Energie- und Klimapolitik
Delegation aus Marokko zu Gast

Delegation aus Marokko mit Begleitung und Übersetzerin sowie Manfred Kaiser, Leiter der Stabsstelle Umwelt der Stadt Lahr
  • Delegation aus Marokko mit Begleitung und Übersetzerin sowie Manfred Kaiser, Leiter der Stabsstelle Umwelt der Stadt Lahr
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Eine Delegation von Bürgermeistern und Technikern aus Marokko hat die Lahrer Stadtverwaltung besucht, um sich über die städtischen Energie- und Klima-Aktivitäten zu informieren. Der Besuch findet im Rahmen des Projektes Edmita des Entwicklungshilfeministeriums (BMZ) statt. Das Projekt zielt darauf ab, in Marokko die Kompetenzen im Bereich der erneuerbaren Energien in der Bevölkerung, der Verwaltung sowie der Wirtschaft zu steigern. Die Regionen sollen sowohl vom Ausbau der Sonnen- und Windenergie als auch von der Verbesserung der Energieeffizienz wirtschaftlich profitieren. Edmita strebt dadurch eine Verbesserung der Lebensbedingungen insbesondere der armen Bevölkerung an und möchte neue lokale Wertschöpfungsketten schaffen, damit ein Kleingewerbe in der Energiebranche entsteht.

Kommunale Energiearbeit

Besonders interessiert waren die Teilnehmenden an dem systematischen und zielorientierten Vorgehen der Stadt Lahr. Von Manfred Kaiser, dem Leiter der Stabsstelle Umwelt, wurden sie über den European Energy Award informiert, dem in Lahr schon seit vielen Jahren eingesetzten Steuerungs- und Controlling-Instrument für die kommunale Energiearbeit. Auch das unter Beteiligung der Öffentlichkeit erarbeitete Integrierte Klimaschutzkonzept Lahr 2012 als umfassendes Planungsinstrument für die ganze Gemarkung stieß auf großes Interesse. Das beständige Vorgehen der Stadt Lahr wurde mit vielen Praxisbeispielen verdeutlicht. Mit den gezielten Nachfragen der Teilnehmer ergab sich ein informativer Austausch für beide Seiten.

Ökologie und Ökonomie

Abschließend wurde festgestellt, egal ob in Lahr im Schwarzwald oder in Midelt in Marokko, die Kommunen haben die gleichen ökologischen und ökonomischen Ziele, sie möchten möglichst viel erneuerbare Energie gewinnen und diese in allen Bereichen möglichst effizient nutzen, zum Schutz des Klimas und der kommunalen Finanzen.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen