In Offenburg gebündelt
Behandlung psychosomatischer Patienten

Das Ortenau Klinikum in Lahr
  • Das Ortenau Klinikum in Lahr
  • Foto: Ortenau Klinikum
  • hochgeladen von Daniela Santo

Offenburg/Lahr (st). Das Ortenau Klinikum wird die Behandlung psychosomatischer Patienten auch in den kommenden Monaten an der Betriebsstelle St. Josefsklinik in Offenburg bündeln. Diesen Beschluss hat der Kreistag am Dienstag einstimmig gefasst. Damit wird die bereits im September aufgrund von Personalengpässen beschlossene, zeitweilige Schließung der Klinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Ortenau Klinikum in Lahr bis spätestens Ende Juni 2020 verlängert.

Vakante Oberarztstelle

 
Um die Klinik für Psychosomatische Medizin am Ortenau Klinikum in Lahr wieder in Betrieb nehmen zu können, ist neben dem Anfang Dezember erfolgten Arbeitsbeginn des neuen Chefarztes Prof. Dr. Andreas Joos zwingend die Nachbesetzung einer vakanten Oberarztstelle mit einem entsprechenden Facharzt erforderlich. Das Ortenau Klinikum wird seine intensiven Bemühungen bei der Facharztsuche beispielsweise durch bundesweite Stellenausschreibungen und die Einbindung eines Headhunters unvermindert fortsetzen. Vom Arbeitsbeginn des neuen Chefarztes erhofft sich das Ortenau Klinikum eine positive Wirkung auch auf die Nachbesetzung der vakanten Oberarztstelle.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen