Samira Jilg neue Leiterin der Jugendarbeit
Begrüßung einer jungen Mitarbeiterin

Samira Jilg neue Leiterin der Jugendarbeit in Haslach und Bürgermeister Philipp Saar
  • Samira Jilg neue Leiterin der Jugendarbeit in Haslach und Bürgermeister Philipp Saar
  • Foto: Stadt Haslach
  • hochgeladen von Marthe Roth

Haslach (st). Am 1. Oktober hat Samira Jilg ihre Stelle in Haslach angetreten: Die junge Sozialarbeiterin, die in Schwenningen im Rahmen eines Dualen Studiums Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugend, Familie und Sozialhilfe studiert hat, wird zu 80 Prozent als Schulsozialarbeiterin am Bildungszentrum aktiv sein und dort die gute Arbeit von Mathias Beisiegel, der Haslach im April aus familiären Gründen verlassen hatte, weiterführen. Ihr Ziel ist es, „Neues zu entwickeln und Gutes zu bewahren“. Zunächst gilt es, für die 25- jährige Fachkraft Vertrauen zu Schülern und Eltern und eine gute Zusammenarbeit mit allen Schulbeteiligten aufzubauen. So will sie „nah an den Schülern sein“ und vor allen Dingen auch mit dem Lehrerkollegium eine gute Zusammenarbeit pflegen. Als erste Maßnahme wird sie sich in den Klassen der Sekundarstufen des Heinrich Hansjakob Bildungszentrums baldmöglichst vorstellen. Samira Jilg hatte bereits reiche Erfahrungen als Schulsozialarbeiterin sammeln können, war sie doch bereits seit 2015 am Bildungszentrum „Ritter von Buss“ in Zell am Harmersbach als Schulsozialarbeiterin tätig.

Die verbleibenden 20 Prozent ihrer Tätigkeit widmet sie der Leitung der Haslacher Kommunalen Jugend- und Sozialarbeit. Dort möchte sie gerne die bisherige gute Teamstruktur mit ihren Kollegen Jennifer Schmid und Maximilian Tanzer weiterentwickeln. Bürgermeister Philipp Saar begrüßte die neue Mitarbeiterin und freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihr. Er wünschte ihr alles Gute zum Einstieg in die Arbeit in Haslachs Bildungszentrum und am Jugendhaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen