Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Lokales
Die Grossmann Group hat das ehemalige Verwaltungsgebäude von Stahlbau-Müller gekauft.
2 Bilder

Grossmann erwirbt Offenburger Eiermann-Bau
Denkmalgeschütztes Gebäude

Offenburg/Kehl (st/ut). Der Kehler Architekt und Projektentwickler Jürgen Grossmann hat gemeinsam mit zwei Partnern das frühere Verwaltungsgebäude der Firma Müller Stahlbau erworben. Im Offenburger Norden soll das denkmalgeschützte Bürogebäude zunächst mit viel Fingerspitzengefühl und Liebe zum Detail saniert und dann für gewerbliche Flächen genutzt werden. Für Grossmann ist dieses Investment etwas Besonderes – denn der Architekt des Gebäudes, Egon Eiermann, war der bekannteste Professor an der...

  • Offenburg
  • 08.09.20
Lokales
Die neue Zaunanlage am Alten Scheffel
3 Bilder

Bauarbeiten am Alten Gewerbekanal
Besonderer Zaun für Kita Lotzbeckstraße

Lahr (st). Das imposante Gebäude in der Lotzbeckstraße 20 stand schon immer im Zeichen der Bildung und Förderung junger Menschen. 1923 erbaut, beherbergte es bis Ende der 70er Jahre das Scheffelgymnasium, ehe dieses aus Kapazitätsgründen an der Otto-Hahn-Straße einen neuen Platz fand. Daher wird das Gebäude heute auch noch als Altes Scheffel bezeichnet. Es besteht aus drei Flügeln mit einem zentralen Hof. Wie zur damaligen Zeit üblich, wurde viel Sandstein verwendet und großen Wert auf...

  • Lahr
  • 20.08.20
Lokales
Der Georg-Monsch-Pavillon am Mühlbach soll restauriert werden.

Georg-Monsch-Pavillon wird restauriert
In die Jahre gekommen

Offenburg (st). Der Georg-Monsch-Pavillon am östlichen Ausgang des Zwingerparks in Offenburg wurde im Jahre 1935 als eine Konstruktion aus Stahlbeton und einem Sandsteinmauerwerk erstellt und steht unter Denkmalschutz. Seit der Fertigstellung wurde die gesamte Anlage nicht wesentlich verändert, auch gab es bisher keine größeren Reparaturen. Um die Anlage für die nächsten Jahrzehnte zu erhalten, stehen jetzt aber dringende Sanierungen an. So sollen der Beton der Dachplatte erneuert werden,...

  • Offenburg
  • 27.03.20
Marktplatz
Heimburger-Haus in Meißenheim

Jürgen Grossmann kauft Heimburger-Haus
Großteil des Grundstücks bleibt im Besitz der Gemeinde

Meißenheim (st). Architekt Jürgen Grossmann hat gemeinsam mit seiner Frau Mila und drei Mitarbeitern der Grossmann-Group das Heimburger-Haus in Meißenheim gekauft. Die Investoren um den Kehler Architekten und Immobilienentwickler haben vor, das denkmalgeschützte Fachwerk-Gebäude in direkter Nachbarschaft von Schule und Festhalle ab Frühjahr 2020 denkmalgerecht zu sanieren. Grossmann und seine Teilhaber erwerben das etwa 125 Quadratmeter große Gebäude an der Straße sowie einen Teil des Areals,...

  • Meißenheim
  • 03.12.19
Lokales
Im Rathaus sind die Handwerker noch fleißig.

Umzugstermin in greifbarer Nähe
Exil für Gemeindeverwaltung endet

Oberharmersbach (kal). Im Juli 2018 begann die Sanierung des 120 Jahre alten Rathauses in Oberharmersbach. Die Belegschaft arbeitet seither in der ehemaligen Riersbacher Schule am Eingang des Jauschbachtales. Jetzt steht der Termin für den Wiedereinzug in das sanierte Gemeindehaus fest. Am 20. Januar 2020 hat das Riersbacher Exil ein Ende. Abschließende Arbeiten LED-Leuchten tauchen alles in helles Licht. Timo Decks Arbeit ist unübersehbar. Der Obermonteur der Firma Schillinger ist für...

  • Oberharmersbach
  • 22.10.19
Lokales
Sandra Boser

34.000 Euro für Friedhofsmauer
Land fördert Sanierung

Lahr-Sulz (st).  Das Land Baden-Württemberg fördert den Erhalt und die Sanierung von Denkmalen mit einer Millionensumme: 140.680 Euro fließen in diesem Jahr in denkmalgeschützte Stätten im Ortenaukreis. „Denkmale sind sichtbare Zeichen unserer Vergangenheit und Gegenwart zugleich. Ihr Schutz ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte. Unter Grün-Schwarz stellen wir sicher, dass die Monumente langfristig in gutem Zustand erhalten bleiben“, sagt Sandra Boser in...

  • Lahr
  • 05.08.19
Lokales
Denkmale gilt es auch in Zell a. H. zu pflegen.

In Zell am Harmersbach wird über den Denkmalschutz diskutiert
Viele alte Gebäude spiegeln Stadtgeschichte wider

Zell a. H. (cao). Derzeit wird in Zell am Harmersbach viel diskutiert. Das Wohn- und Geschäftshaus, in dem bis 2015 die Metzgerei Meier ansässig war, soll künftig als zweckmäßige Rathauserweiterung dienen. "Dabei soll die Fassade vom älteren Teil, der direkt an das Rathaus angrenzt, erhalten bleiben, der Rest wird abgerissen", erklärt der Zeller Stadtbaumeister Tobias Hoffmann. Der Erhalt der denkmalgeschützten Bausubstanz ist vorrangiges Ziel "Es ist Aufgabe von Denkmalschutz und...

  • Zell a. H.
  • 28.08.18
Lokales
Das Ettenheimer Rathaus steht unter Denkmalschutz. Vor zwölf Jahren wurde es saniert.

Denkmalschutz in der Altstadt
Schonender Umgang mit der Historie

Ettenheim (ds). Altes Fachwerk, barocke Kunst und eindrucksvolle Architektur: Ettenheim geizt keineswegs mit den Reizen seiner 1.200-jährigen Geschichte. Weil man hier schonend mit der Historie umgehen und möglichst viel Altbestand erhalten möchte, stehen zahlreiche Gebäude unter Denkmalschutz. Schon 1963 hat das Landesdenkmalamt die Innenstadt als Ensemble unter Schutz gestellt, 2002 wurde dieses auf den Vorstadtbereich ausgedehnt. "Historische Innenstädte sind unheimlich...

  • Ettenheim
  • 12.06.18
Lokales
Ein Blick auf die Kapelle des Waldbachfriedhofs in Offenburg
3 Bilder

Der Förderkreis Historischer Waldbachfriedhof setzt sich für ein Kulturdenkmal ein
Sensible Weiterentwicklung und Bewahrung zugleich

Offenburg (djä). In der Ortenau gibt es zahlreiche kunst- und kulturhistorische Stätten. Wer sorgt für die Erhaltung und dafür, dass Besucher diese Schätze besichtigen können? Wir stellen in unserer Serie historische Orte in der Ortenau vor, die es ohne das ehrenamtliche Engagement von Bürgern heute so nicht gäbe. Wer unter den mächtigen Bäumen des Waldbachfriedhofs geht, könnte sich in ein Arboretum versetzt fühlen, einen Garten, in dem Baumarten gesammelt werden. Das rund 4,3 Hektar...

  • 12.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.