LANGBAHN: Nächsten Sonntag WM-Qualifikation
Dilger möchte 2023 im Grand Prix fahren

Für Max Dilger aus Lahr-Sulz stehen im Juni sowohl auf der Langbahn wie im Speedway wichtige Rennen an.
  • Für Max Dilger aus Lahr-Sulz stehen im Juni sowohl auf der Langbahn wie im Speedway wichtige Rennen an.
  • Foto: woge
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Lahr-Sulz (woge). Für die Langbahn-Weltmeisterschaft 2022 hat sich Max Dilger bereits qualifiziert und startet am 18. Juni beim ersten Grand-Prix Rennen im polnischen Rezeszow. Um sicher zu gehen, dass der 32-Jährige aus Sulz auch 2023 wieder dabei ist, sollte er sich dafür qualifizieren, sollte er sich sportlich in diesem Jahr nicht qualifizieren. Am nächsten Sonntag, 12. Juni, findet auf dem Leineweberring in Bielefeld der erste Qualifikationslauf statt. Es wird eine schwere Aufgabe für den Sulzer, denn nur neun der nominierten 25 Top-Piloten können in Bielefeld ihr Ticket für den WM-Challenge, die am 13. Juli im französischen Marmande stattfindet, lösen. Nach dem Gewinn der Mannschaftsweltmeisterschaft mit der deutschen Nationalmannschaft vor kurzem auf der Sandbahn in Herxheim, ein weiterer Höhepunkt in der Langbahn-Karriere.
Max Dilger ist, wie in den Jahren zuvor, auch in Sachen Speedway unterwegs. In der polnischen Liga startet er für Polonia Pila und in Frankreich ist er für den Moto Club Réolais (La Reole) unterwegs. Darüber hinaus ist er auch Kapitän der Black Forest Eagles des MSC Berghaupten. An Fronleichnam (16. Juni) findet das erste Rennen der GSM-Serie (German Speedway Masters) in Olching statt. Dilger fährt, zusammen mit dem Dänen Bastian Pedersen für das Team des Deutschen Motorsport Bundes (DMSB). An dem hochkarätig besetzten Rennen nehmen insgesamt acht Mannschaften daran teil. Neben Dilger fahren in der Maxlrainer Arena auch noch die zwei anderen Team-Weltmeister Erik Riss und Lukas Fienhage.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.