Hritenhütte zieht nach Hohberg
Neuer Standort am Marienhof

Die Hirtenhütte der evangelischen Kirche auf der Landesgartenschau wird in Hohberg wieder aufgebaut.
  • Die Hirtenhütte der evangelischen Kirche auf der Landesgartenschau wird in Hohberg wieder aufgebaut.
  • Foto: Dekanat Lahr
  • hochgeladen von Christina Großheim

Lahr/Hohberg (st). Mit dem Ende der Landesgartenschau endet auch die Zeit der Hirtenhütte, das Projekt der Region Lahr im evangelischen Kirchenbezirk Ortenau. Sie wird in der kommenden Woche mit ehrenamtlichen Helfern abgebaut und auf dem CVJM-Marienhof in Hohberg im Frühjahr 2019 wieder aufgebaut. Im Pressegespräch zeigte sich Pfarrerin Henriette Gilbert froh und erleichtert, dass die Hirtenhütte dort als spiritueller Ort eine ganz ähnliche Bestimmung erlangen soll wie auf der Landesgartenschau und auch der Spurenweg zu Psalm 23 ebenfalls mit übernommen wird.

„Wir haben mehrere konzeptionelle Säulen wie beispielsweise unser Campgelände für Freizeiten, Konfirmanden oder Familien, eine Hofgemeinschaft, sind Veranstaltungsort für Hochzeiten, Feste und Seminare, feiern monatliche Gottesdienste und betreiben den Kinder- und Jugendbauernhof mit einem vielfältigen pädagogischen Programm“, erläutert Matthias Zeller, Leiter des Marienhofs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen