Kippenheim bekommt abendliches Radrennen
RADSPORT: Racing Students feiern ihr fünfjähriges Bestehen

Alexander Gut (links) und Christoph Kindle haben einen Wunschrundkurs durch Kippenheim.
  • Alexander Gut (links) und Christoph Kindle haben einen Wunschrundkurs durch Kippenheim.
  • Foto: Foto: gu
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Kippenheim. Das Doping hat den Radsport in den letzten Jahren auf einen absteigenden Ast gebracht.
Einige regionale Rennen gibt es seit der Hoch-Zeit nicht mehr, aber auch
größere Rennen werden nicht mehr ausgetragen. Es geht aber auch anders:
Das Zeigen Christoph Kindle und Alexander Gut. Vergangenes Jahr
richteten die beiden ein Nachtrennen in Friesenheim aus, dieses Jahr
wird es ein Nachtrennen in Kippenheim geben.

Für das Kippenheimer Radrennteam liegt wohl nichts näher als zum fünfjährigen Bestehen in
ihrem Heimatort ein Radrennen bei Nacht auszurichten. Das Rahmenprogramm
des Nachtspektakels umfasst neben Livemusik und Showeinlagen auch ein
Bambinirennen und ein Teamzeitfahren für Vereins- und Firmenteams. Der
Höhepunkt wird das Eliterennen der Amateure sein. Die Terminwahl für das
Rennen fiel auf den 15. Juni, denn an diesem Tag gibt es in
Baden-Württemberg kein Rennen. Die Voraussetzung ist also gegeben, dass
die besten Amateurteams an den Start gehen können. Die Racing-Students,
die mittlerweile das beste Amateur-Radrennteam in Deutschland sind,
wollen vor der eigenen Haustür natürlich gewinnen. Für die anderen Teams
wird es ein besonderer Ansporn sein, dieses zu verhindern.

Veranstalter und Organisatoren des Events sind die Students-Teamchefs Christoph
Kindle und Alexander Gut, die bereits das Rennen im September 2011 rund
um das Bürgerfest in Friesenheim auf die Beine stellten. Das
Nachtrennen, welches von Bürgermeister Matthias Gutbrod und dem
Kippenheimer Gemeinderat unterstützt wird, soll durch den Kippenheimer
Ortskern führen. „Die Strecke muss noch mit den Behörden abgestimmt
werden“, sagt Christoph Kindle, der sich schon auf die Organisation der
Rundenhatz auf dem voraussichtlichen etwas 800 Meter langen Rundkurs
durch das Kippenheimer Zentrum freut: „Es gibt vor der Bekanntgabe solch
einer Veranstaltung zwei elementare Faktoren: Durch zwei Hauptsponsoren
müssen zwei drittel des Budgets schon im Voraus gedeckt sein, dies ist
Dank der Kippenheimer Unternehmen Neugart und der Schneeweiss AG der
Fall. Außerdem müssen Bürgermeister und Gemeinde hinter solch einem
Rennen stehen, auch hier sind wir sehr dankbar, dass Bürgermeister
Gutbrod seit der ersten Minute von dem Projekt überzeugt gewesen ist.
Wird jetzt noch die Wunschstrecke genehmigt, wird es für die Ortenau ein
weiteres sportliches Highlight.“ Die Nachtrennen sollen ein weiteres
Markenzeichen der Students werden, die an wechselnden Orten in der
Ortenau stattfinden sollen. Dennoch ist dies noch keine Absage an ein
zweites Rennen in Friesenheim, eine Entscheidung dafür oder dagegen ist
noch nicht gefallen.

Autor: Daniel Hengst

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.