Nach Messerstich gegen Frau
40-Jähriger in Freiburg verhaftet

Friesenheim-Oberschopfheim/Freiburg (st). In den frühen Morgenstunden am Dienstag gelang es der Polizei, den flüchtigen 40 Jahre alten Tatverdächtigen in Freiburg vorläufig festzunehmen. Während er weiterhin zu den Geschehnissen vom Donnerstagabend schweigt, wurde er durch Kriminalbeamte einem Haftrichter vorgeführt.

Der bereits bestehende Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung wurde daraufhin auf Antrag des zuständigen Staatsanwaltes in Vollzug gesetzt und der Verdächtige in eine Justizvollzugsantsalt eingeliefert.

Nach den Ermittlungen der Kripo soll der Mann am 28. Februar gegen 20 Uhr bei einer Auseinandersetzung seine 53-jährige von ihm getrennt lebende Frau mit einer Stichwaffe angegriffen und dadurch schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen