Sagenrundweg "Klosterdorf"
Offizielle Eröffnung in Münchweier

"Klosterdorf" heißt der Sagenrundweg, der in Münchweier offiziell eröffnet wurde.
  • "Klosterdorf" heißt der Sagenrundweg, der in Münchweier offiziell eröffnet wurde.
  • Foto: Foto: Sandra Decoux-Kone
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ettenheim-Münchweier (sdk). Die ersten 14 Sagenrundwege in der Ortenau sind jetzt ausgeschildert. Einer der sagenumwobenen Erlebnis- Wanderwege mit Start in Münchweier ist nun von Bürgermeister Bruno Metz, der Projektleiterin von der Tourismusabteilung des Landratsamtes, Josefa Biegert, sowie Vertretern des Schwarzwaldvereins Ettenheim-Herbolzheim feierlich eröffnet worden. Der Sagenrundweg heißt „Klosterdorf“ und führt von der Ortsverwaltung Münchweier zum Rastplatz Brudergarten zum Bruderdobel nach Ettenheimmünster und wieder zurück zur Annakapelle und zum Startpunkt. Der abwechslungsreiche und zum Teil recht anstrengende Wanderweg bietet einige steile Pfade und im Tal entlang des Baches eine liebliche Landschaft. Der Wanderer macht einen Abstecher zur Pyramide, die in Münchweier Heidenkeller genannt wird. 42 Schilder mit dem Sagen-Gespenst hat der Schwarzwaldverein auf der rund 13 Kilometer langen Strecke montiert. An verschiedenen Stationen gibt es Infotafeln, auf denen Sagen und Mythen erzählt werden. Die Sagen basieren auf Recherchen des Sagen-Sammlers Willi Keller, der mit seinem Fachwissen maßgeblich an dem Projekt beteiligt war.

Projekt auf Kreisebene

"Wir haben das große Glück, dass an diesem Projekt auf Kreisebene viele Akteure mitwirken, die das Wandern attraktiver gestalten möchten", sagte Bürgermeister Bruno Metz bei der Eröffnung. Zum Mammutprojekt zählen derzeit 14 Wanderwege in der Ortenau, 19 weitere sollen im Frühjahr 2021 fertiggestellt sein. Dann hat das Landratsamt mit dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und den örtlichen Gemeinden und Schwarzwaldvereinen rund 400 Kilometer spannende Wanderwege erschaffen. Die Wege besitzen unterschiedliche Höhenprofile, Streckenlängen und Schwierigkeitsgrade, so dass sie für Jung und Alt, für Gelegenheitswanderer und erfahrene Wanderer begehbar sind.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen