Im Grunde
Stichwort Bürgerstiftung

...sollte es klar sein, dass der Staat nicht alle Wünsche erfüllen kann. Schließlich muss das Ganze finanziert werden. Ich persönlich finde ja, dass wir Bürger durch direkte und indirekte Steuern schon genug zur Kasse gebeten werden. Und wofür unsere Steuergelder teilweise so aus dem Fenster geworfen werden, treibt mir manches Mal die Zornesröte ins Gesicht.
Das heißt aber keineswegs, dass ich nicht trotzdem bereit bin, für manche Dinge extra das Portemonnaie zu öffnen. Nämlich dann, wenn es einen persönlichen Bezug gibt. Das geht vielen Menschen genauso. Deshalb engagieren sie sich in Fördervereinen oder auch Bürgerstiftungen wie in Gutach. Das Geld oder auch der Arbeitseinsatz beispielsweise bei einem Picknick kommen nicht irgendjemandem irgendwo irgendwie zu Gute, sondern dem Ort, in dem ich lebe, und den Menschen in meinem Umfeld. Außerdem heißt das Zauberwort Freiwilligkeit. Übrigens: Bürgerstiftungen und Fördervereine werden nicht nur durch Mitgliedschaft unterstützt, sondern auch von denen, die ihre Veranstaltungen besuchen.
Anne-Marie Glaser
Lesen Sie hierzu auch den Artikel von Marthe Roth zur Bürgerstiftung Gutach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen