Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Polizei

Betrug rechtzeitig verhindert
Enkeltrick scheitert an Bankmitarbeiterin

Gengenbach (st). Der Aufmerksamkeit einer Bankangestellten ist es zu verdanken, dass ein Senior am Donnerstagvormittag, 5. August, nicht Opfer eines Betrügers wurde. Der betagte Mann wollte am Schalter seiner Bank in der Hauptstraße in Gengenbach nach Polizeiangaben eine Summe im fünfstelligen Bereich abheben. Nachdem die dortige Mitarbeiterin im Gespräch den Grund für die angeforderte Summe erfahren hatte, läuteten folgerichtig die Alarmglocken. Der telefonisch angestoßene Betrugsversuch des...

  • Gengenbach
  • 06.08.21
Lokales
Bürgermeister Bruno Metz (vorne links) bedankte sich bei den Helfern.

Bürgermeister Metz sagt Danke
Helferteam unterstützte Senioren bei Corona-Impfung

Ettenheim (st). Mit einem Netzwerk aus Ehrenamtlichen hat der Ettenheimer Seniorenrat seit Februar dieses Jahres ältere Menschen bei der Anmeldung zu einem Corona-Impftermin unterstützt. Die 15 Helfer, darunter vier Mitglieder des Seniorenrats, konnten so über 100 Impftermine vermitteln. Das Helferteam setzte sich aus Menschen aller Generationen zusammen - der jüngste Helfer war 16 Jahre alt. Präsent für Helfer Mit einem Präsent bedankte sich Bürgermeister Bruno Metz für die tatkräftige...

  • Ettenheim
  • 03.08.21
Lokales

Mangelware in Ettenheim
Barrierefreier und bezahlbarer Wohnraum

Ettenheim (st). Es gibt immer mehr Senioren – gibt es aber auch genug altersgerechten Wohnraum? Nach einem Bericht des Statistischen Landesamtes 2018 stieg die Zahl der Menschen über 65 Jahren seit 1970 um 64 Prozent während die gesamte Einwohnerzahl nur um 18 Prozent gestiegen ist. Die Zahl der hochbetagten Menschen über 85 Jahren hat sich nach dem Bericht seit Anfang der 1970er-Jahre sogar nahezu versechsfacht. Bis zum Jahr 2060 könnte sich diese Altersgruppe von 287.000 (2016) auf 805.000...

  • Ettenheim
  • 06.07.21
Lokales

Für geimpfte und genesene Senioren
Bewegungstreffs starten wieder

Oberkirch (st). In den vergangenen Monaten mussten viele Senioren auf den Bewegungstreff verzichten und selbst aktiv etwas für ihre Fitness tun. Daher ist die Freude bei allen Beteiligten groß, sich zwar mit Abstand aber wieder gemeinsam bewegen zu dürfen. Nun starten die Bewegungstreffs des Oberkircher Seniorennetzwerkes „Von Mensch zu Mensch“ nach der coronabedingten Pause wieder. Die Bewegungsbegleiter des Seniorennetzwerkes freuen sich auf den Neustart der Bewegungstreffs unter Einhaltung...

  • Oberkirch
  • 16.06.21
Lokales

Stadt unterstützt beim Impftermin
Personen ab 60 Jahre sind jetzt impfberechtigt

Lahr (st). Das Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle unterstützt auch weiterhin Seniorinnen und Senioren aus Lahr, die Hilfe bei der Vereinbarung eines Impftermins benötigen. Ab Montag, 19. April, sind auch Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, impfberechtigt. Für Personen ab 60 Jahre, die selbst keine Online-Impfterminvereinbarung vornehmen und auch keine familiäre Unterstützung bei der Online-Impfterminvereinbarung bekommen können, kümmern sich die Mitarbeiter der Stadtmühle darum,...

  • Lahr
  • 14.04.21
Lokales

Kurzfristige Termine möglich
Impfung von über 80-Jährigen

Oberkirch (st). Der Ortenaukreis kann den über 80-jährigen Bewohnern kurzfristig freigewordene Impftermine in den Ortenauer Kreisimpfzentren anbieten. Bereits gebuchte Impftermine in den Impfzentren in Offenburg und Lahr können immer wieder nicht wahrgenommen werden, berichtet das Landratsamt. Dies geschieht ohne Absage, sodass bereits eingeplante Impfdosen für diese Termine am Ende des jeweiligen Tages übrigbleiben. Diese werden zwar nicht in die Dosierspritzen aufgezogen, sondern gehen zurück...

  • Oberkirch
  • 11.03.21
Lokales

Corona-Schutzimpfung
Stadt Lahr unterstützt Senioren

Lahr (st). Senioren aus Lahr, die 80 Jahre oder älter sind und Unterstützung bei der Vereinbarung eines Impftermins benötigen, können sich beim Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle telefonisch unter der Nummer 07821/21787 von Dienstag bis Freitag, jeweils von 13.30 bis 17.30 Uhr melden. Die Mitarbeiter kümmern sich darum, über die Website www.impfterminservice.de einen Termin zu vereinbaren und teilen diesen dann der zu impfenden Person mit. Warteliste Für Senioren ab 80 Jahren, die...

  • Lahr
  • 09.03.21
Lokales
Im Kreisimpfzentrum in der Rheintalhalle haben die Impfungen begonnen.

Kreisimpfzentrum Lahr
Stadt unterstützt und begleitet bei Impfterminen

Lahr (st). Das Kreisimpfzentrum in Lahr (KIZ) hat mit den Covid-19-Impfungen begonnen. Die Reihenfolge der Impfungen ist in einer Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministeriums festgelegt. Zu Beginn werden Personen über 80 Jahren, Bewohner von Pflegeheimen, aber auch das Personal dieser Häuser und Beschäftigte im Gesundheitswesen, die einem besonders hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, geimpft. Um geimpft zu werden, muss telefonisch unter 116 117 oder über die Website...

  • Lahr
  • 22.01.21
Lokales
Bürgermeister Oliver Rastetter und Organisator Paul Horlacher (r.)

"Essen auf Rädern“
6.500 Mahlzeiten ausgefahren

Lauf (st). Seit 1971 besteht in Lauf die Arbeitsgemeinschaft „Essen auf Rädern“ und diese feiert nächstes Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum.Alleine im laufenden Jahr wurden über 6.500 Essen ausgefahren. Die Verteilung des Essens erfolgt immer von Montag bis Samstag – auch an Feiertagen. Dabei werden täglich mehr als 30 Kilometer zurückgelegt. Das Essen selbst stammt vom Krankenhaus Achern und wird dort in Thermoboxen abgeholt und warm zu den Abnehmern gebracht. Die Mahlzeit für den Sonntag wird am...

  • Lauf
  • 17.12.20
Lokales
Senioren sind meist die Opfer von Telefonbetrugsmaschen.

Von Enkeltrick bis Cybertrading-Betrug
Meist werden Senioren in die Falle gelockt

Ortenau (ds). Der Enkeltrick ist längst nichts Neues mehr, doch leider immer wieder von Erfolg gekrönt. Auch mit anderen Betrugsmaschen werden meist ältere Menschen hinters Licht geführt, wie mehrere aktuelle Fälle in der Ortenau zeigen. So fiel etwa ein Mann aus Hohberg einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter zum Opfer. Ein vermeintlicher Arzt aus Karlsruhe forderte von einer 78-Jährigen aus Achern Geld für die Corona-Behandlung ihres Sohnes, worauf die Seniorin aber zum Glück ebenso wenig...

  • Ortenau
  • 01.12.20
Lokales

Konzept für Pflegeeinrichtungen
Besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen

Ortenau (st). Bewohner stationärer Pflegeeinrichtungen sind aufgrund ihres Alters, häufig vorkommender Grunderkrankungen oder ihrer meist eingeschränkten Mobilität grundsätzlich anfälliger für Infektionen. Landrat Frank Scherer macht in der aktuellen Phase der Corona-Pandemie deshalb nochmals deutlich, dass das oberste Ziel sei, vor allem vulnerable Gruppen, also pflegebedürftige Personen, Ältere und Risikopatienten, zu schützen. FFP2-Masken für Pflegepersonal „Deshalb müssen wir alles dafür...

  • Ortenau
  • 11.11.20
Polizei

Dreiste Masche ist in Kehl angekommen
Abzocke am Bankautomaten

Kehl (st). Wie mittlerweile bekannt wurde, dürften mutmaßlich dieselben Täter, die am Wochenende im Raum Ettenheim ihr Unwesen getrieben haben, auch in Kehler Bankfilialen Beute gemacht haben. Fünf Senioren Opfer gewordenVon Samstag auf Sonntag wurden den Kehler Ermittlern gleich fünf ähnlich gelagerte Vorfälle gemeldet, bei welchen den meist älteren Kunden in unterschiedlichen Bankinstituten zum einen die EC-Karte entwendet und weiterhin die PIN-Nummer ausgespäht wurde. In der Folge kam es...

  • Kehl
  • 09.09.20
Polizei

Senioren um tausende Euro betrogen
Bankkarten und PIN entwendet

Ettenheim/Kappel-Grafenhausen (st). Unbekannte haben im Verlauf des Wochenendes gleich drei Senioren in Ettenheim und Kappel-Grafenhausen um einige tausend Euro ihres Ersparten gebracht. Nach Ablenkung Karte und PIN entwendet Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Beamten des Polizeipostens Ettenheim soll ein mit Mund-Nasen-Schutz vermummter Mann am Samstag eine 82-Jährige während ihres Abhebevorgangs in einer Bankfiliale in der Ettenheim Friedrichstraße abgelenkt haben. Erst später bemerkte die...

  • Ettenheim
  • 08.09.20
Lokales
Die Aufnahme zeigt von links: Andrea Gütle, Dr. Kristiane Schmalfeldt, Oberbürgermeister Matthias Braun und Alexander Herr bei der Übergabe der vier Geräte.

Walter-Zimpfer-Stiftung spendet Tablets
Virtuelle Begegnungen statt realer Besuche

Oberkirch (st). Oberbürgermeister Matthias Braun konnte dieser Tage vier Lenovo-Tablets an Dr. Kristiane Schmalfeldt und Andrea Gütle von der Wohnen und Pflege Oberkirch gGmbH überreichen. Die vier Geräte wurden aus Mitteln der Walter-Zimpfer-Stiftung angeschafft und helfen künftig Bewohnern des Altenpflegeheims „St. Josef“ sowie des Seniorenzentrums „St. Barbara“ Kontakt mit ihren Angehörigen zu halten. Praktische Apps wie Skype helfen dabei. „Gerade in dieser von Corona geprägten Zeit ist es,...

  • Oberkirch
  • 19.06.20
Lokales

Angebot des Seniorennetzwerks
Telefongespräche für einsame ältere Menschen

Oberkirch (st). Vielen Älteren gehen in Zeiten der Coronakrise auch noch die letzten ihrer oft geringen Sozialkontakte verloren. Die Familie unter anderem die Enkel, die Bekannten und die Pflegefachkraft kommen nicht mehr. Es ist niemand mehr da, der zu einem spricht. Mit Rat und Tat möchte das Seniorennetzwerk „Von Mensch zu Mensch“ den Anrufern zur Seite stehen und ihnen ein offenes Ohr anbieten. Dort kann man Sorgen und Ängste am Telefon teilen und ist nicht alleine. Aber einfach auch einmal...

  • Oberkirch
  • 29.04.20
Lokales

Service für Senioren in Ortenberg
Hilfsdienst mit Ehrenamtlichen

Ortenberg (st). Die Gemeinde Ortenberg organisiert für betroffene Senioren einen Service mit jungen Mitbürgern, die ehrenamtlich Hilfsdienste leisten. Um diesen unseren Senioren kostenlos anbieten zu können, hat die Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung andere geplante Projekte zurück und 5.000 Euro zur Verfügung gestellt. Für Senioren und Menschen mit relevanten Vorerkrankungen besteht durch den Corona-Virus ein besonders hohes Gesundheitsrisiko. Um sich nicht zu infizieren, wird diesen...

  • Offenburg
  • 26.03.20
Lokales
Die Malteser Offenburg bieten einen kostenlosen Einkaufs- und Gassigehservice an.

Kostenloser Einkaufsdienst
Malteser Offenburg suchen freiwillige Helfer

Offenburg (st). Die Malteser in Offenburg bieten ab Freitag einen kostenlosen Einkaufs- und Besorgungsservice in Supermärkten und Apotheken an. „Durch die Reduzierung der Dienste auf die wesentliche Grundversorgung haben wir Kapazitäten. Natürlich suchen wir zudem Freiwillige, die sich ebenfalls als Gassigeher oder Einkaufshelfer engagieren möchten“ so Geschäftsführerin Sabine Würth. „Anstatt untätig zu sein, stellen wir für Risikogruppen und Senioren einen kostenlosen Einkaufsservice und...

  • Offenburg
  • 18.03.20
Lokales
Das Repair-Café ist eines von vielen Angeboten im Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle, bei denen sich unterschiedliche Generationen begegnen.

Angebote für ältere Generation
Seniorenarbeit steht im Fokus

Lahr (kec). Demografischer Faktor, Wohnen im Alter, junge Senioren – das sind Schlagwörter, mit denen sich derzeit viele Kommunen beschäftigen. Denn es werden nicht nur immer weniger Kinder geboren, auch werden ihre Einwohner mit den Jahren immer älter. “Laut Prognosen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg wird die Zahl der über 65-Jährigen im Ortenaukreis mit seinen 425.932 Einwohnern in den kommenden Jahren stark steigen, waren es 2017 noch 87.849, die das 65. Lebensjahr vollendet...

  • Lahr
  • 03.03.20
Lokales
Das Organisationsteam des Senioren-Mit-Mach-Tages freut sich, wenn viele am 1. März in die Stadthalle nach Freistett kommen (v. l.): Marianne Abel, Elfriede Heidt-Lacker, Hildegard Aßmus, Ursula Zimpfer, Monique Bourgoin, Ilse Klein, Iris Biel, Antonius Schley und Lothar Braun - auf dem Bild fehlen Helga Grampp-Weiß und Elisabeth Seiler

Mit-Mach-Tag in Freistett
Seniorenwegweiser wird neu aufgelegt

Rheinau (st). Der Seniorenrat Rheinau veranstaltet am Sonntag, 1. März, einen Senioren-Mit-Mach-Tag in der Stadthalle in Freistett. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr.Anlass dieser Veranstaltung ist die Spende der Volksbank Bühl, die anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens an die Stadt Rheinau überreicht wurde. Der Gemeinderat der Stadt Rheinau übergab jeweils ein Drittel der Spende an den Jugendgemeinderat, den Flüchtlingshelferkreis und an den Seniorenrat. Der Sprecher des ersten Rheinauer...

  • Rheinau
  • 13.02.20
Polizei
Trotz Reanimation starb die Fahrerin im Krankenhaus

Überschlag auf B3
Seniorin starb bei Unfall

Offenburg (st). Ob ein medizinischer Hintergrund zu einem Unfall am Dienstagmorgen gegen 8.45 Uhr in Offenburg führte, ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Eine ältere Dame überfuhr auf der Verlängerung der B3 von Achern in Richtung Lahr auf der Höhe einer Tankstelle bei der Abfahrt zur Max-Planck-Straße eine Verkehrsinsel, überschlug sich in Folge dessen mit ihrem Fahrzeug und kam erst im Grünstreifen zum Stehen. Trotz erfolgter Reanimation konnte die Seniorin nicht mehr gerettet...

  • Offenburg
  • 21.01.20
Polizei

Falsche Polizisten am Telefon
Vorsicht vor Betrügern

Ortenau (st). Am Dienstag, 10. Dezember, kam es zu mehreren betrügerischen Anrufen im Bereich Schutterwald und Gaggenau bei älteren Personen von vermeintlichen Polizisten. Dabei meldeten sich einige besorgte, aber auch aufmerksame Bürger und zeigten dies bei den örtlichen Revieren oder über Polizeinotruf an. In keinem dieser Fälle gelang es den Betrügern Geld zu ergaunern. Betrügerische Anrufe mit der Forderung nach größeren Geldmengen erfolgen meist unter Vortäuschen der Polizei-Notrufnummer...

  • Schutterwald
  • 11.12.19
Lokales
14 Kinder haben Freude am Singen
6 Bilder

schöne Unterhaltung für Hausacher Senioren
Astragalos-Kinderchor unterhält beim Senioren-Nachmittag am 1. Advent

Der Kinderchor Astragalos Hausach hatte am ersten Adventsonntag einen Auftritt beim Adventskaffee des ökumenischen Altenwerks in Hausach. Im katholischen Pfarrheim Hausach fand ein besinnlicher Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und Unterhaltung statt. Als besondere Gäste waren an diesem Sonntag die Kinder vom Kinderchor Astragalos eingeladen. Unter der Leitung Ihrer Dirigentin Michaela Große brachten Sie stimmige und schwungvolle Lieder zu Gehör, die den Anwesenden große Freudebereitet haben....

  • Hausach
  • 02.12.19
  • 3
Extra
Wenn Pflege beantragt wird, muss man sich an die Fristen halten.

Organisatorische und finanzielle Hilfe
Welche Fristen sind bei der Beantragung von Pflegeleistungen zu beachten?

Alter, Krankheit, Unfall: Es gibt viele Situationen, aufgrund derer Menschen pflegebedürftig werden und auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Häufig übernehmen Angehörige die Pflege, doch nicht immer ist das möglich. Eine andere Option ist, einen Pflegedienst zu beauftragen oder in ein Pflegeheim zu ziehen. Egal für welche Variante man sich entscheidet – bei der Pflegekasse können Betroffene organisatorische und finanzielle Hilfe beantragen. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg...

  • Ortenau
  • 13.11.19
Lokales

Ortenaukreis und Diakonie Kork erzielen Einigung
Wohneinrichtungen in Neuried können bezogen werden

Offenburg/Kehl (st). Die Verhandlungen des Ortenaukreises mit der Diakonie Kork über die Vergütung für zwei neue Wohneinrichtungen der Diakonie in Neuried wurden nun einvernehmlich abgeschlossen. Der Weg für den Betrieb der Häuser sei damit geebnet, informieren Sozialdezernent Georg Benz vom Ortenaukreis und Pfarrer Frank Stefan, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Kork. „Die Verhandlungspositionen der Diakonie und des Ortenaukreises lagen ursprünglich weit auseinanderlagen. Beide Seiten mussten...

  • Kehl
  • 16.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.