7. November 2017, 18:49 Uhr | 0 | 48 Leser

Rade Reisemesse Kehl
Fernweh pur am 19. November in der Stadthalle Kehl

Volker Lorenz, Kehl Marketing, Eberhardt Klais, TUI Deutschland, Fiona Härtel, Kehl Marketing, Margit Boschert, Reisebüro Rade, Gisela Sommer, Thomas Cook Reisen, Christiane Seiss, DER Touristik und Ernst A. Rade stellen das Programm der Reisemesse vor.
Volker Lorenz, Kehl Marketing, Eberhardt Klais, TUI Deutschland, Fiona Härtel, Kehl Marketing, Margit Boschert, Reisebüro Rade, Gisela Sommer, Thomas Cook Reisen, Christiane Seiss, DER Touristik und Ernst A. Rade stellen das Programm der Reisemesse vor. (Foto: gro)

Kehl (gro). Mehr als 30 Reiseveranstalter, über 20 Reisevorträge und die Möglichkeit, sich über die schönsten Destinationen im Jahr 2018 zu informieren: Zum elften Mal findet in der Kehler Stadthalle am 19. November, die Reisemesse, ausgerichtet vom "DerPart-Reisebüro Rade" in Offenburg, Lahr, Achern und Kehl, statt.

"Wir rechnen 2018 mit einem touristisch sehr guten Jahr", stellt Ernst A. Rade, Inhaber des Reisebüros, bei der Vorstellung des diesjährigen Programms fest. Er erwartet ein Umsatzwachstum zwischen fünf und sechs Prozent. "Wir haben eine rekordverdächtig niedrige Arbeitslosenquote, die Menschen haben keine Existenzangst und wollen verreisen", so Rade.

In diesem Jahr wird der Fokus der Reisemesse auf Europa gelegt. "Wir bieten Vorträge zu den nordeuropäischen Ländern", berichtet Margit Boschert, Organisatorin der Messe beim Reisebüro Rade. Weitere europäische Ziele sind Schottland, Spanien und Kroatien. "Das Fremdenverkehrsbüro Kroatien ist mit dabei, aber auch Schweiz Tourismus." Stark vertreten ist aber auch der Fernreiseverkehr mit Vorträgen über Asien, Australien und Kanada. "Wir bieten von jedem Kontinent ein Highlight", so Boschert.

Ungebrochen ist die Nachfrage nach Kreuzfahrten – sowohl auf den Weltmeeren als auch auf den Flüssen. "Wir bieten ein breites Spektrum", verspricht Margit Boschert. Sie kann auch den ersten Trend der neuen Reisesaison ausmachen: "Es gibt viele Frühbucherangebote bei den Reiseveranstaltern, die am 30. November enden. Wir merken schon deutlich, dass viele unserer Kunden für die Sommerferien buchen." Deshalb sei der Termin Mitte November ideal für alle, die Fernweh haben.

Neu auf der Messe sind verschiedene Hotelkooperationen: "Die Besucher können mit den Spezialisten der entsprechenden Häuser sprechen", so Boschert. Die Reisemesse hat von 10 bis 18 Uhr geöffnet.