Jury bewertet Bewerbungen zum Ehrenamtspreis
Sparkasse Haslach-Zell führt Sonderpreise ein

v.l.n.r.: Bernd Antes, Vorsitzender vom Förderkreis e. V. des Bildungszentrum Ritter-von-Buss, Zell a. H.; Rolf G. Hess, Vereinssprecher und Stadtrat in Hornberg; Simone Giesler, Schulleiterin der Graf-Heinrich-Schule Hausach; Anne Müller, Hans-Joachim-Schmidt (Jurysprecher) und Silvia Neumaier von der Sparkasse Haslach-Zell
  • v.l.n.r.: Bernd Antes, Vorsitzender vom Förderkreis e. V. des Bildungszentrum Ritter-von-Buss, Zell a. H.; Rolf G. Hess, Vereinssprecher und Stadtrat in Hornberg; Simone Giesler, Schulleiterin der Graf-Heinrich-Schule Hausach; Anne Müller, Hans-Joachim-Schmidt (Jurysprecher) und Silvia Neumaier von der Sparkasse Haslach-Zell
  • Foto: Sparkasse Haslach-Zell
  • hochgeladen von Marthe Roth

Haslach (st). Bei der diesjährigen Bewerbung zum Ehrenamtspreis sind der SparkasseHaslach-Zell abermals 19 bemerkenswerte Vorschläge eingegangen. Und
somit hatten die unabhängigen Juroren wieder alle Hände voll zu tun, um
zunächst drei Finalisten auszuwählen.

Preisgeld für Ehrenamtspreis wurde erhöht

Die Sparkasse hat das bisherigePreisgeld erhöht auf 4.500 Euro. Außerdem wird der Ehrenamtspreis mit
einer weiteren Preisvergabe getoppt. Zusätzlich werden zwei Sonderpreise
an „Junge Menschen im Ehrenamt“ im Wert von 750 Euro vergeben.
Denn auch im Jugendbereich wird zunehmend ehrenamtliche Arbeit
geleistet, welche die Sparkasse Haslach-Zell mit diesem Preisgeld
honorieren möchte.
Viele interessante Gespräche und spannende Diskussionen gab es im
Rahmen der Jurysitzung am Montag, 3. September 2018. Die fünf-
köpfige unabhängige Jury bewertete die Vorschläge und entschied sich
zunächst für drei Preisträger. Zu den wichtigen Kriterien bei der Bewertung
zählten dabei Gemeinnützigkeit, Dauer des Ehrenamts sowie Intensität
beziehungsweise Umfang des Wirkens.

Am 1. Oktober werden die Finalisten imRahmen eines Pressetermins offiziell bekannt gegeben. Über die weitere
Platzierung können anschließend alle im Geschäftsgebiet der Sparkasse
Haslach-Zell wohnhaften Privatpersonen abstimmen. Darüber hinaus
entscheiden die Preisträger selbst, welchen gemeinnützigen Verein oder
welche Einrichtung sie mit dem Preisgeld unterstützen werden.
Mit dem Ehrenamtspreis können Personen ausgezeichnet werden, die sich
freiwillig und ohne materielle Gewinnabsicht in besonderer Weise auf
sozialem, sportlichem, kulturellem oder einem anderen Gebiet für die
Gesellschaft verdient gemacht haben. Vorschlagsberechtigt waren alle

Bürgerinnen und Bürger aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse HaslachZell.
Das Preisgeld wird wie folgt vergeben:
1. Platz 2.000 Euro
2. Platz 1.500 Euro
3. Platz 1.000 Euro
Die beiden Sonderpreise an „Junge Menschen im Ehrenamt“ sind mit500 Euro und 250 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet im
festlichen Rahmen am Mittwoch, 14. November 2018, im Kulturzentrum
„Obere Fabrik“ in Zell a. H. statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen