Dr. med. Heike Reinke gibt Vorsitz des DRK OV Altenheim ab.

Nach mehr als 15 Jahren Aufbauarbeit beim DRK Ortsverband Altenheim gibt Frau Heike Reinke ihren Vorsitz ab. Sie begann 2002 mit dem Aufbau des Jugendrotkreuzes und ab 2004 mit dem Aufbau einer Sanitätsbereitschaft. 2005 übernahm sie offiziell den Vorsitz des Ortsvereins. „Die Arbeit im Verein war nicht immer einfach“, so Heike Reinke, freut sich aber darüber, dass sie in den 15 Jahren doch viele engagierte Helfer hinzugewonnen hat. Unter anderem Frau Karola Tölle, bisher Bereitschaftsleiterin im Ortsverein Altenheim, die jetzt den Vorsitz übernimmt. Rudi Hansert -Kommandant der Feuerwehr Altenheim- würdigt die Arbeit und bedankt sich für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen. „Gerade auch menschlich hat es immer wunderbar funktioniert“, so Rudi Hansert und führt weiter aus, dass er sich schon auf die weitere Zusammenarbeit mit Karola Tölle freut. Dank und Anerkennung kommt auch von Seiten der Gemeinde Neuried, vertreten durch Ortsvorsteherin Hilde Wurth-Schell, den Aktiven des DRK-Ortsvereins, der Kreisbereitschaftsleitung des DRK Kreisverbandes Kehl, vertreten durch Herrn Christoph Baas und Frau Diana Stephan, und Herrn Felix Kaltenbach, Vorsitzender der Narrenzunft Worretsgeischter aus Altenheim.

Autor:

Bernd Reinke aus Neuried

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.