Brennerei "Feiner Kappler"
Wie Axel Baßler "ginfiziert" wurde

Axel Baßler (r.) berichtet von seinem Job in der eigenen Brennerei.
  • Axel Baßler (r.) berichtet von seinem Job in der eigenen Brennerei.
  • Foto: Was Isch Los?/Thomas Adam
  • hochgeladen von Matthias Kerber

In Folge 38 der Podcast-Video-Show „Was Isch Los?“ hat Moderator Markus Lang Axel Baßler von der Brennerei „Feiner Kappler“ aus Kappelrodeck zu Gast. Baßler ist in der vierten Generation Landwirt und hat 2009 den Hof von seinen Eltern übernommen. Er ist Obstbauer, Weinbauer und „verbrennt“ sein eigenes Obst zu Bränden. Ihm ist es wichtig, dass er nur sein eigenes Obst zu Schnaps, Bränden und Likör verarbeitet. In seinen Destillaten steckt, außer bei den Likören, kein zugesetzter Zucker. In einem Schnapsglas Kirschwasser (0,2 cl) stecken zwischen 35 und 40 Kirschen; eine immense Arbeit. Neben dem Whisky produziert seine Brennerei „Feiner Kappler“ seit 2015 auch Gin. Aus der „Schnapsidee“, die seine Frau hatte, ist schnell eine große Nummer geworden. Die ersten Flaschen waren nach wenigen Stunden vergriffen. Mittlerweile hat der Gin auch einige Auszeichnung erhalten, unter anderem beim „Badens Best Spirits Award“. Axel Baßler ist, wie er selbst sagt, schon länger „ginfiziert“ und auf der Suche nach dem Gin des Lebens. Er trinkt aber nicht nur gerne Gin und Obstbrände, sondern auch sehr gerne Wein und Bier. An der Flasche seines Gins befindet sich als Markenzeichen eine Filzbanderole mit fünf Zacken - inspiriert von der „Gemeinen Wegwarte“, eine Pflanze, die auch Bestandteil des Gins ist. Die 38. Folge von „Was Isch Los?“ ist auf www.was-isch-los.de verfügbar.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen