Kreisschau der Kleintierzüchter in Haslach
Kaninchen, Geflügel und Tauben erobern Markthalle

Neugierig blicken die Indischen Laufenten aus ihrem Käfig.
3Bilder

Haslach (rek). Vor allem die Hähne hört man bereits vor der Markthallte in Halsach. "Morgens ist es noch viel lauter", erklärt Manfred Haas beim Besuch gestern Nachmittag bei der Kleintierschau des Kreisverbands Mittleres Kinzigtal. In der Halle sind Käfige mit Kaninchen, Hähnen und Hennen, Laufenten und Tauben aufgebaut. Gestern gesucht, gefunden und bereits geehrt waren die prächtigsten Exemplare der verschiedenen Rassen und Gattungen.

"Die Zucht von Kleintieren ist ein aufwändiges Hobby", merkt Manfred Hass an. Der Vorsitzende im Kreisverband Mittleres Kinzigtal berichtet bei der Kleintierschau an diesem Wochenende in der Haslacher Markthalle, dass sich in den vergangenen acht Jahren vier Ortsvereine wegen Nachwuchsmangels auflösen mussten. Wer sich bei den Züchtern über das Hobby informieren möchte, hat dazu heute von 9 bis 17 Uhr Gelegenheit. Mit neun Jahren hat Haas mit der Zucht von Kaninchen angefangen. Vorher hat in der Familie das Hobby niemand betrieben und ihm folgt wohl auch keiner.

Haas erklärt, worauf die Jury bei der Bewertung der Kaninchen achtet: Neben dem Gewicht ist das Fell, seine typische Färbung und Struktur für eine Benotung interessant. So wird begutachtet, ob etwa beim Englischen Schecken der schwarze Streifen auf dem Rücken korrekt verläuft und wie die schwarzen Punkte auf dem ansonsten weißen Fell angeordnet sind. Im Frühjahr geht für die Sieger in Offenburg in die nächste Runde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen