Stadteingang
Rheinterrassen auf historischem Grund

Rheinterrassen mit Vila Schmidt

Kehl (rek). Mit den Rheinterrassen ist – von der Europabrücke her kommend – im Jahre 2003 ein neuer Stadteingang und eine neue Öffnung zum Rhein hin geschaffen worden. Drei mit Treppen verbundene Terrassen und ein behindertengerechter Weg bilden auf historischem Grund das großzügige Eingangsportal in die Innenstadt.

Dort, wo heute die Rheinterrassen – mit der sanierten neoklassizistischen Villa Schmidt als eindrucksvollem Blickfang – die Besucher auf neuen Wegen in die Innenstadt führen, stand einst die so genannte Südbatterie – eine Verteidigungsanlage, die zum Schutz der 1861 fertig gestellten Eisenbahnbrücke über den Rhein angelegt worden war. Am Rhein in Höhe der Villa befindet sich zudem eine Anlagestelle für Kreuzfahrt- und Touristenschiffe. Foto: Stadt Kehl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen