"Jugend forscht"
Erfolg für Hausacher Gymnasiasten

Devin Fritz (von links), Matthias Ludwig, Tobias Pfau waren bei Jugend forscht erfolgreich.
  • Devin Fritz (von links), Matthias Ludwig, Tobias Pfau waren bei Jugend forscht erfolgreich.
  • Foto: Sabine Glöckler/Robert-Gerwig-Gymnasium
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Hausach (cao). Mit einem Sonderpreis und dem dritten Platz beim Wettbewerb "Jugend forscht" waren drei Schüler des Hausacher Robert-Gerwig-Gymnasiums erfolgreich. Devin Fritz, Matthias Ludwig und Tobias Pfau nahmen zum ersten Mal an dem Wettbewerb teil und schafften es gleich unter die Besten.

"Smartchess"

Mit ihrem "Smartchess", einem computergesteuerten Schachspiel, konnten sie die Juroren überzeugen. "Das Schachbrett basiert auf einem Mikrocontroller, welcher die Motoren ansteuert und auch den Magneten bedient, so dass sich die Figuren bewegen", informiert Sabine Glöckler, Lehrerin am Robert-Gerwig-Gymnasium. Ein Joy-Stick schickt dann Signale an den Mikrocontroller. Dieser Mikrocontroller rechnet diese Signale schließlich in passende Signale für die Motoren um.
"Zuerst wollten die drei Jungforscher alles autonom machen, doch dies klappte aus Zeitmangel dann doch nicht", berichtet Sabine Glöckler. Die "Leds" wurden am zweiten "Jugend-forscht"-Tag zusätzlich noch installiert, um dem aktuellen Spieler ein wenig Feedback zu geben, was gerade passiert.

Spielfiguren aus dem 3D-Drucker

Die Spieleplatte oben ist austauschbar. Das bedeutet, man kann dann unter anderem auch Mühle und andere Brettspiele auf diese Weise spielen. "Die Spielfiguren wurden in 3D gedruckt und sind unten mit Magneten verbunden. Somit kann dann der Elektromagnet durch die Platte die Figuren steuern", erklärt die Lehrerin. Insgesamt wurden in dem Bereich Technik bei dem Wettbewerb 19 Projekte angemeldet. Die gute Platzierung ist also ein toller Erfolg für die Schüler des Hausacher Gymnasiums.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen