Gengenbacher Adventskalender
Am 30. November geht es los

Ein gut gehütetes Geheimnis: Wer ist 2019 im Adventskalender?
  • Ein gut gehütetes Geheimnis: Wer ist 2019 im Adventskalender?
  • Foto: Kultur- und Tourismus GmbH/Hubert Grimmig
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Gengenbach (djä). Ab dem 30. November steigt gegen Abend in Gengenbachs Innenstadt die Spannung. Die Besucher des Adventsmarkts blicken immer wieder gespannt zum Rathaus hoch. Dort sind die 24 Fenster zum Marktplatz hin im Advent verheißungsvoll verhüllt. Während dieser Zeit müssen die Rathausmitarbeiter auf Tageslicht verzichten. Sie tun es gerne, denn schließlich arbeiten sie im weltgrößten Adventskalenderhaus. Zum 23. Mal öffnen sich dieses Jahr die "Türchen", wird Gengenbach zur "Hauptstadt der Fantasie".

Werke von Andy Warhol

Zum letzten Mal warten die 24 hintergrundbeleuchteten Fenstermotive von Andy Warhol hinter den Vorhängen auf ihre jährliche Enthüllung. Die Motive stammen aus den 1950er-Jahren. "Wir sind stolz, dass wir die Werke des Weltstars nach Gengenbach holen durften", sagt Reinhard End vom Förderverein Haus Löwenberg. "Das spricht für die Überzeugungskraft unseres Konzepts."

Jeden Abend gegen 17 Uhr beginnt das Fensteröffnungs-Ritual mit einem vielfältigen Rahmenprogramm auf der Rathausbühne. Es duftet nach Tannen und vorweihnachtlichen Genüssen. Plötzlich wird es still. Es ist 18 Uhr. Dunkel zeigt sich das Rathaus. Dann: ein Licht, gefolgt von magischen Lichtfingern, die über die Fassade streichen. Das erste Fenster des Adventskalender-Rathauses öffnet sich. Es ist ein berührendes Schauspiel, das sich allabendlich unter den Augen der großen und kleinen Besucher vollzieht, bis auch das letzte der 24 Fenster geöffnet ist und das Rathaus in seiner ganzen Pracht erstrahlt. Viele Fenster haben Sponsoren zur Unterstützung der Aktion. Auch die Wochenzeitungen Guller und Stadtanzeiger gehören dazu. "Unser" Fenster öffnet sich am 11. Dezember.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen