Reiterolympiade des RFV Gengenbach e.V.
Das war die 1. Reiterolympiade

15Bilder

Samstag, 19. Oktober 2019, ab halb zwölf füllt sich die Halle, im Reiterstüble werden die gemeldeten Kuchen abgeliefert und die Reiterolympiade, im ersten Teil zu Pferd, wird in der Halle aufgebaut.

Hohe Teilnehmerzahl

Es sind 27 Kinder angemeldet, sie alle sind Reitschüler der Reitanlage Kinzigtal und Freunde von ihnen und sie sind gespannt wie ein Flitzebogen. Genauso wie alle Vereinsmitglieder, denn außer den Organisatoren, weiß niemand, was sie erwartet.
Nach der Begrüßung durch Vereinsvorstand Isabel Obleser und Reitanlage Kinzigtal Reitlehrerin Raphaela Wesch werden die Gruppen eingeteilt. Es gibt vier Gruppen, die Pferdezuteilung erfolgt anhand der Gruppen. Damit die Pferde nicht den ganzen Tag in der Halle verbringen, weden auch sie aufgeteilt.

Gruppeneinteilung

Im ersten Parcours wird ein Teilnehmer von einem anderen geführt und muss Bälle ins „Töpfchen“ treffen und T-Shirts an einer Wäscheleine aufhängen. Im theoretischen Teil werden Fragen aus dem Basispass abgefragt. Nach der Mittagspause im Reiterstüble bei Pommes, Flammenkuchen und süßen Kuchen, geht es weiter mit dem Führteil.
Die Pferde werden von den Teilnehmern durch ein Labyrinth geführt, sie, die Kinder, müssen balancieren und einen Kinderriegel aus dem Bällebad fischen. Die Gruppe, die das in der kürzesten Zeit schafft, erhält die meisten Punkte.
Schließlich werden zum Abschluss noch alle vier Lehrpferde mit Fingerfarben bemalt und das von den Richtern als schönstes Pferd bewertete Pferd, wird mit vier Punkten belohnt.

Reiterstüble

Zum Abschluss im Reiterstüble finden sich die Teilnehmer, ihre Eltern und Geschwister, sowie die Organisatoren der Reiterolympiade zusammen. Isabel Obleser dankt den vier Organisatorinnen mit Blumen und gratuliert den Teilnehmern. Gewonnen haben sie alle, sagt sie.
Zum Sieger wird die Gruppe Zwei gekürt, die sich den Namen „Bibbi & Tina“ gegeben hat. Die Preise werden gesponsert von der Reitanlage Kinzigtal und dem Landhandel Wussler, sowie vom Verein. Es gibt einen Gutschein über fünf Euro für die nächste Reitstunde, Leckerli und einen Hufauskratzer sowie eine tolle grüne Schleife, wie auf dem Turnier.

Pferde versorgen

Nun noch schnell die Pferde von den Farben befreien und Feierabend. Die Kinder hatten alle viel Spaß, aber ganz sicher nicht nur diese. Auch die Familien- und Vereinsmitglieder, die helfenden Eltern an diesem Tag und die Organisatoren sind glücklich.

Das war nicht unsere letzte Reiterolympiade!

Autor:

RFV Gengenbach aus Gengenbach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen