Erfolgreiche Kooperation Bürgerstiftung und Kehler FV
Gönner für Könner

Kehl (hab/st). Auch in diesem Jahr konnte „das mit Abstand erfolgreichste Fundraising-Projekt der Bürgerstiftung Kehl“ (BSK), so Karl Haas vom Stiftungsrat, wieder positive Informationen und Zahlen vermelden - und dies trotz der Corona-Krise. Das 2008 initiierte gemeinsame Projekt von Bürgerstiftung und Kehler FV (KFV) sieht vor, dass für jeden Stadionbesucher bei den Heimspielen der ersten Mannschaft hiesige Unternehmen 50 Cent zur Verfügung stellen. Davon erhält die Bürgerstiftung für ihre Projektarbeit 75 und die KFV-Jugend 25 Prozent - eine echte Win-Win-Situation.

In diesem Jahr beteiligten sich wiederum die Sparkasse Hanauerland, die Volksbank Bühl, bhg Geiger Kehl sowie die Unternehmen Fruchthandel Ulmer und Fruchthandel Riel.Trotz der Herausforderungen infolge der Virus-Pandemie und dem daraus resultierendem Ausfall von Heimspielen von Ende März bis Ende Mai stellten die fünf Unternehmen insgesamt 7.553 Euro an Spenden aus der Aktion zur Verfügung. Die KFV-Jugend erhält davon 1.888,25 Euro, so KFV-Präsident Claus Haberecht, der sich gleichzeitig sehr freut, dass dieses Geld direkt den rund 300 kickenden Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Nationalität und Herkunft zugute kommt. „Somit fließen die Gelder auch immer in die KFV-Integrationsarbeit mit ein. Der Betrag wird in diesem Jahr zur Anschaffung von zwei Jugendbussen verwendet.“

Sowohl die beteiligten Unternehmen als auch die BSK und der KFV planen, diese Aktion auch im kommenden Jahr fortzusetzen, und hoffen daher, dass alsbald wieder Spiele mit Zuschauern im Rheinstadion stattfinden können, damit dieses einmalige Projekt weiterhin seinen berechtigten Zuspruch erfährt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen