Lahr: VHS wegen Küchenbrand evakuiert

Lahr. Dichter Qualm drang am Donnerstagmorgen um 8.45 Uhr aus einer Dachgeschosswohnung eines Gebäudekomplexes in der Kaiserstraße, in der auch die Volkshochschule
(VHS) untergebracht ist, und führte zu einem größeren Feuerwehreinsatz.
Die Wohnungsinhaberin und ihre zwei Kinder konnten die Wohnung noch
rechtzeitig verlassen und blieben vermutlich unverletzt.

In der Küche löschten die Wehrleute offene Flammen rasch ab, eine Ausweitung
des Brandes konnte so verhindert werden. Das Gebäude der angrenzenden
Volkshochschule wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert, rund 30 Personen
waren davon betroffen.

Noch gibt es keine Hinweise auf die Brandursache, die rund 75.000 Euro Sachschaden zur Folge hatte. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, die Stadt Lahr bemüht sich um eine
Ersatzunterbringung. Die Beamten des Polizeireviers Lahr führen die Brandermittlungen.

Autor: st

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen