Gewerbe in Kappel-Grafenhausen
Musterhaus-Ausstellung zieht an A5

So könnte die Fertighaus-Ausstellung bald im neuen Gewerbegebiet Kappel-Grafenhausens aussehen.
  • So könnte die Fertighaus-Ausstellung bald im neuen Gewerbegebiet Kappel-Grafenhausens aussehen.
  • Foto: BDF
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Kappel-Grafenhausen (st). Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) plant die Ansiedlung eines neuen Musterhausparks in Kappel-Grafenhausen. In einem neuen Gewerbegebiet an der A5 soll 2020 die europaweit modernste Ausstellung von Häusern in energieeffizienter und klimaschonender Holzbauweise entstehen. Der Verband verhandelt zurzeit mit der Gemeinde Kappel-Grafenhausen über den Kauf eines Baugrundstücks. Bisher ist die Fertighaus-Ausstellung auf dem Messegelände in Offenburg. Dort ist aber künftig kein Platz mehr, da die Messe eine neue Veranstaltungshalle plant.

Geplant sind bis zu 20 Musterhäuser von ebenso vielen verschiedenen Herstellern. Allen gemeinsam ist der nachwachsende Rohstoff Holz, der erheblich zu einer Verringerung der CO2 Emissionen von Gebäuden und somit zum Klimaschutz beiträgt. „Der Schwarzwald steht wie kaum eine andere Region für das grüne Potenzial des Holzbaus. Mit der neuen Ausstellung würde Kappel-Grafenhausen zu einem der wichtigsten Vertriebsstandorte der Fertigbaubranche und zugleich Ort eines bundesweit sichtbaren Leuchtturm-Projektes für ökologisches Bauen“, erklären die Geschäftsführer des BDF, Achim Hannott und Georg Lange.

Der BDF ist ein Zusammenschluss von 50 führenden Herstellern industriell vorproduzierter Gebäude in moderner Holzfertigbauweise sowie von rund 100 Technologiepartnern der Branche. Unter der Marke „FertighausWelt“ betreibt der Verband bereits fünf Ausstellungen in Hannover, Nürnberg, Köln, Wuppertal und Günzburg sowie das Online-Hausbauportal FertighausWelt.de.

Bürgermeister Paleit: „Die Ansiedlung der ,FertighausWelt' schafft Planungssicherheit für das neue Gewerbegebiet und ermöglicht es, den ortsansässigen Betrieben attraktive Flächen zu günstigen Konditionen anzubieten.“ Das neue Gewerbegebiet in Grafenhausen grenzt in Sichtweite an die Autobahn an und hat einen Geltungsbereich von rund 10 Hektar.

Neben der geplanten Ansiedelung der Fertighauswelt sind ausreichend große und flexible Grundstückszuschnitte für einheimische Betriebe vorhanden. Mit der Erschließung des Gebiets wird im zweiten Quartal 2020 gerechnet. Neben der bereits durchgeführten Erschließung des neuen Wohnbaugebietes in Grafenhausen, der Planung eines neuen Kindergartens in Kappel sowie der Erweiterung der Schule Grafenhausen steht nunmehr mit der Ausweisung eines attraktiven Gewebegebiets ein weiterer Meilenstein für die Zukunftsentwicklung der Gemeinde Kappel-Grafenhausen an.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.