Kappelrodeck - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Hauptamtsleiter Martin Reichert und Bürgermeister Stefan Hattenbach

Gemeinde Kappelrodeck
Rathaus für Publikumsverkehr wieder geöffnet

Kappelrodeck (st). Auch während der Corona-Pandemie war der Bürgerdienst der Gemeindeverwaltung uneingeschränkt verfügbar. "Es gab keine corona-bedingten Ausfälle und keine Freistellungen, ausnahmslos alle Mitarbeiter der Gemeinde Kappelrodeck haben in dieser kritischen Phase ungebremst volles Engagement unter Beweis gestellt", so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Vorzugsweise telefonisch und digital wurden Dienstleistungen und Beratungen angeboten, nach Terminvereinbarungen wurden aber auch...

  • Kappelrodeck
  • 26.06.20
Bademeister Yanis Lamm und Bürgermeister Stefan Hattenbach (r.)

Besucherzahl auf 280 beschränkt
Schwimmbad Kappelrodeck öffnet wieder

Kappelrodeck (st). Nachdem der Gemeinderat unverzüglich nach Bekanntwerden der Auflagen trotz einer ordentlichen Erhöhung des absehbaren Defizits für das Schwimmbad "grünes Licht" gegeben hatte, ging es für die Verantwortlichen im Bad und der Gemeindeverwaltung mit Hochdruck daran, das Schwimmbad startklar zu machen. Neben der regulären Arbeiten bestand dies in diesem Jahr unter anderem in der Erarbeitung und Umsetzung eines Hygiene- und Schutzkonzeptes, organisatorischen und technischen...

  • Kappelrodeck
  • 25.06.20
Bürgermeister Stefan Hattenbach: "Eine bunte Nahrungsquelle für verschiedene Bienenarten."

Bunte Bienenweide in Kappelrodeck
Es summt und brummt

Kappelrodeck (st). Auch die Gemeinden helfen mit beim Erhalt der Artenvielfalt, und das nicht ohne Grund. Die Gemeinde Kappelrodeck arbeitet daran, dass es auch in einigen ihrer Grünanlagen „summt und brummt“. „Beispielsweise ohne Bienen wäre gar das Fortbestehen der Menschheit fraglich, sagen Experten“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach. An verschiedenen geeigneten Stellen blüht es dabei wild und bunt, nachdem spezielle Saatmischungen eingearbeitet worden waren. „Auch unser 'öffentliches...

  • Kappelrodeck
  • 18.06.20
Die "Montagsmaler" bei ihrem Workshop im Feriendorf Kappelrodeck

Ausstellung der "Montagsmaler"
Kunst im Zuckerbergschloss

Kappelrodeck (st). Die „Montagsmaler“ aus Willstätt-Eckartsweier stellen ihre Werke im Zuckerbergschloss Kappelrodeck aus.Die aus 13 Mitgliedern bestehende Malgruppe wurde 2004 von Melitta Lurk gegründet. Seither treffen sich die "Montagsmaler" regelmäßig 14-tägig montags im Alten Schulhaus in Eckartsweier, um gemeinsam zu malen. Bis zum Jahr 2017 hatte der Landfrauenverein Eckartsweier die Schirmherrschaft über die Gruppe. Seit der Auflösung des Landfrauenvereins im Jahr 2017 ist die Malgruppe...

  • Kappelrodeck
  • 17.06.20
Pack die Badehose ein: Bürgermeister Stefan Hattenbach

Geänderter Betrieb
Gemeinderat beschließt Schwimmbadöffnung

Kappelrodeck (st). "An den letzten Tagen im Mai wurde von der Landesregierung verkündet, dass die Schwimmbäder im Juni wieder öffnen können. Zuvor hatte lange nicht einmal eine verlässliche Perspektive gegeben werden können, ob die Schwimmbäder 2020 überhaupt öffnen können", schreibt die Gemeinde Kappelrodeck in einer Pressemitteilung. Gemeinderat kam kurzfristig zusammen Als am 4. Juni nachträglich die Rahmenbedingungen bekannt gemacht wurden, traten die Kappelrodecker Gemeinderäte...

  • Kappelrodeck
  • 09.06.20
Bürgermeister Stefan Hattenbach und Kämmerin Dr. Margareta Timbur werten die angekündigte Unterstützung der Kommunen aus dem Konjunkturpaket als "positives Signal".

Bürgermeister Hattenbach zum Konjunkturpaket
"Ein positives Signal"

Kappelrodeck (st). Der Koalitionsausschuss des Bundes hat am 3. Juni ein "Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket" verabschiedet. Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach wertet den darin angekündigten pauschalierten Ausgleich für Gewerbesteuerausfälle als ein "positives Signal". Kommunen mit zentraler Rolle Die Aufgaben und zu meisternden Herausforderungen für die Kommunen heute und morgen sind für ihn klar: "Die Rolle der Kommunen in Corona-Zeiten war und ist eine herausragend...

  • Kappelrodeck
  • 05.06.20
Die Gunst der Stunde wird auf der Verbandskläranlage in Kappelrodeck genutzt, um das Nachklärbecken zu leeren und Revisionsarbeiten durchzuführen.

Letzte Leerung im Jahr 2008
Instandhaltungsarbeiten der Kläranlage

Kappelrodeck (st). Pro Jahr rund drei Millionen Kubikmeter Abwässer aus 62 Quadratkilometern Fläche des Achertals werden auf der Verbandskläranlage in Kappelrodeck behandelt. "Für alle Achertäler Bürger und Betriebe geräuschlos und weitestgehend im Verborgenen, und das im 24-Stunden-Betrieb", so der Verbandsvorsitzende Stefan Hattenbach. Damit der Betrieb störungsfrei läuft, sind regelmäßig Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten nötig. "Eine Panne können wir uns zu keiner Minute erlauben. Sie...

  • Kappelrodeck
  • 03.06.20
Die reduzierte Regelbetreuung in den Kindertagesstätten in Kappelrodeck und Waldulm läuft an.

Reduzierte Regelbetreuung startet
Kitas stehen mehr Kindern offen

Kappelrodeck (st). Lange zuvor angekündigt, aber dann sehr kurzfristig mit der letzten Änderung der Corona-Verordnung wahr gemacht, wurde nun die Möglichkeit der so genannten „reduzierten Regelbetreuung“ für die Kindertagesstätten. Diese erlaubt es, zusätzlich zur seit der Kindergartenschließung eingerichteten und zum 24. April erweiterten Notbetreuung Plätze an Kinder zu vergeben. Rund 70 Kinder sind aktuell schon in der Notbetreuung in den drei Kindertagesstätten der Gemeinde Kappelrodeck...

  • Kappelrodeck
  • 29.05.20
Bauamtsleiter Paul Huber (v. l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach, Pfarrer Georg Schmitt, Ortsvorsteher Johannes Börsig und Matthias Gieringer vom Bauförderverein St. Albin beim symbolischen Spatenstich

Symbolischer Spatenstich für Projekt in Waldulm
Der Kirchplatz erhält ein anderes Gesicht

Kappelrodeck-Waldulm (st). Auftakt für die Neugestaltung des Kirchplatzes in Waldulm: Mit einem symbolischen ersten Spatenstich beginnen die Bauarbeiten für das Projekt, welches das Umfeld der Pfarrkirche St. Albin deutlich aufwerten wird. Nachdem vor elf Jahren der Kirchplatz in Kappelrodeck neu gestaltet wurde, erhält jetzt das Umfeld von St. Albin in Waldulm ein neues, hübsches Gesicht. "Eine so wunderschöne, schmucke Kirche in derart einzigartiger Lage hat auch ein entsprechendes Umfeld...

  • Kappelrodeck
  • 22.05.20
Bürgermeister Stefan Hattenbach im Rodeckstadion
  2 Bilder

Rodeck-Stadion auf Vordermann gebracht
Jährliche Grundreinigung

Kappelrodeck (st). "Ungedeckte" öffentliche Sportstätten, das heißt Freiluftsportanalgen, dürfen mit der Lockerung der Corona-Verordnung wieder betrieben werden. Dies aber nur unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften. Dazu gehört, dass das Training weiterhin kontaktlos sein  und der Mindestabstand von eineinhalb Metern zwischen den Personen eingehalten werden muss, das Training darf maximal in Fünfergruppen stattfinden. Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, müssen...

  • Kappelrodeck
  • 20.05.20
Ortsvorsteher Johannes Börsig (rechts)  und Bürgermeister Stefan Hattenbach machen sich vor Ort ein Bild vom zügigen Fortschritt der Tiefbauarbeiten in der Waldulmer Weinstraße.

Infrastrukturprojekt Weinstraße
Die Arbeiten schreiten gut voran

Kappelrodeck (st). Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner am Ortseingang von Waldulm können es mitverfolgen: Die Arbeiten der Gemeinde am Infrastrukturprojekt "Weinstraße" kommen zügig voran. Hier wird das marode Abwassernetz erneuert - und auch strukturell verbessert. Regen- und Schmutzwasser wird künftig nicht mehr vermischt und dann aufwändig zur Kläranlage in Kappelrodeck gepumpt, um dort behandelt zu werden. Künftig werden die Abwässer getrennt gesammelt und behandelt. Dazu wird ein Kanal...

  • Kappelrodeck
  • 20.05.20
Geschäftsführer Petro Frascoia überreicht Bauhofleiter Berthold Litsch die Schlüssel für das neue Bauhof-Fahrzeug.

Geländegängig und umweltfreundlich
Neues Fahrzeug für Bauhof

Kappelrodeck (st). Der Baubetriebshof der Gemeinde hat ein Leistungsportfolio von einer enormen Bandbreite. Die knapp zehn Arbeitskräfte halten mit ihrem Einsatz die Gemeinde mit all ihren Einrichtungen und ihrer Infrastruktur auf knapp 18 Quadratkilometern Fläche am Laufen. Dafür müssen die Einsatzkräfte mobil und gut ausgerüstet sein. Im Rahmen einer aktuellen Ersatzbeschaffung wurde ein 19 Jahre alter Pritschenwagen mit fast 200.000 Kilometern auf dem Tacho ausgetauscht, weil der weitere...

  • Kappelrodeck
  • 15.05.20
Der Kappelrodecker Spielplatz beim Sportzentrum Rodeck-Stadion wurde aufgewertet und neu gestaltet.

Mit einer neuen Attraktion
Spielplätze auf Vordermann gebracht

Kappelrodeck (st). Anfang Mai wurden die Spielplätze in Kappelrodeck tatsächlich wieder zu „Spiel-Plätzen“. „Endlich! Die Corona-Einschränkungen und die Auswirkungen für Kinder und deren Familien sind enorm. Spielplätze haben schon grundsätzlich einen hohen Wert für Kinder, sei es hinsichtlich des Sozialverhaltens, zum Spielen, Bewegen oder Toben an der frischen Luft. Mit Corona ist die Bedeutung öffentlicher Spielplätze aber nochmals deutlich gestiegen“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach über...

  • Kappelrodeck
  • 15.05.20
Auftakt für ein großes Infrastrukturprojekt in der Weinstraße in Waldulm

Weinstraße in Waldulm
Großes Infrastrukturprojekt gestartet

Kappelrodeck (st). Zielgerichtet und mit Nachdruck investiert die Gemeinde Kappelrodeck weiter in den nachhaltigen und generationengerechten Substanzerhalt und die Weiterentwicklung ihrer öffentlichen Infrastruktur. Das kommunale Kanalnetz des Kappelrodecker Eigenbetriebs Abwasser weist seit mehreren Jahren im Bereich Weinstraße/Alm nicht nur hinsichtlich des Zustandes, sondern in Teilen auch hinsichtlich der Ausbau-Art und Funktionalität Defizite auf. So sind beispielsweise Seitenstraßen der...

  • Kappelrodeck
  • 11.05.20
Michel Herr, Bürgermeister der französischen Partnergemeinde Rosheim, und Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach gedenken gemeinsam der Opfer der Weltkriege an allen Fronten.

