Geschmackserlebnis
Zwetschgen-Zimtsahne-Torte

Jörg Kaminski, Bäckerei – Conditorei, Gengenbach
  • Jörg Kaminski, Bäckerei – Conditorei, Gengenbach
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Das braucht’s:
1 Tortenring 28 cm Durchmesser, ca. 6-7cm hoch, Tortenplatte, Stufenpalette

Zwetschgensahne: 1 dunkler Biskuit, Durchmesser 25 cm Höhe ca. 5 cm, 1 Mürbteigboden ca.
26 cm Durchmesser, 300 g Zwetschgen (gekocht und püriert), 60 g Zucker,
300 g Schlagsahne, 50 g Zwetschgenwasser, 6-7 Blatt Gelatine

Zimtsahne: 10 g Zwetschgenwasser, 150 g Schlagsahne, 30 g Zucker, 2 g gemahlenen Zimt

Zwetschgengelee: 200 g Zwetschgen (gekocht, püriert und passiert), 30 g Zucker, 2 Blatt Gelatine

So geht’s:
Mürbteigboden mit Marmelade bestreichen und auf eine Tortenplatte legen. Biskuit in
zwei gleich große Teile schneiden. Tortenring über den Mürbteigboden
legen und eine Biskuithälfte mittig darin platzieren. Es sollte etwa ein
Zentimeter Platz zum Rand des Tortenrings gelassen werden.

Das Zwetschgenpüree mit Zucker und Alkohol mischen. Gelatine in kaltem
Wasser einweichen, auspressen und in einem Topf leicht erwärmen bis sie
aufgelöst ist. Gelatine zur Püreemasse geben und  gut durchrühren.
Hälfte der Sahne mit einem Schneebesen unter das Püree rühren und danach
die andere Hälfte unterheben. Masse auf dem Biskuit verteilen. Die
Masse soll zwischen Biskuit und Tortenring laufen. Mit einem Löffel oder
Palette etwas nacharbeiten und die Zwetschgensahne auf dem Biskuit mit
einer Stufenpalette glatt streichen. Die andere Hälfte des Biskuits
mittig auf die Zwetschgensahne legen und leicht andrücken.

Die Zimtsahne wird genau wie die Zwetschgensahne gemacht. Zimtsahne in die
Lücke zwischen Biskuit und Tortenring einarbeiten und dann glatt
streichen, die Zimtsahne sollte nicht bis zum oberen Rand gefüllt
werden. Die Torte für drei Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Für das
Zwetschgengelee die aufgelöste Gelatine in das mit Zucker gemischte
Püree geben (sollte Zimmertemperatur haben), gut unterrühren und auf der
Zimtsahne verteilen, so dass es gleichmäßig verteilt ist. Das Ganze
wieder für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Wenn das Gelee
angezogen hat, kann man die Torte einteilen und ausgarnieren.

Autor: Jörg Kaminski

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.