Katholische Landjugend Schnellingen-Bollenbach
Hier ist immer was los!

Beim Spaß-Hockeyturnier in Nußbach
  • Beim Spaß-Hockeyturnier in Nußbach
  • Foto: KLJB Schnellingen-Bollenbach
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Haslach (cao). Die Landjugend bewegt einiges. So auch in der hiesigen Region, denn da ist der Zuspruch groß und um den Nachwuchs muss niemandem bange sein.

"Die Katholische Landjugend Schnellingen-Bollenbach veranstaltet über das Jahr verteilt verschiedene Aktionen, manche davon sind ausschließlich für unsere Vereinsmitglieder, andere richten sich auch an die Öffentlichkeit", berichtet die Vorsitzende Jana Läufer. Das reicht vom Sternsingen am 6. Januar über den traditionellen Brauch des Scheibenschlagens auf dem Scheibenbühl in Schnellingen am Abend vor dem Lätaresonntag, dem Vatertaghock an Christi Himmelfahrt in der alten Trotte in Schnellingen und dem Legen eines Stücks des Haslacher Blumenteppichs an Fronleichnam bis hin zum Adventskranzbinden samt Verkauf auf dem Haslacher Weihnachtsmarkt für einen sozialen Zweck sowie dem Adventskaffee für die Schnellinger und Bollenbacher Senioren am ersten Advent im Bollenbacher Dorfgemeinschaftshaus.

"72h-Aktion"

Alle fünf Jahre nehmen die Jugendlichen an der bundesweiten "72h-Aktion" teil. "Wir als Verein sind dann vor die Herausforderung gestellt, ein bestimmtes soziales Projekt innerhalb dieser Zeit zu erfüllen. Auch dieses Jahr haben wir die Teilnahme an dieser Aktion geplant", erklärt Jana Läufer.

Zudem finden über das Jahr verteilt mindestens zweimal monatlich vereinsinterne Gruppenstunden im Dorfgemeinschaftshaus in Bollenbach statt. Auch dieses Programm ist jedes Mal gut durchdacht und organisiert. Zu den Themen gehören unter anderem Go-Kart-Fahrten, Kochduelle, Fackelwanderungen, gesellige Spieleabende und vieles mehr. "Die jährliche Wanderung am 1. Mai erfreut sich guter Resonanz, ebenso wie das Zeltlager im Sommer, das wir gemeinsam mit der befreundeten Katholischen Landjugendbewegung Einbach veranstalten. Hierzu laden wir uns jährlich im Wechsel gegenseitig ein, um einen gemeinsamen, tollen Abend zu verbringen", berichtet sie. Ein Höhepunkt stellt der jährliche Vereinsausflug, die sogenannte Lehrfahrt dar.

Mehr als 50 Mitglieder

Die Resonanz ist laut Jana Läufer überwiegend positiv. Derzeit zählt die Landjugend mehr als 50 Mitglieder: "Wir haben viele Mitglieder, die mittlerweile schon seit einigen Jahren aktiv im Verein dabei sind. Jedes Jahr laden wir auch wieder jüngere Jahrgänge dazu ein, bei uns Mitglied zu werden". Ab dem Alter von 15 Jahren ist es möglich, der Landjugend beizutreten. "Somit gehen wir davon aus, dass wir auch in den nächsten Jahren keine Existenzängste zu befürchten haben", freut sich die Vorsitzende.

Um den Nachwuchs auch in den kommenden Jahren zu sichern, werden bereits für Kinder Gruppenstunden angeboten: Die Mini-Landjugend für Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren trifft sich wöchentlich mit ihren Gruppenleitern zu gemeinsamen Gruppenstunden. Die Jugendlichen der Maxi-Landjugend im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren treffen sich ebenso mit ihren Gruppenleitern einmal wöchentlich.

Freundschaften

"Da ein Großteil unserer Mitglieder aus Schnellingen und Bollenbach stammt, kennen wir uns untereinander teilweise schon von klein auf, was das Miteinander im Verein sehr vertraut macht. Freundschaften sind über die Jahre entstanden und man hat auch außerhalb der Landjugend Kontakt zueinander", beschreibt Vorsitzende Jana Läufer.

Von vielen der Jugendlichen sind bereits die Eltern und sogar die Großeltern aktive Landjugendmitglieder gewesen, weiß die Vorsitzende Jana Läufer: "Für die Meisten von uns war es deshalb fast selbstverständlich, der Landjugend ebenfalls beizutreten."

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen