Jürgen Grossmann kauft Heimburger-Haus
Großteil des Grundstücks bleibt im Besitz der Gemeinde

Heimburger-Haus in Meißenheim
  • Heimburger-Haus in Meißenheim
  • Foto: Grossmann Group
  • hochgeladen von Daniela Santo

Meißenheim (st). Architekt Jürgen Grossmann hat gemeinsam mit seiner Frau Mila und drei Mitarbeitern der Grossmann-Group das Heimburger-Haus in Meißenheim gekauft. Die Investoren um den Kehler Architekten und Immobilienentwickler haben vor, das denkmalgeschützte Fachwerk-Gebäude in direkter Nachbarschaft von Schule und Festhalle ab Frühjahr 2020 denkmalgerecht zu sanieren. Grossmann und seine Teilhaber erwerben das etwa 125 Quadratmeter große Gebäude an der Straße sowie einen Teil des Areals, auf dem früher der Gutshof stand.

Schulhof und Festhalle

Der weitaus größere Teil des Grundstücks bleibt im Besitz der Gemeinde. So besteht für sie die Möglichkeit, künftig sowohl den Schulhof zu erweitern als auch zusätzliche Parkplätze rund um die Festhalle zu schaffen. Grossmann hat vor, das denkmalgeschützte Heimburger-Haus so originalgetreu wie möglich zu erhalten. In Abstimmung mit dem Amt für Landesdenkmalpflege soll dabei auch der Charakter der Innenräume erhalten bleiben. Das führt dazu, dass die Immobilie nur für Wohnen auf Zeit genutzt werden wird, als so genanntes Boarding-Haus, in dem die Mieter immer nur für ein paar Tage oder Wochen bleiben. Zudem ist ein Anbau für die Realisierung von Wohnungen und Laden- oder Büroflächen geplant. „Erst dadurch ist es möglich, das Gesamtprojekt wirtschaftlich darzustellen“, sagt Grossmann, der die Kosten für die Sanierung des Hauses und den geplanten Anbau zwar noch nicht genau beziffern mag. Insgesamt aber dürfte das Investment im siebenstelligen Bereich liegen.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.