"Bürgertests" in Gengenbach
Kommunales Testzentrum seit Montag am Start

Gengenbach (st). Die Stadt Gengenbach weitet ihre Teststrategie aus und bietet seit Montag, 15. März, Corona-Schnelltests für alle Bürger an. In Kooperation mit dem DRK Ortsverein Gengenbach e. V. hat die Stadtverwaltung in der Kinzigtalhalle bereits am 8. März ein Testzentrum mit vier Test-Strecken eingerichtet. Die Testungen erfolgen durch Fachpersonal des DRK mittels sogenannter PoC-Antigen-„Langtests“ für  Bürger sowie  Schüler ab dem 16. Lebensjahr. Auch die Einwohner von Berghaupten und Ohlsbach können sich in Gengenbach testen lassen.

Das kommunale Testzentrum bietet folgende Öffnungszeiten an: Dienstag und Donnerstag, jeweils von 12 bis 14 Uhr sowie von 17 Uhr bis 19 Uhr. Der Zutritt zum Testzentrum ist nur nach vorheriger Terminanmeldung möglich. Termine können ab sofort auch über das vom DRK eingerichtete Buchungssystem www.stadt-gengenbach.de/corona-virus/schnelltestzentrum
vereinbart werden. Terminvereinbarungen sind weiterhin auch per E-Mail testzentrum@stadt-gengenbach.de oder unter der Telefonnummer 07803/930111 möglich.

Bei weiteren Entwicklungen auf Bundes- oder Landesebene und entsprechend Gremien-Entscheidungen in dieser Angelegenheit kann das Testzentrum logistisch und personell angepasst werden. Das Schnelltestzentrum ist nicht geeignet für Personen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus  wie Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns - aufweisen. Dafür sind die Testzentren, Fieberambulanzen und Hausärzte zuständig.

Positiver Test verpflichtet zur Quarantäne

Wird eine Person positiv getestet, ist sie gesetzlich verpflichtet, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben, um nicht weitere Personen anzustecken. Des Weiteren muss zur Sicherung der Diagnose ein PCR-Test zum Beispiel in einer Fieberambulanz, Teststelle oder beim Hausarzt durchgeführt werden. Jede Covid19-Infektion wird von der Stadt Gengenbach an das Gesundheitsamt gemeldet.

Die Testung der Schüler unter 16 erfolgt montags und dienstags im Schulzentrum sowie donnerstags und freitags in der Grundschule beziehungsweise deren Außenstellen. Die Testungen werden von mobilen Testteams der Stadtapotheke Gengenbach durchgeführt. Für die Testungen der Kinder werden spezielle „Nasen-Kurztests“ verwendet.

Bürgermeister Thorsten Erny ist froh, dass das kommunale Testzentrum so erfolgreich angelaufen ist: „In der ersten Woche konnten bereits 103 Testungen durchgeführt werden. Wir sind dankbar vor Ort so leistungsstarke und professionelle Partner zu haben.“ Durch die Schnelltests sollen Infektionen festgestellt und Infektionsketten unterbrochen werden, um die Ausbreitung des Virus möglichst einzudämmen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen