Letzte Arbeiten an der Ortenaubrücke
Schwingungstilger werden in nächsten Wochen eingebaut

Die provisorischen Schwingungstilger auf der Ortenaubrücke
  • Die provisorischen Schwingungstilger auf der Ortenaubrücke
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). An der Ortenaubrücke finden in diesem und Anfang nächsten Jahres noch einige Restarbeiten statt. Jetzt werden Schwingungstilger eingebaut. Sie sorgen für einen sicheren Gang über die Brücke und dafür, dass das Bauwerk nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Bisher wird die Brücke von vier provisorischen Schwingungstilgern vor zu starken Schwingungen geschützt. Aus zeitlichen Gründen konnten die eigentlich vorgesehenen Bauteile vor der Landesgartenschau im April vorigen Jahres nicht mehr platziert werden. In den nächsten Wochen werden nun die Originale montiert.

Witterungsabhängig

Ein genauer Montagetermin steht aktuell noch nicht fest. Die eingeschweißten Teile benötigen eine Mindesttemperatur von plus fünf Grad Celsius und mehrere Trocknungsabschnitte von jeweils rund 24 Stunden. Die ausführende Firma musste die Maßnahme planen, ohne sich zeitlich genau festzulegen, damit flexibel auf die Witterungsbedingungen reagiert werden kann. Die Schwingungstilger werden unter der Brücke montiert. Die Montagestellen befinden sich zum Teil im Bereich der Bundesstraße. Aus Sicherheitsgründen muss die B415 für den Einbau gesperrt werden. Die Maßnahme kostet rund 100.000 Euro.

Voraussichtlich im März 2020 wird die Oberflächenbeschichtung der Brücke fertiggestellt. Die Beschichtung ist stark witterungsabhängig und kann ebenfalls nur bei schönem Wetter durchgeführt werden, weshalb noch kein genauer Termin dafür feststeht.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.