Kriegsende vor 75 Jahren
Aus Feinden wurden Freunde

Kappelrodeck (st). Vor 75 Jahren am 8. Mai kapitulierte Deutschland. Damit war der Zweite Weltkrieg – zumindest in Europa – beendet, und mit ihm endete auch die NS-Schreckensherrschaft.Wir erinnern als Gemeindegemeinschaft heute an die vielen Opfer und das Leid und an die Befreiung von Krieg und Nationalsozialismus. Aufgrund der aktuellen Situation im Stillen und ohne eine öffentliche Veranstaltung, schreibt die Gemeinde Kappelrodeck in einer Pressemitteilung. Und weiter: "Wir sind uns der...

  • Kappelrodeck
  • 08.05.20
Bürgermeister Stefan Hattenbach

Anlagen in gutem Zustand
Spielplätze öffnen wieder

Kappelrodeck (st). Seit dem Wochenende ist bekannt, dass die Gemeinden in Baden-Württemberg seit dem 6. Mai die Spielplätze öffnen dürfen, unter vom Land zu bestimmenden „strengen Hygiene und Schutzmaßnahmen“. Kernpunkte sind das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern, die verpflichtende Begleitung durch Erwachsene sowie eine Zugangsbeschränkung. Diese sieht vor, dass maximal ein Kind pro zehn Quadratmeter Spielplatzfläche auf dem Spielplatz sein darf. Erwachsene Begleitpersonen werden laut...

  • Kappelrodeck
  • 06.05.20
Revierleiter Theo Blaich (v. l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach und Forstbezirksleiterin Yvonne Chtioui

Beförsterung des Gemeindewaldes bleibt beim Kreis
Kontinuität trotz Umbruch

Kappelrodeck (st). Mit 343 Hektar ist die Gemeinde Kappelrodeck größter Waldbesitzer des Achertals. Auf sechs Distrikte verteilt, wird dort nachhaltig Forstwirtschaft betrieben. Der jährliche Einschlag beträgt rund 2.300 Erntefestmeter, wobei die Beförsterung des Kommunal-, Privat- und Kirchenwaldes nicht mit eigenem Personal, sondern durch eine so genannte „Kreis-Beförsterung“ im Auftrag der Gemeinde durch den Ortenaukreis erfolgt. Die Vermarktung des Holzes erfolgt über die Waldservice...

  • Kappelrodeck
  • 05.05.20
Aufgrund der Corona-Pandemie wird die offizielle Eröffnung des Kappelrodecker Hexensteigs noch etwas „geparkt“.

Wegen Corona-Pandemie
Hexensteig-Eröffnung in Warteschleife

Kappelrodeck (st). Der offizielle Start des Kappelrodecker Hexensteigs ist bis auf Weiteres "geparkt". Dabei hatten die Köpfe hinter dem Projekt bis dato einen richtig guten Lauf: Nach zweijähriger Vorbereitung war der 18 Kilometer lange Kappelrodecker Hexensteig Anfang des Jahres auf der CMT in Stuttgart als Qualitätsweg zertifiziert worden. Er gehört damit zu den aktuell 247 zertifizierten Wegen mit einer Gesamtlänge von rund 15 Kilometern in der gesamten Bundesrepublik. Das...

  • Kappelrodeck
  • 25.03.20
Aktuell werden in der Hauptstraße Leerrohre für Breitband im Bündel einer Tiefbauinfrastrukturmaßnahme mitverlegt.

Synergieeffekte bei Straßenbeleuchtung und Breitbandausbau
Kabel und Rohre gebündelt verlegt

Kappelrodeck (st). Seit zwischenzeitlich neun Jahren werden bei jeder Baumaßnahme der Gemeinde kostengünstig Leerrohre für Glasfaser-Leitungen mitverlegt. Sei es in Neubaugebieten, wie dem Brommer-Areal oder dem Schloßacker, aber auch im Bereich Zinsel, wo im Zuge der Kanalisationsverlegung konsequent Leerrohre für Glasfaser und somit Breitband-Internet mitverlegt wurden. Auch Teile der Lutzenstraße und der Schulstraße und die Untere Ibachgasse sind mit Leerrohren der Gemeinde ausgerüstet....

  • Kappelrodeck
  • 25.03.20
Hinter dieser Tür des gemeindlichen Mensa-Gebäudes finden künftig separierte Infekt-Sprechstunden in Kappelrodeck statt.

Räumliche Trennung gewährleistet
Infekt-Sprechstunde in Schule

Kappelrodeck (st). "Wir versuchen, Infektionsketten zu unterbrechen, wo auch immer das möglich ist", so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Eine Rolle spielen dabei auch die Arztpraxen. Deshalb müssen in den Arztpraxen offensichtliche Infektpatienten von Nichtinfektpatienten streng getrennt werden. Räumliche Trennung Eine neue, hundertprozentige räumliche Trennung schafft man in Kappelrodeck, wo Gemeindeverwaltung und Arztpraxis in der aktuellen Sondersituation einen neuen Weg für die...

  • Kappelrodeck
  • 25.03.20
Gut gerüstet für mögliche Winterdienst-Einsätze in Kappelrodeck und Waldulm: Bauhofmitarbeiter und Bürgermeister Stefan Hattenbach

Winterdienst Kappelrodeck
Gut gerüstet für den Fall der Fälle

Kappelrodeck (st). „Rein aus finanzieller Sicht betrachtet lief es bislang ganz gut“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach aktuell zum Thema Winterdienst in der Achertal-Gemeinde Kappelrodeck. Er freue sich über Schnee und Eis gemeinsam mit allen, die Wintersport treiben und die Winterlandschaft genießen, und auch für die Natur sei Kälte und Niederschlag in Form von Schnee wichtig. Auf den öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen sei Schnee- und Eisglätte für den Straßenbaulastträger mit rund 70...

  • Kappelrodeck
  • 27.02.20
Die Schlossbergschule war erfolgreich.

Schlossbergschule gewinnt 200 Euro
Mit Mathe aufs Siegerpodest

Kappelrodeck (st). Mathe kann begeistern. Auch im Regierungsbezirk Freiburg ist die Mathe-Begeisterung sehr groß und bescherte eine erneute Rekordbeteiligung. Mit Unterstützung der Gisela und Erwin Sick Stiftung waren dort 7.068 Schüler beim digitalen Mathematikwettbewerb an den Start gegangen – das ist ein beachtliches Plus von 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Stiftung zeichnete die besten Schulen und Klassen bei einer feierlichen Preisverleihung im Gisela Sick Bildungshaus in Waldkirch...

  • Kappelrodeck
  • 21.02.20
Die Entwurfsplanung - Stand Juli 2019 - für das Baugebiet Heidenhöfe/Gässelsmatt in Kappelrodeck

Umlegungsausschuss nimmt Arbeit auf
Baugebiet Heidenhöf/Gässelsmatt nimmt Gestalt an

Kappelrodeck (st). Wie in der Flächennutzungsplanung vorgesehen, entwickelt die Gemeinde Kappelrodeck im Bereich Heidenhöfe/Gässelsmatt ein attraktives Wohngebiet. Vorausgehen wird der Umzug des Tennisclubs in das Sportzentrum Rodeck-Stadion, wo derzeit die Bauarbeiten für die vier neuen Tennisplätze mit hochwertigem Belag sowie eine Trainings-Wand und ein Lagergebäude auf Hochtouren laufen. Die Modernisierung der angrenzenden Pfarrberghalle, wo die sanitären Anlagen und der Clubraum durch den...

  • Kappelrodeck
  • 12.02.20
Mit dem Öffnen des Schiebers wird erstmals Trinkwasser aus dem neuen Hochbehälter am Besenstiel in das öffentliche Wasserversorgungsnetz eingespeist durch Bürgermeister Stefan Hattenbach (links) und Wassermeister Josef Müller

"Wasser marsch" im neuen Hochbehälter
Trinkwasserversorgung in Kappelrodeck

Kappelrodeck (st). „Wasser marsch“ hieß es dieser Tage im neuen Hochbehälter am Besenstiel in Kappelrodeck. Im Rahmen eines der größten Infrastrukturprojekte des Achertals der vergangenen Jahre wurde dort auch in großem Umfang in die Wasserversorgungsinfrastruktur investiert. Der neue, in innovativer Röhrentechnik gebaute Hochbehälter fasst rund 130 Kubikmeter - damit wird nicht nur die Versorgungssicherheit erhöht, sondern mit der integrierten Löschwasserbevorratung auch der Brandschutz...

  • Kappelrodeck
  • 12.02.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.