Bewerbung

Beiträge zum Thema Bewerbung

Marktplatz
Die Volksbank - Die Gestalterbank vergibt erstmals den "HerzenssachePreis" in der Kategorie ökologisches Handeln.

Bewerbungsfrist verlängert
"HerzenssachePreis" für ökologisches Handeln

Offenburg (st). Das erst Mal vergibt die Volksbank eG – Die Gestalterbank den "HerzenssachePreis "für ökologisches Handeln. Damit will die Gestalterbank die Wichtigkeit des Umwelt- und Klimaschutzes hervorheben. Beispiele für ehrenamtliches, ökologisches Engagement können sein: Umweltschutz, Ressourceneinsparung & Recycling, CO2-Einsparung, saubere Städte, Renaturierung & Aufforstung oder auch Artenschutz. Damit noch mehr Projekte sich um den mit insgesamt 7.000 Euro dotierten Preis bewerben...

  • Offenburg
  • 20.07.21
Lokales
Daniela Bühler teilt mit, dass sie am Samstag, 8. Mai, ihre Bewerbungsunterlagen als Bürgermeisterkandidatin einreicht.

Daniela Bühler steht zur Ankündigung
Bewerbungsunterlagen eingereicht

Hohberg (st). Am Samstag, 8. Mai, zum Start der Bewerbungsfrist wird Daniela Bühler ihre Bewerbung für das Amt der Bürgermeisterin der Gemeinde Hohberg abgeben. Die 47-jährige Diplom-Betriebswirtin wohnt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Hohberg-Diersburg und arbeitet in einer Position mit Führungsverantwortung im IT-Bereich bei der Firma Burda Solutions. Seit 2014 engagiert sie sich als Gemeinderätin im Hohberger Gemeinderat, seit 2019 auch als zweite stellvertretende Bürgermeisterin. Daniela...

  • Hohberg
  • 07.05.21
Lokales
Simone Lenenbach bewirbt sich als Bürgermeisterin in Hohberg.

Vierte Kandidatin für Bürgermeisterwahl
Simone Lenenbach bewirbt sich

Hohberg (st). Simone Lenenbach ist die vierte Kandidaton, die kurz vor dem Start der Bewerbungsfrist, 8. Mai, ihre Kandidatur um das Amt des Hohberger Bürgermeisters ankündigt.  Die gebürtige Hamburgerin Simone Lenenbach lebt seit dreißig Jahren in Südbaden und seit zehn Jahren in ihrer Wahlheimat Niederschopfheim. Sie ist zwanzig Jahre mit ihrem Mann Markus Lenenbach verheiratet, das Paar hat drei Kinder im Alter von zehn, zwölf und vierzehn Jahren. „Ich liebe meine neue Heimat, in der wir von...

  • Hohberg
  • 07.05.21
  • 1
Lokales

Bewerbung ab sofort möglich
Blütenwagen für Chrysanthema 2021 gesucht

Lahr (st). Nachdem im vergangen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Chrysanthema stattfinden konnte, hofft die Stadt Lahr im Herbst diesen Jahres wieder zur Normalität und damit zur Chrysanthema zurückkehren zu können. Den Blütenwagen gilt bei der Chrysanthema immer das besondere Interesse der Besucher. An den bisherigen Erfolg will die Stadt auch dieses Jahr anknüpfen und den Teilnehmern die Gelegenheit bieten, sich mit einem Blütenwagen zu präsentieren, so die Stadtverwaltung in einer...

  • Lahr
  • 03.05.21
Lokales
Marco Gutmann hat seine Bewerbung als Bürgermeister von Hohberg angekündigt.

Der dritte Bewerber bezieht Position
Marco Gutmann will kandidieren

Hohberg (st). Mit Marco Gutmann hat ein dritter Bewerber seine Kandidatur um die Nachfolge des Hohberger Bürgermeister Klaus Jehle angekündigt. "Gemeinsam die Zukunft gestalten" unter dieses Motto hat der erste Bürgermeisterstellvertreter der Gemeinde und Mitglied des Hohberger Gemeinderats seine Kandidatur gestellt.  „Was ich mache, mach' ich mit Herz und Verstand”, sagt Marco Gutmann. Der 35-Jährige ist bereits seit zwölf Jahren Mitglied des Gemeinderats. Vor zwei Jahren wurde er außerdem...

  • Hohberg
  • 29.04.21
Lokales
Der Neurieder Jörg Reichenbach will Bürgermeister seiner Heimatgemeinde werden.

Vierter Bewerber in Neuried
Jörg Reichenbach will Bürgermeister werden

Neuried-Ichenheim (nph). Der Kreis der Bürgermeisterkandidaten erweitert sich und nimmt kurz vor Ende der Anmeldefrist weiter an Fahrt auf. Mit Jörg Reichenbach bewirbt sich ein weiterer Neurieder um die Nachfolge des verstorbenen Jochen Fischer. Reichenbach ist 40 Jahre alt und kommt aus dem Ortsteil Ichenheim. Sein Slogan „Aus Neuried für Neuried“ trifft bei ihm den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf. Reichenbach wuchs in Ichenheim auf, besuchte dort die Haupt- und Werkrealschule und spielte...

  • Neuried
  • 19.01.21
Lokales
Der 44-jährige Torsten Mundenast will Bürgermeister von Neuried werden.

Dritter Bürgermeisterkandidat in Neuried
Torsten Mundenast bewirbt sich

Schutterwald/Neuried (st). Der dritte Kandidat um den Bürgermeisterposten in Neuried hat seine Bewerbung eingereicht: Torsten Mundenast hat am Donnerstag, 14. Januar, seine Unterlagen im Rathaus abgegeben. Der dreifache Familienvater ist in Müllen geboren, hat Forstwirt gelernt und danach sein Studium als Diplomingenieur Forstwirtschaft mit den Schwerpunkten Biomasseverwertung und Kommunalwirtschaft abgeschlossen. Sein anschließendes Masterstudium und seine Masterarbeit widmeten sich den Themen...

  • Neuried
  • 14.01.21
Lokales

Bewerbungen noch möglich
Wahl des Jugendgemeinderats

Achern (st). Zum dritten Mal darf die junge Generation in Achern ihre Interessenvertretung am Mittwoch, 25. November, wählen. Der Jugendgemeinderat vertritt Jugendliche verschiedener Altersgruppen und Schularten auf kommunaler Ebene. Aufgabe des Jugendgemeinderats soll es sein, bei allen (kinder-) und jugendrelevanten Themen mitzuwirken. Schon seit längerem laufen die Vorbereitungen zur Wahl auf Hochtouren. Dank der Mithilfe aller weiterführenden Schulen kann am Mittwoch, 25. November, zwischen...

  • Achern
  • 13.10.20
Lokales
Nach ihrer Rückkehr traf sich Bundestagsabgeordneter Peter Weiß (rechts) mit Corinna Herr (links) zu einem Austausch über ihre Erlebnisse.

Parlamentarischen Patenschafts-Programm
Die USA für ein Jahr erleben

Ortenau (st). Ein Jahr in den USA leben – diese spannende Möglichkeit bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Noch bis 11. September haben Schüler sowie junge Berufstätige die Chance, sich zu bewerben. Der Bundestagsabgeordneter Peter Weiß ruft alle Interessierten zur Teilnahme auf. „Das Programm ermöglicht Teilnehmern für ein Jahr in die US-amerikanische Lebenswirklichkeit einzutauchen und nicht nur das andere Land, sondern vielleicht auch sich selbst besser kennenzulernen “,...

  • Ortenau
  • 31.08.20
Lokales
Yannick Bury

Bundestagsnominierung der CDU
Yannick Bury will Peter Weiß beerben

Emmendingen/Lahr (st). Yannick Bury aus Malterdingen bewirbt sich für die Bundestagsnominierung der CDU imWahlkreis Emmendingen-Lahr. Der 30-jährige Volkswirt, der am Freiburger Walter Eucken Institut arbeitet, informierte die CDU-Mitglieder im Wahlkreis am Freitag  über seine Kandidatur. „Wir erleben gerade viele Umbrüche und es kommt Einiges in Bewegung“, so Yannick Bury.„Diese Umbrüche müssen wir politisch so gestalten, dass unsere Region auch in zehn Jahren  noch so lebenswert und...

  • Lahr
  • 07.08.20
Lokales
Oberkirch hofft als eine von bundesweit 40 Projektideen beim Wettbewerb „Naturstadt“ ausgezeichnet zu werden. Die Daumen drücken Bürgermeister Christoph Lipps (v. l.),  Charlotte und Jochen Hättig, Georg Schäffner, Umweltbeauftragter der Stadt Oberkirch sowie Dr. Meinrad Heinrich.

Bewerbung für Bundeswettbewerb Naturstadt
Oberkirch blüht etwas

Oberkirch (st). Vor wenigen Tagen lief die Frist für die Teilnahme am Bundeswettbewerb „Naturstadt“ ab. Oberkirch beteiligt sich mit einer gemeinsamen Bewerbung. Die besten 40 Projektideen werden mit jeweils 25.000 Euro unterstützt. Alle Kommunen und Kreise in Deutschland waren bis zum 30. Juni aufgerufen, sich mit eigenen Projektideen am Wettbewerb „Naturstadt“ zu beteiligen. Das Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt führt diesen im Rahmen des Programms biologische Vielfalt des Bundesamts...

  • Oberkirch
  • 20.07.20
Lokales
Die Bewertungskommission vor dem Historischen Rathaus
7 Bilder

Bewertungskommission zu Besuch
Gartenschaukonzept auf dem Prüfstand

Offenburg (gro). In dreieinhalb Stunden wurde den Mitgliedern der Bewertungskommission am Dienstag das Konzept der Landesgartenschaubewerbung in Offenburg vorgestellt. Die aufgrund der Corona-Pandemie verschobene Bereisung führte die sechs Mitglieder auch in die Ortenau. Der Startpunkt war das Historische Rathaus in Offenburg. Von dort ging es zu Fuß ins Burda-Hochhaus, wo den Experten nicht nur das Projekt, sondern auch die damit verbundene Bürgerbeteiligung nähergebracht wurden. Gleichzeitig...

  • Offenburg
  • 14.07.20
Lokales
Die Stadt bereitet sich auf den Besuch der Expertenkommission aus Stuttgart vor, die den Offenburger Entwurf zur Landesgartenschau unter die Lupe nehmen wird.

Offenburg zeigt Flagge
Vorbereitung für Besuch der Expertenkommission

Offenburg (st). "Wir sagen ja." - Am kommenden Dienstag, 14. Juli, wird eine Expertenkommission aus Stuttgart die Offenburger Bewerbung für die Landesgartenschau vor Ort unter die Lupe nehmen. Neben den Fahnen werden die 19 Fenster an der Frontseite des Rathauses mit den Konterfeis von LGS-Unterstützern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft versehen, da aufgrund der Corona-Vorgaben nur wenige Personen am eigentlichen Termin, darunter die Verwaltungsspitze mit Oberbürgermeister Marco Steffens...

  • Offenburg
  • 09.07.20
Extra

Schriftliche Bewerbung
Es kommt auf Inhalt, aber auch die Form an

Ob digital oder analog – die Bestandteile einer Bewerbung sind bei beiden Formen gleich: Anschreiben, Lebenslauf und Anlagen. AnschreibenViele Personalchefs möchten zuerst prüfen, ob die Qualifikation grundsätzlich passt und schauen sich zuerst den Lebenslauf an. Das Anschreiben kommt trotzdem immer an erster Stelle und liegt in der Bewerbungsmappe oben. Wenn manchmal auch erst auf den zweiten Blick, wird es durchaus beachtet. Es sollte nicht zu lang sein und eine Seite möglichst nicht...

  • Ortenau
  • 23.06.20
Extra

Qualität zählt hier besonders
Erste Wahl ist immer ein Foto-Studio

Der erste Eindruck zählt – und den bekommt der potenzielle Ausbildungsbetrieb auch durch das Foto in der Bewerbung. Deshalb sollte beim Porträt auf Qualität geachtet werden. „Für Bewerbungsfotos ist der Automat in der Einkaufspassage ungeeignet, gleiches gilt für Urlaubsbilder oder sonstige Schnappschüsse“, sagt Randstad-Sprecherin Petra Timm. Erste Wahl ist ein Foto-Studio. Ein individuelles Foto kommt besonders gut an. Das kann durch das Bildformat oder den Bildausschnitt erreicht werden....

  • Ortenau
  • 23.06.20
Lokales

Ortenauer Förderpreis 2019/2020
Kreisjugendring startet Bewerbungsphase

Ortenau (st). Unter der Schirmherrschaft von Landrat Frank Scherer fördert der Kreisjugendring Ortenau (KJRO) in Kooperation mit dem Jugendamt im Landratsamt Ortenaukreis Projekte der ehrenamtlichen Jugendarbeit in der Region mit insgesamt 1.500 Euro.„Dieser Förderpreis soll Anerkennung und Motivation für die wertvolle Jugendarbeit sein, die von den zahlreiche Jugendgruppen im Ortenaukreis geleistet wird“ so Scherer. Der Förderpreis des KJRO zeichnet ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und...

  • Ortenau
  • 12.06.20
Lokales
Fairtrade-Kaffee Lahrtino

Lahr bewirbt sich als Fairtrade-Kommune
Unterlagen zur Prüfung eingereicht

Lahr (st). In den vergangenen Monaten wurden von der Lahrer Fairtrade-Steuerungsgruppe an den Einzelhandel, die Gastronomie, Schulen, Vereine und Kirchengemeinden Informationen verteilt und Formulare eingesammelt. Jetzt reicht die Stadt Lahr alle notwendigen Unterlagen zur Prüfung ein und hofft auf eine baldige Anerkennung als Fairtrade-Kommune. Die Teilnahme an der Aktion wurde initiiert von der Lokalen Agenda 21-Gruppe Zukunftsfähige Welt; sie wird unterstützt durch den Lahrer Gemeinderat und...

  • Lahr
  • 16.04.20
Extra
Eine gute Bewerbung ist das beste persönliche Aushängeschild.

Zehn einfache Tipps, die es für eine gute Bewerbung zu beachten gilt
Genauigkeit und Seriösität stehen an oberster Stelle

Ortenau (tf). Bewerbungen stellen immer wieder eine große Herausforderung dar. Zehn Tipps sollen dabei helfen, eine gute Bewerbung zu gestalten. Zuerst einmal sollte man recherchieren: Was ist das für ein Unternehmen? Was reizt mich an der ausgeschriebenen Stelle? Dann geht es darum, den konkreten Ansprechpartner zu finden. Ist er nicht in der Ausschreibung genannt, kann man einfach im Unternehmen anrufen und nachfragen. Gut erkennbar, vollständig und seriös sollten in der Bewerbung die...

  • Ortenau
  • 14.03.20
ExtraAnzeige
4 Bilder

E-Mobilität erleben
Durchstarten in Richtung Zukunft

Es braucht keine große Werbekampagnen, wenn man das Produkt selbst testen und sich davon überzeugen kann. Werden Sie jetzt Guller-Leser-Tester und starten Sie durch mit dem eDrive-Check in Richtung Zukunft. Entdecken Sie dabei mehr Fahrspaß, mehr Reichweite – ein Mehr für die Umwelt. Mit dabei die innovative Technik des Mitsubishi Plug-in-Hybrid aus dem Autohaus Frascoia und das engmaschige Ladenetz des E-Werk Mittelbaden. Autohaus Frascoia und E-Werk MittelbadenMit der Aktion eDrive-Check...

  • Ortenau
  • 06.03.20
ExtraAnzeige
4 Bilder

E-Mobilität erleben
Guller-Leser-Tester beim eDrive-Check werden

Mehr Fahrspaß, mehr Reichweite – ein Mehr für die Umwelt: Für all das steht die innovative Technik des Plug-in-Hybrids. Mit der Aktion eDrive-Check haben die Leser des Gullers die Möglichkeit, den umweltfreundlichen Fahrspaß zu erleben und zu testen. Bewerben bis 12. MärzDie Rahmenbedingungen für den „eDrive-Check“ können Sie unter Teilnahmebedingungen nachlesen. Einfach den Fragebogen downloaden, ausfüllen und einsenden oder mit allen erforderlichen Angaben per E-Mail an...

  • Ortenau
  • 28.02.20
  • 2
Extra
Wer gut vorbereitet, freundlich und interessiert ins Bewerbungsgespräch geht, macht schon viel richtig.

Berufsstart
Das sollten Bewerber unbedingt lassen

Der Bewerber hat einen Termin, bei dem er sich persönlich vorstellen darf: Herzlichen Glückwunsch, die erste Hürde ist genommen. Jetzt geht es um das persönliche Kennenlernen. Kein Grund zur Nervosität, wer die Grundregeln der Höflichkeit beachtet und sich inhaltlich ein bisschen vorbereitet, hat schon einmal gute Karten. Ein paar Dinge sollten beim Bewerbungsgespräch aber unbedingt vermieden werden. Die sieben No-Goes beim Bewerbungsgespräch sind: Desinteresse Wer bei einem bestimmten...

  • Ortenau
  • 11.02.20
Lokales

Integrationspreis 2020
Auszeichnung für engagierte Handwerksbetriebe

Ortenau (st). Das Landratsamt Ortenaukreis und die Sparkasse Offenburg/Ortenau vergeben zum siebten Mal den Integrationspreis Ortenau. Mit dem Preis sollen die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund im Ortenaukreis noch intensiver gefördert, innovative Ideen, Engagement und gelungene Integrationsprojekte anerkannt und finanziell gewürdigt werden. Betriebe vorschlagen„In den vergangenen Jahren wurden hauptsächlich ehrenamtliche Initiativen für ihre Integrationsprojekte...

  • Ortenau
  • 11.02.20
Panorama
Ulf Tietge (von links), Landrat und Schirmherr Frank Scherer sowie Ulrich Müller möchten dem Gin ein Gesicht geben. Am 24. September soll die erste Gin-Königin gekrönt werden.

Jetzt bewerben
Badische Gin-Königin gesucht

Offenburg (tf). In einem Pressegespräch stellten Landrat und Schirmherr Frank Scherer, Ulrich Müller vom Verband Badischer Kleinbrenner und Ulf Tietge, Geschäftsführer "team tietge", die Aktion vor. "Gin ist ein regionales Produkt. Um die jüngeren Konsumenten an den Gin heranzuführen, entstand die Idee, ihm ein Gesicht zu geben", so Müller. Um die Krone der Badischen Gin-Königin können sich Gin-Begeisterte im Alter von 18 bis 35 bewerben. Ob Brennerstochter, Sommeliere oder Bartenderin: Bei der...

  • Ortenau
  • 04.02.20
Freizeit & Genuss
Saskia Schwartz aus Offenburg hat sich als Hostess für den "Radio Regenbogen Award" beworben.

"Radio Regenbogen Award"
Jetzt noch bewerben für Hostessen-Casting

Ortenau (ag). Adel Tawil wird dabei sein, Bülent Ceylan sowie Frank Elstner. Das sind nur drei der zahlreichen Stars, die beim "Radio Regenbogen Award" am Freitag, 3. April, im Europa-Park in Rust erwartet werden. Damit sich die prominenten Gäste bei der Verleihung auch rundum wohlfühlen, suchen der Stadtanzeiger-Verlag und Radio Regenbogen wieder Hostessen. Bewerbungen zum Hostessen-Casting können noch bis zum 31. Januar eingereicht werden. Saskia Schwartz hat sich beworbenEine junge Frau, die...

  • Ortenau
  • 24.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.