Rezept: Nougattartelette mit Haselnussgeist
Süßes für die Sinne

Sven Kürschner, Ringhotel "Sonnenhof", Lautenbach
  • Sven Kürschner, Ringhotel "Sonnenhof", Lautenbach
  • Foto: Hotel "Sonnenhof"
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's:
Mürbteig:

  • 100 g Mehl
  • 65 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 1/2 Eigelb
  • LInsen zum Blindbacken

Nougatfüllung:

  • 50 g Sahne
  • 50 g Milch
  • 50 g Crème fraîche
  • 50 g Rohrzucker
  • 3 Eigelb
  • 100 g heller Nougat
  • 3 cl Haselnussgeist

Feigen:

  • 6 Feigen
  • 300 ml Rotwein
  • 100 g Rohrzucker
  • Ingwer
  • Sternanis
  • Nelken
  • Zimtstange
  • Zitronenschale
  •  Vanille

Lavendeleis:

  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 40 g Glukose
  • 4 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 5 g getrockneter Lavendel
  • 1 cl Schwarzwald-Hochzeit-Likör

So geht's: Für die eingelegten Feigen Rohrzucker karamellisieren und mit Rotwein ablöschen. Gewürze dazugeben, einmal aufkochen und bei kleinster Stufe etwa 20 Minuten ziehen lassen. Die Feigen mit einer Gabel ringsum einstechen und in ein Einweckglas geben. Fond aufkochen, über die Feigen gießen und das Glas verschließen.

Butter für den Mürbteig in Würfel schneiden und mit Ei und Zucker verkneten. Mit dem Mehl rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, dann ein bis zwei Zentimeter dünn ausrollen. Tarteletteformen mit Butter ausfetten und etwas Mehl bestäuben. Teig hineingeben und mit Linsen zehn Minuten bei 175 Grad Celsius backen.

Rohrzucker für die Nougatfüllung leicht karamellisieren und mit Milch und Sahne auffüllen. Die Masse zusammen mit dem Eigelb zur Rose abziehen. In der Masse Nougat und Crème fraîche auflösen und den Haselnussgeist dazu geben. Durch ein feines Sieb streichen und die Tartelettes damit füllen. Zehn Minuten bei 145 Grad Celsius backen.

Zucker und Eigelb für das Lavendeleis schaumig schlagen. Milch, Sahne und Lavendel miteinander aufkochen. Die kochende Flüssigkeit unter ständigem Rühren unter die Eimasse geben. Die Glukose und den Schwarzwald-Hochzeit-Likör dazu geben und alles durch ein feines Sieb streichen. In einer Eismaschine zu Eis verarbeiten.

Tipp: Vor dem Anrichten, den Rotwein-Gewürzfond der Feigen mit Hilfe von Speisestärke leicht binden und die Feigen damit übergießen. Nougattartelette, Eis und Feigen dekorativ auf einen Teller geben und servieren.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.