Viele Hände, schnelle Ende
Waldjugend nimmt alte Redensart wörtlich

Viele Hände führten in Kappelrodeck zu einem schnellen Ende.
  • Viele Hände führten in Kappelrodeck zu einem schnellen Ende.
  • Foto: Waldjugend Kappelrodeck
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Kappelrodeck (st). Kräftig angepackt haben etwa 20 Freiwillige im Kappelrodecker Hofackerteich. Laut einer Pressemitteilung der Waldjugend Kappelrodeck waren die im Rahmen der Flurbereinigung 2014 durch die Waldjugend gesetzten Büsche prächtig gewachsen. Derartige Pflegemaßnahmen sind im Pflegeplan für das Gebiet alle paar Jahre vorgesehen, damit das Wiesengelände nicht zuwächst.

Winzer und Waldjugend arbeiten mit vereinten Kräften

Angeregt hatte die Aktion der Winzer Gebhardt Graf, der zusammen mit weiteren Weinbauern Hilfe und mehrere Schlepper zum Abtransport des Gehölzschnittes bereitstellte. Zusammen mit der Waldjugend konnte so die gesamte Bachuferfläche gelichtet und aufkommendes Dornengestrüpp kräftig reduziert werden.

Mit Motorsägen, Astscheren, Heppen und vor allem einem Schlepper mit Greifarm wurden mehrere Hängerladungen Astholz zusammengestellt und gleich zum Gemeindeschnittplatz gefahren.

Winzer spendieren nach getaner Arbeit Getränke

Sichtlich erfreut zeigte sich der Leiter der Waldjugend, Andreas Jakesch über eine „sehr gelungene Gemeinschaftsleistung von Naturschützern und Winzern“. Das sei nicht überall so selbstverständlich und deswegen „einfach toll". Selbst eine dort zufällig vorbeikommende Familie packte spontan mit an. Ein weiterer Winzer stiftete spontan eine Kiste Getränke.

Der kleine Bachlauf mitten in den Reben im Hofackerteich entwickle sich immer mehr zu einem kleinen „Schatzkästlein“, was auch die zahlreichen Wanderer und Erholungssuchenden bestätigen.

Autor:

Sebastian Thomas aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.