Erster Kandidat für Neuried
Tobias Uhrich will Bürgermeister werden

Tobias Uhrich, Leiter des OB-Büros in Offenburg, bewirbt sich in Neuried für das Amt des Bürgermeisters.
  • Tobias Uhrich, Leiter des OB-Büros in Offenburg, bewirbt sich in Neuried für das Amt des Bürgermeisters.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christina Großheim

Durbach/Neuried (gro). Der erste Kandidat um den Posten des Neurieder Bürgermeisters hat seine Bewerbung abgegeben: Tobias Uhrich aus Durbach will die Nachfolge des im November verstorbenen Jochen Fischer antreten. Er tritt als unabhängiger Kandidat an.

Seit sechs Jahren leitet der 36-jährige Verwaltungsfachmann das Büro des Offenburger Oberbürgermeisters und koordiniert die zentrale Steuerung der Verwaltung. Er konnte mit Edith Schreiner und Marco Steffens aus der ersten Führungsebene heraus lernen, mit den verschiedenen Mandatsträgern in der Kreisstadt zusammenzuarbeiten, Projekte wie das Impfzentrum zu leiten und die Verwaltung zu führen.

"In dieser Zeit ist mein Wunsch gewachsen, mehr Verantwortung zu suchen", sagt der Durbacher. Er ist sich der besonderen Situation in der Gemeinde bewusst: "Das es durch den viel zu frühen Tod von Bürgermeister Jochen Fischer zur Neuwahl kommen muss, finde ich traurig. Er hinterlässt große Fußstapfen und sicherlich bei vielen Menschen in Neuried und darüberhinaus auch eine große Lücke. Jochen Fischer hat Neuried gut getan und ich bin überzeugt davon, dass ich auf meine Art und mit meiner Erfahrung der Gemeinde ebenfalls sehr gut tun kann."

Uhrich ist der in der Ortenau verwurzelt. Er kommt aus Durbach, wo er mit seiner Frau Andrea, die seine Kandidatur unterstützt, lebt. Gemeinsam ist beiden ihre Begeisterung für die Natur, aber auch die Menschen. "Dabei ist uns wichtig, Menschen wirklich kennenzulernen", sagt er. Für beide stehe fest, dass sie bei einer erfolgreichen Wahl Neuried zu ihrem Lebensmittelpunkt machen. Es sei diese Mischung aus Bodenständigkeit und Weltoffenheit, die er auch in Neuried sehe.
Aufgrund der Herausforderungen um das Biodiversitätengesetzes der Landesregierung will Uhrich Brückenbauer zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern sein. "In Neuried gibt es viele unterschiedliche Erzeuger hochwertiger regionaler Produkte", stellt er fest. "Das zu erhalten und zu fördern, ist mir ein großes Anliegen." Er hat aber ebenfalls die Weiterentwicklung der Wirtschaft im Blick.

Als seine wichtigste Aufgabe in den nächsten Wochen sieht der Bewerber allerdings darin, zuzuhören, Themen aufzunehmen, die Gemeinde und ihre Bürger kennen- und verstehen zu lernen. Deshalb will sich Tobias Uhrich im Rahmen der Möglichkeiten bei den Neuriedern vorstellen und mit ihnen ins Gespräch kommen: "Die Themen, die Neuried und seine Ortsteile in den kommenden und Jahren bewegen, möchte ich gerne mit der Bevölkerung besprechen." Termine wird er auf seiner Homepage www.tobiasuhrich.de veröffentlichen. "Natürlich bestimmen die Corona-Regeln auch meinen Wahlkampf", so Uhrich.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 25. Januar, die Wahl soll am 21. Februar sein.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen