Ausstellung endet am 16. Januar
"Kunst hilft“ auch 2022

Oberkirch (st). Die Benefizaktion „Kunst hilft“ der Oberkircher Künstler geht auch 2022 weiter. Die Ausstellung kann unter Einhaltung der 2G plus-Regeln noch bis zum 16. Januar besucht werden. Diesmal unterstützen die Oberkircher Künstler die Katzenstation.

Das Ausstellungsprogramm der Oberkircher Kunstreihe „Eins plus“ wurde 2021 gehörig durcheinander gewürfelt. Die seit 2012 stattfindende Jahresausstellung der Oberkircher Künstler Gabi Streile, Rainer Braxmaier, Manfred Grommelt, Rainer Nepita, Werner Schmidt und des Anfang 2020 verstorbenen Heinz Schultz-Koernig konnte jedoch im November in der Galerie im Alten Rathaus – Hauptstraße 32 - wie geplant ihre Pforten öffnen. Bis zum 16. Januar 2022 besteht weiterhin unter Einhaltung der Corona-Vorgaben des Landes die Möglichkeit zum Besuch.

Ein Bestandteil der Ausstellung ist immer eine Sonderaktion mit kleinen Arbeiten. Viele treue Sammler schauen jedes Jahr vorbei und erwerben eine kleinere Arbeit für sich oder nutzen die Gelegenheit ein besonderes Weihnachtsgeschenk zu erwerben. Nach der gelungenen Premiere vor einem Jahr, findet auch diesmal wieder eine digitale Variante der Sonderaktion statt. Auf der Internetseite der Stadt Oberkirch können so kleinere Arbeiten der Künstler betrachtet werden. Rund 800 Mal wurde die Sonderseite auf www.oberkirch.de angeschaut. Ausgangspapier für die einzelnen Arbeiten war jeweils ein Format von 13 x 18 Zentimeter. Noch bis zum 16. Januar stehen die kleinen Arbeiten in der digitalen Galerie zur Ansicht bereit. Kunstfreunde, welche sich für eine Arbeit interessieren, können sich Bilder im Oberkircher Rathaus bei Ann-Cathrin Gülich, E-Mail: a.guelich@oberkirch.de, Telefon 07802/82690 - reservieren lassen. Die reservierten Bilder können bei den jeweiligen Künstlern abgeholt werden.

„Kunst hilft“ – erfolgreiche Benefizaktion

Seit 2012 stellen sich die Oberkircher Künstler in der Vorweihnachtszeit in den Dienst der guten Sache. Insgesamt über 30.000 Euro wurden in den letzten Jahren durch die Aktion „Kunst hilft“ einem guten Zweck zugeführt. Die Hälfte des Erlöses aus den verkauften Bildern geht an die Katzenstation des Oberkircher Tierschutzvereins. Die ausstellenden Künstler unterstützen gerne die engagierte Arbeit der Tierfreunde. Damit auch weiterhin diese geleistet werden kann, geht in diesmal der Erlös der Jahresausstellung "Kunst hilft" an die Katzenstation.

Die Jahresausstellung kann bis einschließlich Sonntag, 16. Januar, dienstags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus besichtigt werden. Für den Besuch gelten die aktuellen Vorgaben der Corona-Verordnung des Landes, derzeit 2G plus. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen