"Essen auf Rädern“
6.500 Mahlzeiten ausgefahren

Bürgermeister Oliver Rastetter und Organisator Paul Horlacher (r.)
  • Bürgermeister Oliver Rastetter und Organisator Paul Horlacher (r.)
  • Foto: Elke Meier-Doninger/Gemeinde Lauf
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Lauf (st). Seit 1971 besteht in Lauf die Arbeitsgemeinschaft „Essen auf Rädern“ und diese feiert nächstes Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum.Alleine im laufenden Jahr wurden über 6.500 Essen ausgefahren. Die Verteilung des Essens erfolgt immer von Montag bis Samstag – auch an Feiertagen. Dabei werden täglich mehr als 30 Kilometer zurückgelegt. Das Essen selbst stammt vom Krankenhaus Achern und wird dort in Thermoboxen abgeholt und warm zu den Abnehmern gebracht. Die Mahlzeit für den Sonntag wird am Samstag kalt mitgeliefert. Für Bürgermeister Oliver Rastetter ist „Essen auf Rädern“ eine unverzichtbare Einrichtung und er findet es bemerkenswert, dass selbst während der Corona-Pandemie die Senioren weiterhin mit Essen versorgt werden.

Dankeschön an Fahrer

Er bedankte sich stellvertretend beim Organisator Paul Horlacher für das außerordentliche Engagement und überreichte ihm ein Glaswappen der Gemeinde Lauf. Da die Seniorenadventsfeier mit der traditionellen Ehrung von „Essen auf Rädern“ nicht stattfinden kann, erhalten dieses Jahr alle Fahrer ein kleines postalisches Dankeschön in Form eines Einkaufgutscheins. Freuen dürfen sich: Christa und Anton Dinger, Erika und Franz Falk, Andrea und Erich Glaser, Alfred Graf, Edgar und Margot Oberle, Helga und Waldemar Senne, Anton Springmann, Bertold Stortz, Josef Basler, Leonie und Georg Zink, Paul und Sieglinde Horlacher.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen