Neubau des Rettungszentrums
Stadt Ettenheim erhält Ausgleichsstockmittel

Ettenheim (st). Bürgermeister Bruno Metz erreichte eine erfreuliche Nachricht aus dem Landratsamt Ortenaukreis: Landrat Frank Scherer teilte ihm mit, dass der Verteilerausschuss beim Regierungspräsidium Freiburg 400.000 Euro Ausgleichsstockmittel für den Neubau des Rettungszentrums bewilligt hat.

„Wir freuen uns sehr und sind dankbar, dass das Land das Projekt unterstützt. Damit haben wir grünes Licht für das Projekt und können das wichtige Projekt zügig voranbringen“, erklärt Bürgermeister Bruno Metz.

Feuerwehr und DRK/Wasserwacht

Im Gewerbegebiet Radackern IV soll gemeinsames Rettungszentrum der Feuerwehr und des DRK/Wasserwacht entstehen. Im Frühjahr vergangenen Jahres hatten die beiden Feuerwehrabteilungen der Kernstadt und aus Altdorf einstimmig beschlossen, sich zu einer Einheit von rund 80 Einsatzkräften zusammenzuschließen, um so die Tagverfügbarkeit zu stärken und die Einsatzbereitschaft für die nächsten zehn bis 15 Jahre auf sichere Beine zu stellen. Beide Abteilungen werden ins neue Gebäude einziehen und es gemeinsam nutzen.

Das Gebäude ist als Plusenergiehaus konzipiert. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes ist mit 31,2 kWp so ausgelegt, dass mehr Strom produziert wird als der ermittelte gesamte Strombedarf des Gebäudes beträgt.

Neben der bereits bewilligten Fachförderung Feuerwehr durch das Land in Höhe von 455.000 Euro wurden rund 79.000 Euro für den Einbau einer Wärmepumpe vom Bund zugesagt. Aktuell werden die Gesamtkosten für das Projekt auf rund 4,625 Millionen Euro geschätzt.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen