Kappelrodeck

Beiträge zum Thema Kappelrodeck

Lokales
Geschäftsführer Petro Frascoia überreicht Bauhofleiter Berthold Litsch die Schlüssel für das neue Bauhof-Fahrzeug.

Geländegängig und umweltfreundlich
Neues Fahrzeug für Bauhof

Kappelrodeck (st). Der Baubetriebshof der Gemeinde hat ein Leistungsportfolio von einer enormen Bandbreite. Die knapp zehn Arbeitskräfte halten mit ihrem Einsatz die Gemeinde mit all ihren Einrichtungen und ihrer Infrastruktur auf knapp 18 Quadratkilometern Fläche am Laufen. Dafür müssen die Einsatzkräfte mobil und gut ausgerüstet sein. Im Rahmen einer aktuellen Ersatzbeschaffung wurde ein 19 Jahre alter Pritschenwagen mit fast 200.000 Kilometern auf dem Tacho ausgetauscht, weil der weitere...

  • Kappelrodeck
  • 15.05.20
Lokales
Der Kappelrodecker Spielplatz beim Sportzentrum Rodeck-Stadion wurde aufgewertet und neu gestaltet.

Mit einer neuen Attraktion
Spielplätze auf Vordermann gebracht

Kappelrodeck (st). Anfang Mai wurden die Spielplätze in Kappelrodeck tatsächlich wieder zu „Spiel-Plätzen“. „Endlich! Die Corona-Einschränkungen und die Auswirkungen für Kinder und deren Familien sind enorm. Spielplätze haben schon grundsätzlich einen hohen Wert für Kinder, sei es hinsichtlich des Sozialverhaltens, zum Spielen, Bewegen oder Toben an der frischen Luft. Mit Corona ist die Bedeutung öffentlicher Spielplätze aber nochmals deutlich gestiegen“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach über...

  • Kappelrodeck
  • 15.05.20
Lokales
Bürgermeister Stefan Hattenbach

Anlagen in gutem Zustand
Spielplätze öffnen wieder

Kappelrodeck (st). Seit dem Wochenende ist bekannt, dass die Gemeinden in Baden-Württemberg seit dem 6. Mai die Spielplätze öffnen dürfen, unter vom Land zu bestimmenden „strengen Hygiene und Schutzmaßnahmen“. Kernpunkte sind das Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern, die verpflichtende Begleitung durch Erwachsene sowie eine Zugangsbeschränkung. Diese sieht vor, dass maximal ein Kind pro zehn Quadratmeter Spielplatzfläche auf dem Spielplatz sein darf. Erwachsene Begleitpersonen werden laut...

  • Kappelrodeck
  • 06.05.20
Lokales
Revierleiter Theo Blaich (v. l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach und Forstbezirksleiterin Yvonne Chtioui

Beförsterung des Gemeindewaldes bleibt beim Kreis
Kontinuität trotz Umbruch

Kappelrodeck (st). Mit 343 Hektar ist die Gemeinde Kappelrodeck größter Waldbesitzer des Achertals. Auf sechs Distrikte verteilt, wird dort nachhaltig Forstwirtschaft betrieben. Der jährliche Einschlag beträgt rund 2.300 Erntefestmeter, wobei die Beförsterung des Kommunal-, Privat- und Kirchenwaldes nicht mit eigenem Personal, sondern durch eine so genannte „Kreis-Beförsterung“ im Auftrag der Gemeinde durch den Ortenaukreis erfolgt. Die Vermarktung des Holzes erfolgt über die Waldservice...

  • Kappelrodeck
  • 05.05.20
Lokales
Hinter dieser Tür des gemeindlichen Mensa-Gebäudes finden künftig separierte Infekt-Sprechstunden in Kappelrodeck statt.

Räumliche Trennung gewährleistet
Infekt-Sprechstunde in Schule

Kappelrodeck (st). "Wir versuchen, Infektionsketten zu unterbrechen, wo auch immer das möglich ist", so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Eine Rolle spielen dabei auch die Arztpraxen. Deshalb müssen in den Arztpraxen offensichtliche Infektpatienten von Nichtinfektpatienten streng getrennt werden. Räumliche Trennung Eine neue, hundertprozentige räumliche Trennung schafft man in Kappelrodeck, wo Gemeindeverwaltung und Arztpraxis in der aktuellen Sondersituation einen neuen Weg für die...

  • Kappelrodeck
  • 25.03.20
Marktplatz
Bürgermeister Stefan Hattenbach und Dr. Ulrich Kleine unterzeichnen den neuen Straßenbeleuchtungsvertrag.

Energieversorger prüft Straßenbeleuchtung in Kappelrodeck
Wartungsvertrag geht an E-Werk Mittelbaden

Kappelrodeck (st). Stefan Hattenbach, Bürgermeister der Gemeinde Kappelrodeck, und Dr. Ulrich Kleine, Vorstand E-Werk Mittelbaden, unterzeichneten im Rathaus von Kappelrodeck den neuen Betriebsführungs- und Wartungsvertrag für die Straßenbeleuchtungsanlage der Gemeinde. Der Vertrag tritt rückwirkend zum 1. Januar in Kraft und hat eine Laufzeit von acht Jahren. Mit der Vertragsunterzeichnung verpflichtet sich das E-Werk Mittelbaden, das Straßenbeleuchtungsnetz und die Straßenbeleuchtungsanlagen...

  • Kappelrodeck
  • 03.03.20
Lokales
Gut gerüstet für mögliche Winterdienst-Einsätze in Kappelrodeck und Waldulm: Bauhofmitarbeiter und Bürgermeister Stefan Hattenbach

Winterdienst Kappelrodeck
Gut gerüstet für den Fall der Fälle

Kappelrodeck (st). „Rein aus finanzieller Sicht betrachtet lief es bislang ganz gut“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach aktuell zum Thema Winterdienst in der Achertal-Gemeinde Kappelrodeck. Er freue sich über Schnee und Eis gemeinsam mit allen, die Wintersport treiben und die Winterlandschaft genießen, und auch für die Natur sei Kälte und Niederschlag in Form von Schnee wichtig. Auf den öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen sei Schnee- und Eisglätte für den Straßenbaulastträger mit rund 70...

  • Kappelrodeck
  • 27.02.20
Lokales
Schüler aus der Schlossbergschule in Kappelrodeck mit des College Rosheim

Schul- und Städtepartnerschaft Kappelrodeck-Rosheim
Engagement für europäische Idee

Kappelrodeck (st). Im Gemeindezentrum von Kappelrodeck trafen sich erneut die Schüler aus der R9a der Schlossbergschule in Kappelrodeck mit der „Troisieme“ des College Rosheim. Waren bei den vorangegangenen Treffen Schauplätze des Ersten und Zweiten Weltkrieges und somit Örtlichkeiten vergangener, kriegerischer Auseinandersetzungen das gemeinsame Ziel, stand dieses Mal die Geschichte der Schul- und Städtepartnerschaft von Kappelrodeck und Rosheim als Teil der deutsch-französischen Freundschaft...

  • Kappelrodeck
  • 10.02.20
Lokales
Freuen sich über die Auszeichnung: Lautenbachs Bürgermeister Thomas Krechtler (v. l.), Gunia Wassmer, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Saskia Bleich und Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach

Zertifizierung durch Deutschen Wanderverband
Hexensteig als Traumtour ausgezeichnet

Kappelrodeck (st). Der Kappelrodecker Hexensteig ist startklar, das ist jetzt offiziell bestätigt. Nach rund zweijähriger Vorbereitungszeit wurden den Bemühungen der Engagierten um die Kappelrodecker Tourismusleiterin Saskia Bleich nun gekrönt: Der Kappelrodecker Hexensteig wurde vom Deutschen Wanderverband als „Traumtour“ ausgezeichnet. Vorausgegangen war eine mehrtägiges Zertifizierungsverfahren des eigens konzipierten, beschilderten, möblierten und teilweise sogar neu gebauten...

  • Kappelrodeck
  • 17.01.20
  •  1
Lokales
Gemeinsam für den Kappelrodecker Hexensteig: Tourismusleitung Saskia Bleich (l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach (2. v. l.), Matthias Fischer (4. v. l.) mit seinen Auszubildenden des Fortwirtschaftlichen Stützpunkts Allerheiligen

Attraktion für Tourismusprojekt
Hexensteig ausgezeichnet

Kappelrodeck (st). Das Projekt Kappelrodecker Hexensteig befindet sich auf der Zielgeraden. Ende November wurde der Wanderweg in einer unangekündigten Stichprobe für die Auszeichnung mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ durch zwei Prüfer des Deutschen Wanderverbandes geprüft. Die Verantwortlichen in Kappelrodeck sind optimistisch, dass einer Übergabe der Zertifizierungsurkunde im Januar auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart nichts mehr im Wege...

  • Kappelrodeck
  • 19.12.19
  •  1
Lokales
Die Einsegnungshalle der Gemeinde Kappelrodeck auf dem Friedhof, in der nun auch kostenlose, öffentliche zugängliche Toiletten verfügbar sind.

Öffentliches WCs in Kappelrodeck
Neu auf dem Friedhof

Kappelrodeck (st). Mehrere kostenfreie öffentliche WCs betreibt die Gemeinde Kappelrodeck an verschiedenen Stellen im Gemeindegebiet, dazu kommt die Bezuschussung von 100 Euro von mehr als zehn "Netten Toiletten" durch die Gemeinde, die meist in gastronomischen Betrieben anzutreffen sind. Dort darf jedermann, auch wenn er in gastronomischen Betrieben nicht Gast ist, die dortigen Toilettenanlagen "öffentlich" nutzen. Kostenfrei für Friedhofsbesucher Eine neue öffentliche Toilette der...

  • Kappelrodeck
  • 28.11.19
Lokales
Klemens Schnurr (v. l.), Jürgen Köninger, Bürgermeister Stefan Hattenbach, Alois Huber und Martin Doll appellierten den Volksantrag zu unterstützen.

Die Winzer und Obstbauern appellieren für die Unterstützung ihres Volksantrags
Die Sorge um den Erhalt der Kulturlandschaft weiter akut

Kappelrodeck (gat). Zahlreiche Winzer und Obstbauern treibt aufgrund des Volksbegehrens Artenschutz „Rettet die Bienen“ die Sorge um ihre Existenz um, so auch Winzer und Obsterzeuger in Kappelrodeck. Artenschutz sehen sie als sehr wichtig an, wenden sich aber gegen radikal einseitige Forderungen, die ihnen als regionale landwirtschaftliche Betriebe die Existenzgrundlage entziehen. Daher trafen sich Klemens Schnurr (BLHV), Jürgen Köninger (Obstbauverein Kappelrodeck), Martin Doll (WG Waldulm)...

  • Kappelrodeck
  • 19.11.19
Lokales

Hattenbach ist Regionalrat
Sprachrohr der Region

Kappelrodeck (st). Der Kappelrodecker Bürgermeister und Kreisrat Stefan Hattenbach wurde in der konstituierenden Verbandsversammlung des Regionalverbandes Südlicher Oberrhein im Landratsamt Ortenaukreis zum Regionalrat gewählt. Vertreter der Region Er ist damit einer von 80 Regionalräten, welche die rund 1,1 Millionen Einwohner in der Region vertreten. Aufgrund der politischen, demokratischen Legitimation ist der Regionalverband gegenüber Bund und Land "Sprachrohr der Region". "Es ist für...

  • Kappelrodeck
  • 08.11.19
Lokales
Bürgermeister Stefan Hattenbach mit neu ernanntem Ortsvorsteher Johannes Börsig

Junger Waldulmer startet in zweite Amtszeit
Johannes Börsig zum Ortsvorsteher ernannt

Kappelrodeck (st). Nach dem Vorschlag des Ortschaftsrates und der Wahl im Gemeinderat nahm Bürgermeisters Stefan Hattenbach dieser Tage die Ernennung von Johannes Börsig zum Ortsvorsteher von Waldulm vor. Mit dieser tritt Johannes Börsig seine zweite, fünfjährige Amtszeit an, nachdem er 2014 erstmals zum Ortsvorsteher gewählt wurde. Börsig vertritt Bürgermeister im Ort Nach der Gemeindereform 1974 und dem Zusammenschluss der beiden bis dato selbständigen Orte Kappelrodeck und Waldulm wurde...

  • Kappelrodeck
  • 23.08.19
Lokales
Bürgermeister Stefan Hattenbach lobt die gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat.

Was steht an in Kappelrodeck, Herr Bürgermeister?
Eine Gemeinde für alle Generationen

Kappelrodeck (mak). Im Schnitt ziehen rund 300 Menschen jedes Jahr nach Kappelrodeck. Die Gemeinde wachse maßvoll, aber nachhaltig. "Es freut uns, dass wir eine attraktive Wohngemeinde sind", sagt Bürgermeister Stefan Hattenbach im Gespräch mit der Stadtanzeiger-Redaktion. Knapper Wohnraum Sorgen macht ihm aber diesbezüglich die wie in vielen Städten und Gemeinden im Land vorhandene Wohnungsnot in der Gemeinde, die alteingesessene Familien wie Neubürger gleichermaßen trifft. "Wir haben...

  • Kappelrodeck
  • 13.08.19
Lokales
Die Straßenbauarbeiten im Kappelrodecker Eichenwäldeleweg und Brandrain sind in vollem Gange.

Straßensanierung im Eichenwäldeleweg und Brandrain
Arbeiten in vollem Gange

Kappelrodeck (st). Viel Geld investiert die Gemeinde Kappelrodeck in die Bestandsinfrastruktur in Wohngebieten. Haben in Neubaugebieten für die erstmalige Herstellung der Erschließung die Grundstückseigentümer in der Regel die vollständigen Kosten zu tragen, so trägt bei der Sanierung von Straßen in Wohnbaugebieten die Gesamtheit der Gemeindegemeinschaft die Kosten. Rund 330.000 Euro eingeplant Insgesamt 323.000 Euro hat die Gemeinde alleine 2019 eingeplant, um den vorhandenen...

  • Kappelrodeck
  • 08.07.19
Lokales
Straßenbauarbeiten auf dem für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrten Teilabschnitt der Waldulmer Straße

Baugebiet Birkköpfel
Umleitung wird aufgehoben

Kappelrodeck (st). Im Rahmen eines städtebaulichen Lückenschlusses entsteht in zentraler Lage in Kappelrodeck das Baugebiet Birkköpfel. "Mit einer maßvollen, nachhaltigen Entwicklung soll gemäß dem Beschluss des Gemeinderates der große Bedarf an Wohnraum in Kappelrodeck – insbesondere im Bereich von Einfamilienhäusern - gestaltet werden", so Bürgermeister Stefan Hattenbach zur gemeindlichen Zielsetzung. Innenraumentwicklung Mit dieser werden im konkreten Fall im Rahmen einer...

  • Kappelrodeck
  • 03.07.19
Lokales
Christiane Burkard, Mitarbeiterin der Tourist-Info (v. l.), Kathrin Vogel, Raphael Julian Oberle, Nadine Oberle und Bürgermeister Stefan Hattenbach

Genusstour mit Hansy Vogt
Gewinner stehen fest

Kappelrodeck (st). Der Schwarzwald mit seinen zahlreichen Attraktionen steht bei Urlaubern hoch im Kurs. Und Hansy Vogt, der offizielle Schwarzwald-Botschafter, tourt immer wieder mittwochs mit der Veranstaltungsreihe seiner Genusstour zu den schönsten Attraktionen, quer durch den Schwarzwald. Am 3. Juli besucht er eine ganz besonders sagenhafte Attraktion und macht Station in Kappelrodeck. Dort erwandert er auf den Spuren der Hex gemeinsam mit Doris Baßler die Kappelrodecker Wein- und...

  • Kappelrodeck
  • 19.06.19
Lokales
Bürgermeister Stefan Hattenbach (v. l.), Elena Bartoli, Brigitte Vogler und Dekan und Pfarrer Georg Schmitt freuen sich über die Weiterentwicklung.

Weiterentwicklung langjähriger Prozess
Kita St. Josef wird Kinder- und Familienzentrum

Kappelrodeck (st). Erneute Feierlaune gab es dieser Tage in der Kindertagesstätte St. Josef: Mit dem Zuschuss und der Zustimmung von Pfarrgemeinde- und Gemeinderat wird die Kindertageseinrichtung nun zum Kinder- und Familienzentrum weiterentwickelt. Dieser qualitative Entwicklungsschritt ist einer von einer Vielzahl der vergangenen zehn Jahre, doch es ist ein bedeutender, so Bürgermeister Stefan Hattenbach: "Wir sind was die qualitative Weiterentwicklung unserer Kindertagesstätte angeht vor...

  • Kappelrodeck
  • 14.06.19
Lokales
Bürgermeister Stefan Hattenbach begrüßt Pater Loice Pavu im Achertal.

Pater Loice Pavu trifft in neuer Heimat ein, wo er jetzt drei Jahre wirken wird
Indische Cashewkerne treffen auf leckeren Kappler Rebensaft

Kappelrodeck (st). Dieser Tage trafen indische Cashewkerne auf Kappler Wein. Bürgermeister Stefan Hattenbach hatte Pater Loice Pavu, der für drei Jahre im Achertal wirken wird, zum Kennenlernen ins Rathaus eingeladen - als Willkommensgeschenke wurden dabei Cashewkerne aus Indien mit Wein aus Kappelrodeck ausgetauscht. "Es ist mir wichtig, dass wir eng zusammenarbeiten, denn Pfarrgemeinde und Gemeinde haben das gleiche Ziel, nur in unterschiedlichen, sich teils berührenden Aufgabenbereichen: Wir...

  • Kappelrodeck
  • 04.06.19
Lokales
Das frisch verlegte Backbone der Breitband Ortenau am Ringelbacher Kreuz in Kappelrodeck-Waldulm.

Wesentliche digitale Verbindung über den Tälerrand hinaus wurde geschaffen
Der Breitbandausbau in der Ortenau: Backbone verlegt

Kappelrodeck (st). Die Breitband Ortenau GmbH & Co. KG nutzt die aktuelle Baumaßnahme eines Energieversorgers, um das ortenaukreisweite kommunale Backbonenetz voranzubringen. Die Trassenführung betrifft den Bereich von Oberkirch-Ringelbach über das Ringelbacher Kreuz und dann über die Gemeindegrenze nach Kappelrodeck in Richtung Waldulm. Interkommunale Idee "Bei aller Kritik am Ausbautempo: Diese bedeutende Acher-Renchtal-Verbindung zeigt, dass wir mit einer großen Einheit deutlich...

  • Kappelrodeck
  • 28.05.19
Lokales
5 Bilder

Hochwasser
Acher Kappelrodeck

Gerade noch rechtzeitig hat gestern der Regen aufgehört. Viel hat am Wasserstand nicht mehr gefehlt und es hätte weitaus schlimmer kommen können

  • Kappelrodeck
  • 22.05.19
  •  1
Lokales
Udo Tetzlaff (v. l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach und Revierleiter Guido Kühn freuen sich über die Zahlen.

Kein einziger Schulwegeunfall
Rekord-Tief bei der Kriminalität

Kappelrodeck (st). Kappelrodeck hat bezogen auf die Einwohnerzahl eine stark unterdurchschnittliche Zahl an Straftaten gegenüber dem Revierdurchschnitt. Das zeigt die Kriminalitätsstatistik für 2018, die morgen öffentlich und detailliert in der Sitzung des Gemeinderates präsentiert wird. Sicher leben So liegt Kappelrodeck im Vergleich der insgesamt zwölf Gemeinden im Revierbereich des Polizeireviers Achern/Oberkirch auf Platz drei. „In Kappelrodeck und Waldulm lässt es sich nicht nur sehr...

  • Kappelrodeck
  • 17.05.19
Lokales
Waldweg in den „Steinebacher Bösch“ in Kappelrodeck.

Wegebaugemeinschaft Steinebacher Bösch
Keine Mitgliedserweiterung

Kappelrodeck (st). Der Wald im Bereich der „Steinebacher Bösch“ in Kappelrodeck befindet sich in weiten Teilen im Eigentum von privaten Waldbesitzern. Um die Erschließung der privaten Waldungen zu verbessern, wurde in den 70er-Jahren eine private Wegebaugemeinschaft gegründet. Sanierung des Waldweges Die aktuell 18 Mitglieder der Wegebaugemeinschaft waren jetzt vom Vorsitzenden Robert Fischer in den Sitzungssaal des Rathauses in Kappelrodeck eingeladen, Bürgermeister Stefan Hattenbach und...

  • Kappelrodeck
  • 16.05.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.