Städtische Hochbauprojekte
Keine Sommerferien auf Baustellen

Nach der Sommerferien soll der Kindergarten St. Barbara bezugsfertig sein.
  • Nach der Sommerferien soll der Kindergarten St. Barbara bezugsfertig sein.
  • Foto: Stadt Ettenheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ettenheim (st). Trotz Sommerferien laufen die Arbeiten bei den städtischen Hochbauprojekten auf Hochtouren. Das größte Projekt ist der Kindergarten St. Barbara im Baugebiet Supperten. Bis Anfang September soll er fertiggestellt sein. Derzeit wird die Außenanlage hergestellt und der Innenausbau fortgeführt.

Fördergelder

„Bis zu 50 Handwerker arbeiteten auf Hochtouren an den unterschiedlichsten Gewerken“, erklärt Andrea Ananii vom Bauamt. „Dank der guten Zusammenarbeit mit den Firmen und Fachingenieuren und durch den Einsatz weiterer Beteiligten kann die termingerechte Fertigstellung sichergestellt werden." Insgesamt sind 23 Gewerke – vom Maler, Trockenbauer, Schreiner, Elektriker bis zum Fliesenleger – an dem Kindergartenbau beteiligt. Aktuell werden die Fliesenarbeiten fertiggestellt, die Sanitäranlagen installiert sowie Elektroarbeiten durchgeführt. Bis zur Eröffnung müssen noch die Küche und die Möbel eingebaut sowie die Beleuchtung angebracht werden. Die Stadt Ettenheim investiert in die Einrichtung rund 4,6 Millionen Euro. Gefördert wird die Maßnahme durch das Investitionsprogramm des Bundes zur Kinderbetreuungsfinanzierung mit 514.000 Euro und weiteren 240.000 Euro für die Aufstockung des Neubaus. Außerdem wurde ein Zuschuss über den Ausgleichstock über 250.000 Euro bewilligt.

Ein weiteres Projekt des Bauamts ist die Sanierung der Grundschule Altdorf. In den Sommerferien wird das Dach erneuert und mit einer neuer Wärmedämmung versehen. Außerdem werden die Treppenhäuser frisch verputzt. Die Festhalle in Münchweier erhält über die Ferien ein neues, größeres Vordach und wird im Innern ebenfalls renoviert. Die Nebenräume erhalten einen neuen Bodenbelag. In der Stadthalle wird der 37 Jahre alte, schadhafte Linoleumboden durch einen Parkettboden ersetzt und im August-Ruf-Bildungszentrum ein neuer Technikraum eingerichtet. Im BIZ sind die Trockenbauer und Elektriker vor Ort, um den bisherigen PC Raum umzubauen.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.