Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Panorama
Jochen Brehm

Eine Frage, Herr Brehm
Effektivere Polizeiarbeit

Unfälle blockieren die Straße oft für längere Zeit. Mit einer neuen App für Polizisten soll die Unfallaufnahme künftig schneller gehen. Matthias Kerber sprach mit Hauptkommissar Jochen Brehm darüber, was die App leisten soll. Welchen Effekt erhoffen Sie sich von der neuen App? Künftig steht jeder Streifenwagenbesatzung in ganz Baden-Württemberg mindestens ein modernes Smartphone zur Verfügung. Damit wird eine erhebliche Vereinfachung und Beschleunigung der polizeilichen Sachbearbeitung...

  • Offenburg
  • 16.01.21
Lokales
Yves R. (l.) steht derzeit in Offenburg vor Gericht.

Verhandlung gegen Oppenauer Waldläufer
Geständnis zu Prozessbeginn

Offenburg (mak). Brille, blaues Sweatshirt, Bluejeans, schwarze Turnschuhe und Handschellen, den Kinnbart zu einem kurzen Zopf gebunden: So wird der 32-jährige Yves R. von zwei Justizbeamten in den Sitzungssaal des Landgerichts Offenburg geführt, das für diesen Prozess in die Reithalle umgezogen ist. R. wirkt zurückgenommen, fast schüchtern. Zu Beginn des ersten Verhandlungstages am vergangenen Freitag legt er ein Geständnis ab. Das tut er aber nicht selbst, sondern es wird von seinen beiden...

  • Offenburg
  • 15.01.21
Polizei
Die Polizei warnt vor Betrügern beim Einkaufen.

Präventionstipps der Polizei
Warnung vor Trickdiebstahl bei Einkäufen

Ortenau (st). Nachdem die Anzahl an Diebstählen in Verkaufsräumen und auf den dazugehörigen Parkplätzen im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen ist, konnten vergangene Woche, wie bereits berichtet, zwei mutmaßliche Diebinnen gestellt werden. Sie sitzen nun in Untersuchungshaft. Dem couragierten Eingreifen mehrerer Zeugen war es hier zu verdanken, dass die Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnten, nachdem sie zuvor offenbar versucht haben sollen,...

  • Ortenau
  • 12.01.21
Polizei

Großer Andrang in Höhengebieten
Polizei: Einsatzmaßnahmen greifen

Ortenau (st). Auch am gestrigen Feiertag, 6. Januar, herrschte in den Höhengebieten des Nordschwarzwaldes ein reges Personen- und Verkehrsaufkommen. Nachdem am vergangenen Dienstag Vertreter von Polizei, Landkreise und Kommunen, ein gemeinsames Konzept zur Verkehrslenkung und Steuerung beschlossen hatten, kam dieses am Dreikönigstag erstmals zum Einsatz. Da ab 10 Uhr nahezu alle Parkplätze im Höhengebiet belegt waren und wiederum die Gefahr drohte, dass Rettungswege und Streudienste blockiert...

  • Ortenau
  • 07.01.21
Polizei

Einsatzmaßnahmen der Polizei
Das passiert am Feiertag und am Wochenende

Ortenau (ots). Das starke Personen- und Verkehrsaufkommen in den Höhengebieten des Nordschwarzwalds hat über den Jahreswechsel zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Zwischen dem 30. Dezember und dem 3. Januar wurden alleine rund 1.500 Verstöße geahndet, darunter überwiegend Falschparker. Am Dienstagnachmittag setzten sich Vertreter der betroffenen Behörden, Kommunen und der Polizei an einen Tisch, um konzeptionelle Einsatzmaßnahmen für den bevorstehenden Feiertag, aber auch...

  • Ortenau
  • 05.01.21
Lokales
Auf der B500 am Mummelsee gab es am Wochenende nach Weihnachten kein Durchkommen. Die Polizei sprach über 200 Verwarnungen aus.

Polizei greift unterstützend ein
Höhengebiete durch Ausflügler völlig überlaufen

Ortenau (gro). Seitdem der Schnee den Schwarzwald in eine Winterlandschaft verwandelt hat, strömen die Besucher an die Schwarzwaldhochstraße – so auch an diesem Wochenende. Dabei wurden zuletzt alle Regeln missachtet: Die Absperrungen an den Parkplätzen wurden beiseite geschoben, entlang der B500 wurde in Zweierreihen geparkt. Allein an den Weihnachtsfeiertagen und über das vergangene Wochenende hat die Polizei über 200 Verwarnungen ausgestellt. Hinweis auf Corona-Verordnung "Bedingt durch die...

  • Ortenau
  • 02.01.21
  • 1
Lokales
Michael Markwirth (links) von der Koordinierende Stelle Digitalfunk Baden-Württemberg (KSDBW) übergibt Urs Kramer die ersten digitalen Handfunkgeräte für die mobilen Impfteams.

Digitalfunk für mobile Impfteams
Kreisübergreifende Kommunikation

Offenburg (st). Aktuell sind mobile Impfteams des Zentralen Impfzentrums Offenburg (ZIZ) unterwegs, um kreisübergreifend in den Pflegeheimen eine reibungslose und zügige Impfung der Risikogruppen zu ermöglichen. Um einen effizienten Einsatz der MIT zu gewährleisten, wird eine im Offenburger ZIZ angesiedelte zentrale Koordinierungsstelle eingerichtet, die den Einsatz der MIT in enger Absprache mit den beteiligten Landkreisen steuert und zentral koordiniert. Die Einrichtung der...

  • Offenburg
  • 29.12.20
Polizei

Sperrung auf der A5 bei Achern
Bergungsarbeiten in Richtung Basel laufen

Achern (st). Der Fahrer eines Sattelzuges ist am Montagmorgen, 28. Dezember, kurz nach 6 Uhr, zwischen der Anschlussstelle Achern und der Rastanlage Renchen-West aus noch unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn der Autobahn 5 abgekommen und hat über eine Länge von zirka 150 Metern die dortigen Leitplanken beschädigt. Hierdurch wurde der Tank des Sattelzugs aufgerissen, weshalb etwa 250 Liter Diesel in das Erdreich ausgelaufen sind, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Der 69-Jährige...

  • Achern
  • 28.12.20
Polizei

Vermisste Frau wurde gefunden
Willstätterin in Friesenheim angetroffen

Willstätt/Friesenheim (st). Die seit Anfang Oktober als vermisst gemeldete 30-Jährige aus Willstätt ist wieder aufgetaucht. Die Polizei meldet, dass sie am Freitagabend in einer Wohnung in Friesenheim wohlbehalten aufgefunden wurde. Die Hintergründe des Abtauchens werden ermittelt. Die junge Frau hatte am 8. Oktober ihr Elternhaus ohne Angabe, wohin sie gehen wolle, verlassen. Zuletzt gesehen wurde sie am 10. Oktober in Kehl, unweit des Krankenhauses. Sie lief in Richtung Weißtannenturm.

  • Willstätt
  • 12.12.20
Lokales
Justizminister Guido Wolf besucht das Haus des Jugendrechts in Offenburg.
2 Bilder

Minister Wolf besucht Haus des Jugendrechts
Zusammenarbeit verbessert

Offenburg (gro). Es war ein Besuch mit langem Vorlauf: Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa, besuchte am Donnerstag, 10. Dezember, das Haus des Jugendrechts in Offenburg. 2020 war die Einrichtung in der Straßburger Straße eröffnet worden, eine feierliche Einweihung war aufgrund der Corona-Pandemie bis heute nicht möglich. Bei seinem Besuch verschaffte sich Wolf einen Eindruck vom Betrieb und ließ sich die Erfahrungen der ersten Monate beschreiben. Im Haus des Jugendrechts arbeiten...

  • Offenburg
  • 10.12.20
Polizei
2 Bilder

Graffiti am Sportheim
Gemeinde hat Anzeige bei der Polizei erstattet

Meißenheim (st). Vermutlich in der Nacht zum vergangenen Sonntag haben Unbekannte die Fassade des Sportheims in Meißenheim in der Mühlstraße 37 durch Graffiti beschädigt und verunstaltet. Die Gemeinde hat einen Strafantrag gegen Unbekannt eingereicht, die Polizei ermittelt, so eine Mitteilung aus dem Rathaus. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei entgegen.

  • Meißenheim
  • 07.12.20
Polizei

Verstoß gegen das Betäubungsmittegesetz
Drogen in der Tasche

Offenburg (st). Eine Personenkontrolle der Polizei im Bereich der Heilig-Geist-Kirche in Offenburg wurde am Dienstagnachmittag, 24. November, einem 19-Jährigen zum Verhängnis. Dieser wurde dort gegen 17.40 Uhr durch Beamte des Polizeireviers Offenburg kontrolliert. Bei der Durchsuchung des Heranwachsenden konnten die Ordnungshüter eine geringe Menge Betäubungsmittel in dessen Jackentasche auffinden. Diesen erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das...

  • Offenburg
  • 25.11.20
Lokales
Exhibitionisten versuchen, die Aufmerksamkeit ihres Opfers zu erregen.

Exhibitionisten in Offenburg
Einfach ignorieren und zügig weitergehen

Offenburg (gro). Es gibt unzählige Witze darüber, doch Betroffenen, die tatsächlich einem Exhibitionisten begegnet sind, ist das Lachen oft vergangen. Seit Oktober mehren sich die Meldungen darüber im Stadtgebiet Offenburgs, die jüngste stammt vom Mittwochabend. Die Polizei berichtet erneut von einem Vorfall in der Stadt. Dieses Mal traf eine Frau in der Platanenalle in Uffhofen auf einen Mann, der sich selbst befriedigte, während er die Betroffene intensiv dabei anstarrte. "In einigen Fällen...

  • Offenburg
  • 21.11.20
Lokales
Begleitfahrzeug für Schwertransporte

Unterstützung für die Polizei
Schwertransporte künftig mit privaten Begleitfirmen

Lahr (st). Die Polizei wird ab Mitte November durch private Begleitfirmen bei der Durchführung von Großraum- und Schwertransportbegleitung entlastet. Das teilt die Stadt Lahr mit Da die Anzahl an Schwertransporten auf den Straßen weiter zunimmt, kann dies die Polizei mit ihren Kapazitäten nicht mehr alleine stemmen. Deshalb werden private Begleitfirmen beauftragt, die Absicherung und Begleitung der Transporte zu übernehmen. Die Polizei wird nur noch in besonderen Ausnahmefällen begleiten. Vier...

  • Lahr
  • 18.11.20
Lokales
Im Offenburger Stadtgebiet hat sich eine Person fälschlicherweise als Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausgegeben.

Falscher städtischer Mitarbeiter
Angebliche Quarantänepflicht

Offenburg (st). Bei der Stadt Offenburg ist der Hinweis eingegangen, dass sich eine Person im Stadtgebiet als „Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Offenburg“ ausgibt. Sie habe über eine angebliche Quarantänepflicht informiert und so versucht, eine unbeteiligte Person unter Quarantäne zu stellen. Ob dies in Zusammenhang mit dem Vorfall vor etwa zwei Wochen steht, bei dem zwei Personen sich als Mitarbeiter der Stadt Offenburg ausgaben und über aktuelle Corona-Maßnahmen aufklärten, ist laut...

  • Offenburg
  • 18.11.20
Polizei

Streit außer Kontrolle
Mit Luftgewehr auf Freundin geschossen

Kehl (st). Weil eine Streitigkeit zwischen einem 32 Jahre alten Mann und seiner Partnerin außer Kontrolle geriet, ermitteln nun Beamte des Polizeireviers Kehl. Dem Mann wird vorgeworfen, seine Lebensgefährtin am Montagnachmittag nicht nur mit der Faust geschlagen zu haben, sondern in den eigenen vier Wänden auch mit einem Luftgewehr geschossen zu haben. Das Diabolo-Geschoss schlug allerdings in der Wand ein, sodass hierdurch niemand getroffen wurde. Nachdem mehrere Streifenbesatzungen sich...

  • Kehl
  • 17.11.20
Polizei

Betrüger nicht auf den Leim gegangen
Falsches Gewinnversprechen

Neuried-Müllen (st). Der Anruf eines Betrügers führte für den noch Unbekannten am Mittwochmittag, 11. November, nicht zum gewünschten Erfolg. Gegen 14 Uhr erhielt ein Anwohner einen Anruf, in dem ihm suggeriert wurde, dass er 38.500 Euro gewonnen habe. Er müsse lediglich mehrere Gutscheine im Wert von 100 Euro über das Internet besorgen, damit der Transport des Geldes gesichert wäre. Danach sollte er seinen Einkauf durch einen Anruf bestätigen. Anschließend würde ihm das Geld übergeben werden....

  • Neuried
  • 12.11.20
Polizei

Ermittlungen wegen Bedrohung
Schreckschussaffe auf Bekannten gerichtet

Kehl (st). Was genau einen Mann am frühen Dienstagabend im Innenhof eines Kehler Anwesens in der Straße Am alten Bahnhof dazu bewogen hat, mit einer Schusswaffe auf seinen 45-jährigen Bekannten zu zielen, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Nach ersten Erkenntnissen soll es gegen 17 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen vier Bekannten gekommen sein. Im weiteren Verlauf habe sich der 53-Jährige in sein Zimmer zurückgezogen und eine Schreckschusswaffe geholt. Mit dieser soll...

  • Kehl
  • 12.11.20
Polizei

Ruhestörung mit Folgen
Laute Musik und nationalistische Parolen

Schutterwald (st). Eine anfangs gemeldete Ruhestörung in der Schillerstraße in Schutterwald endete Mittwochnacht, 11. November, mit mehreren Anzeigen. Eine Anruferin fühlte sich laut Polizei aufgrund überlauter Musik ihrer Nachbarn in ihrer Nachtruhe gestört und wandte sich gegen 0 Uhr hilfesuchend an die örtlichen Polizisten. Nachdem die Beamten des Polizeireviers Offenburg zunächst für Ruhe gesorgt und Folgemaßnahmen bei einer erneuten Anfahrt angedroht hatten, wiederholte sich das Szenario...

  • Schutterwald
  • 11.11.20
Panorama
In der Dämmerung ist die Gefahr am größten, dass Wildtiere Fahrbahnen kreuzen.

Dämmerung gefährlich
Winterzeit verstärkt Gefahr für Wildunfälle

Ortenau (rek). Wenn Verkehrswege die Lebensräume von Wildtieren kreuzen oder zerschneiden, bedeutet das Gefahr für Mensch und Tier. Ihrem Antrieb entsprechend gibt es mehrere Gründe für den Wildwechsel: die Erkundung des Reviers und die Suche nach Nahrung oder Paarungspartnern. Die Monate Oktober und November sowie April und Mai sind die risikoreichsten im Bezug auf Wildunfälle. Die Polizeistatistik sagt, dass morgens zwischen 5 und 8 Uhr sowie abends zwischen 17 Uhr und Mitternacht die Gefahr...

  • Ortenau
  • 07.11.20
Polizei

Verkehrskontrolle mit Folgen
Unter Drogen und ein verbotenes Messer

Kehl (st). Mit gleich mehreren Anzeigen muss ein 20-Jähriger nach einer Verkehrskontrolle rechnen. Beamte der Bundespolizei kontrollierten den jungen Autofahrer in Kehl am Mittwochabend gegen 23.10 Uhr in der Straßburger Straße. Bei der durchgeführten Personen- und Fahrzeugüberprüfung konnten die Ordnungshüter ein verbotenes Messer sicherstellen. Mehrwöchiges Fahrverbot droht Weiter stellten die Polizisten fest, dass der 20-Jährige mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein...

  • Kehl
  • 05.11.20
Lokales

Gesundheitsamt warnt
„Corona-Schockanrufe“ als neue Betrugsmasche

Ortenau (st). Am vergangenen Wochenende meldete sich eine verunsicherte Bürgerin bei der Hotline des Gesundheitsamtes des Ortenaukreises und berichtete, ihr minderjähriges Kind wäre von einem unbekannten Mann mit osteuropäischem Akzent angerufen worden, informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Der Unbekannte gab sich fälschlicherweise als Mitarbeiter des Gesundheitsamts aus und gab vor, der Opa des Kindes sei mit dem Corona-Virus infiziert und würde gleich abgeholt werden. Das Kind...

  • Ortenau
  • 02.11.20
Polizei
2 Bilder

Polizei bittet um Hinweise
30-jährige Tamara S. aus Willstätt gesucht

Willstätt (st). Seit dem 8. Oktober wird die 30 Jahre alte Tamara S. aus Willstätt vermisst. Die Frau verlies das Elternhaus zu diesem Zeitpunkt ohne Angabe von Hinwendungsorten und ist seither unbekannten Aufenthaltes. Aufgrund ihres gesundheitlichen Zustandes kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Zwischenzeitlich durchgeführte Maßnahmen der Kriminalpolizei führten nicht zum Antreffen der Frau. Die Vermisste war zuletzt mit einer blauen Jeanshose,...

  • Willstätt
  • 30.10.20
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
Mann hält Polizei auf Trab

Lahr. Ein Mann hielt am Dienstagmittag zuerst die Beamten des Führungs- und Lagezentrums und im Anschluss Beamte des Polizeireviers Lahr auf Trab. Der 42-Jährige hatte gegen 12 Uhr mehrfach den Notruf der Polizei gewählt, ohne dafür einen triftigen Grund zu haben. Am Telefon berichtete er den Beamten bei jedem Anruf von einem neuen erfundenen Ereignis. Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass sich der Mann vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Er wurde in eine Fachklinik...

  • Lahr
  • 28.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.