Hieronymus Schlossfestspiele
Eine Entführung in die Zeit von anno dazumal

Mittelalterlichen Handwerkern wie dem Korbflechter können Besucher über die Schultern schauen.
2Bilder
  • Mittelalterlichen Handwerkern wie dem Korbflechter können Besucher über die Schultern schauen.
  • Foto: sdk
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Kippenheim-Schmieheim (sdk). In die Zeit des Mittelalters entführen die 17. Hieronymus Schlossfestspiele die Besucher. Am Sonntag ab 11 Uhr können sie in das Leben von anno dazumal hineintauchen, altes Handwerk und ein Lager erleben. Neben vielen Attraktionen, von der Gauklerei, Fechtkunst oder Bauchtanz, bis hin zur Feuershow ist alles geboten.

Ein großes Heerlager gibt Einblicke in die Lebensgewohnheiten und des Alltags im Mittelalter. Zahlreiche Kunsthandwerker werden an ihren Marktständen im Schlossgarten ihre bunten Waren feilbieten. Wieder sind die Lager aufgeschlagen, in denen die Besucher einen Eindruck davon bekommen, wie vor mehreren Jahrzehnten die Ritter, aber auch einfache Leute gelebt und gearbeitet haben. Möglichst authentisch haben sie ihre Behausungen aufgeschlagen: statt Zelten ist das grobe Tuch gespannt.

Stilecht in Tonkrügen wird den Besuchern das in der Schlossbrauerei gebraute Geroldsecker Bier gereicht. Für herzhafte Speisen sorgen neben einem Caterer auch der Musikverein, der Sportverein sowie die Radlergruppe. Die schöne Kulisse mit dem Schmieheimer Schloss bietet sich hervorragend für das Mittelalterspektakulum an und ist aus dem jährlichen Veranstaltungskalender nicht mehr weg zu denken.

Eröffnet wurde es am Samstag mit dem Einzug aller Spielleute in den Schlossgarten. Nachdem sie dem Publikum eine kleine Kostprobe ihres Könnens gaben, verlas der neue Marktvogt Thomas Knebel vom Verein "Die Vogelfreien" aus Weisweil die Marktordnung.

Wer die Hieronymus Schlossfestspiele besuchen möchte, kann die ausgeweisenen Parkplätze am Ortseingang kostenfrei benutzen. Auch der Eintritt in den Schlossgarten ist frei.

Mittelalterlichen Handwerkern wie dem Korbflechter können Besucher über die Schultern schauen.
Musikgruppen, Gaukler und verschiedene Künstler sorgen für unterhaltsame Kurzweil rund um den Schlossgarten Schmieheim.
Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.