffer aus Hohberg-Niederschopfheim. Alle drei Fahrer haben ihre Motorräder über den Winter fertig gemacht und haben auch für die notwendige Kondition intensive Trainingsarbeit hinter sich.
Der Oldie in der Bahnsportszene ist, auch international, der Gengenbacher Bernd Diener. der 60-jährige Papiermacher wollte in dieser Saison nochmals richtig Gas geben. Immerhin hat er sich erneut für die Langbahn-Weltmeisterschafts-Serie qualifiziert. Doch die Grand Prix-Rennen in Herxheim, La Reole und Mühldorf wurden abgesagt. Ob die beiden letzten Rennen im finnischen Forssa (8. August) und im polnischen Rzeszow (26. September) stattfinden, steht in den Sternen. "Bisher konnte ich noch kein Training absolvieren", so Diener, der nicht mehr an ein Rennen in diesem Jahr glaubt.
"Ich bin zuversichtlich, dass in diesem Jahr noch was geht", so der Niederschopfheimer David Pfeffer, der seine Motorräder ebenfalls bestens auf die neue Saison vorbereitet hat. Der 23-Jährige hätte sich im Juni in Bielefeld im Halbfinale für den Europameisterschaftsendlauf im englischen Leamington Spa qualifizieren können. Doch auch dieses Rennen wurde abgesagt. Pfeffer, hofft, dass demnächst wieder Training gefahren werden kann.
Auf der Speedwaybahn konnte bereits Training gefahren werden. Das nutzte der Sulzer Max Dilger im kroatischen Gorican und am vergangenen Wochenende in Meißen. Nach seiner Schulter-OP fühlt er sich wieder fit und hat sich bei den ersten Runden wohl gefühlt. Für den Speedwayprofi, der für den MSC Brokstedt in der Bundesliga, den Black Forest Eagles aus Berghaupten (Team Cup) und den polnischen Zweitligisten Rawitsch Veträge hat, ist es von existenzieller Bedeutung, dass Rennen stattfinden.

Speedway-Profi Max Dilger aus Lahr
Jung gegen Alt am Startband: David Pfeffer (links) gegen seinen Clubkameraden vom MSC Berghaupten, Bernd Diener, beim Grasbahnrennen in Hertingen
Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen