„Parkleuchten“ in Lahr
Großes Illuminations-Event vom 13. bis 30. November

Wie der Eifelpark soll auch der Lahrer Stadtpark zum Leuchten gebracht werden.
  • Wie der Eifelpark soll auch der Lahrer Stadtpark zum Leuchten gebracht werden.
  • Foto: World of Lights
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Tausende Lichter, hunderte Scheinwerfer, dutzende Lichtobjekte und spannende Projektionen verwandeln den Stadtpark Lahr im dunklen November in eine Lichtoase. Vom 13. bis 30. November heißt es drei Wochen lang jeden Abend ab 18 Uhr: Tor auf und Licht an!

20 Licht-Kulissen

Initiiert hat das Illuminations-Event in Christian Wilhelm Jamms altehrwürdigem Garten der Freundeskreis Lahrer Stadtpark. Der Name „Parkleuchten“ ist Programm: Das Areal erstrahlt auf einem 1,5 Kilometer langen Rundweg vom Eingang bis zur Villa Jamm und wieder zurück. Bäume bekommen einen bunten „Lichtanstrich“ bis in die Wipfel, in Sträuchern glitzert es magisch, aus Nebelschwaden tauchen mystische Licht-Gestalten auf. Entlang des gesamten Rundwegs sind zahlreiche leuchtende oder beleuchtete Szenarien zu sehen. Der Spaziergang führt durch mehr als 20 verschiedene Licht-Kulissen: Jede ist anders gestaltet. Jede erzeugt eine andere Atmosphäre. Jede fügt sich harmonisch in die Parklandschaft ein.

„Unser Stadtpark eignet sich hervorragend für eine Illumination!“, sind sich der Lahrer Oberbürgermeister Markus Ibert und der Vorsitzende des Freundeskreis Lahrer Stadtpark Reinhard Teufel einig. "Die prächtigen alte Bäume, die schmucke Villa des Stifters, Wasserläufe und viele schöne Nischen – das lässt sich bestens mit Licht in Szene setzen.“

Wolfgang Flammersfeld

Da viele der sonst üblichen Parkveranstaltungen durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden konnten, haben sich die Stadtparkfreunde auf die Suche nach einer Veranstaltung gemacht, die auch in diesen Zeiten funktioniert. Mit Wolfgang Flammersfeld haben Sie einen Mann gefunden, der bereits viel Erfahrung hat, wie man ein Areal eindrucksvoll illuminiert: Gemeinsam mit Reinhard Hartleif ist er 2006 einer der Pioniere von Illuminations-Events in Deutschland gewesen. Seine kreative Arbeit wurde 2018 in London mit einem dritten Platz bei den Darc Awards gekürt und 2020 erhielt er beim internationalen German Design Award in Frankfurt ebenfalls eine Auszeichnung.

Unterschiedliche Materialien

Es ist die Abwechslung, von der das "Parkleuchten" lebt: Die gezeigten Licht-Objekte sind aus unterschiedlichsten Materialien gestaltet und erzeugen so verschiedenste Effekte. Zum Bau verwendet wurde Polyethylen, Metall, Stoff und immer wieder LED-Stripes, die in allen Farben des Regenbogens leuchten und zu Formen und Figuren gebogen sind. Mit hell erstrahlten Riesen-Schneeglöckchen kommt der Frühling noch einmal zurück in den Park. Zu entdecken gibt es unterschiedliche Figuren, bewegte Bilder und Video-Projektionen, die beispielsweise auf der Fassade der Villa Jamm und sogar auf dem Wasser zu sehen sind. Das sogenannte Hydroschild ist sicherlich eines der Highlights der Veranstaltung: Auf dem fein zerstäubten XXL-Wasserfächer, der bis zu 20 Meter breit und sechs Meter hoch ist, wird eine faszinierende musikalisch untermalte Video-Projektion gezeigt. Interaktive Module laden zudem ein, mit Licht zu experimentieren: Die Besucher können selbst bunte Schatten ihrer eigenen Silhouette erzeugen. An einer Phosphorwand darf das Handy gezückt werden, um dort mit Licht zu malen. “Das Handy ist bei diesem Event in jedem Fall ein guter Begleiter, um das Leuchten in der Dunkelheit mit einem Schnappschuss festzuhalten”, rät Richard Sottru, Leiter der Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt der Stadt Lahr.

Öffnungszeiten

Das "Parkleuchten" im Stadtpark Lahr ist vom 13. bis 30. November täglich von 18 bis 22 Uhr zu erleben. Der Zutritt zum Stadtpark ist nur mit Kontaktnachweis möglich. Es gilt die 3G-Regelung. Da die Veranstaltung im Freien stattfindet, ist auch in der aktuellen Warnstufe ein Schnelltest für ungeimpfte und nicht genesene Personen ausreichend. Wegen den erforderlichen Vorbereitungen für die abendliche Illumination ist in dieser Zeit der letzte Einlass für einen Parkbesuch am Nachmittag um 16 Uhr.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen