Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Lokales
Das Nashorn aus dem Museum im Ritterhaus geht gut verpackt auf Reisen.

Offenburger Exponat in Ausstellung "Gier"
Hornloses Nashorn auf Reisen

Offenburg (st). Das hornlose Nashornpräparat des Offenburger Museums im Ritterhaus ist durch einen spektakulären Diebstahl überregional bekannt geworden. 2012 hatten vier auf Nashornraub spezialisierte Diebe das historische Präparat beschädigt und die beiden Hörner entwendet. Diese wurden zunächst in Straßburg versteckt, bevor sie – höchstwahrscheinlich zu Pulver zermahlen – nach China oder Vietnam geschafft wurden. Auf dem Schwarzmarkt dürften sie dort einen Kilopreis von bis zu 50 000 Euro...

  • Offenburg
  • 24.11.20
Lokales
Am Samstag und Sonntag erscheint die neue Dorfchronik von Zell-Weierbach.

200 Jahre Vereinigung Zell-Weierbach
Neue Dorfgeschichte verfasst

OG-Zell-Weierbach. Den 200. Jahrestag des Zusammenschlusses der Gemeinden Zell, Weierbach und Riedle zu Zell-Weierbach wollte der Heimat- und Geschichtsverein Zell-Weierbach eigentlich mit einer Ausstellung und einer neuen Dorfchronik feiern. Doch aufgrund der Corona-Pandemie musste alles gestrichen werden. Christina Großheim sprach mit Alfons End, einem der Autoren des Buches. 200 Jahre Vereinigung Zell-Weierbach – was war aus diesem Anlasse alles geplant? Geplant war eine...

  • Offenburg
  • 03.11.20
Freizeit & Genuss
Die Werke von Manfred Emmenegger-Kanzler sind nur an diesem Wochenende in der Städtischen Galerie im Heimat- und Grimmelshausenmuseum Oberkirch zu sehen. Dann muss wegen der Corona-Verordnung die Einrichtung bis Ende November geschlossen bleiben.

Sonderöffnung für Ausstellung
Werke von Manfred Emmenegger-Kanzler

Oberkirch (st). Mit Werken von Manfred Emmenegger-Kanzler sollte im November die Ausstellungsreihe „Eins plus“ fortgesetzt werden. Neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben aber unter anderem die Schließung von Kultureinrichtungen ab dem kommenden Montag, 2. November, zur Folge, teilt die Stadt Oberkirch mit. Die Kunstausstellung „Inside – Outside – Between“ von Manfred Emmenegger-Kanzler kann jedoch diesen Samstag, 31. Oktober, in der Zeit von 10  bis 16 Uhr sowie am Sonntag,...

  • Offenburg
  • 29.10.20
Freizeit & Genuss
Die Bilder einer privaten Sammlung zum Thema Paradies sind nur noch bis Sonntag, 1. November, im Museum Haus Löwenberg zu sehen.

Umbaupause im Haus Löwenberg
Paradiesbilder weichen dem kleinen Prinz

Gengenbach (st). Im Museum Haus Löwenberg in Gengenbach macht die Ausstellung „Blüten und Früchte“ nach Allerheiligen, 1. November, eine kurze Umbau-Pause für den Austausch einiger Themen-Bereiche.Die Installation im Haus Löwenberg erlaubte seit Mai den Besuchern, Adam und Eva in Lebensgröße gegenüber zu treten und sich mit der Bedeutung der Ur-Frucht, des Apfels, genauer zu beschäftigen. Insofern wird die Aussage bestätigt, dass wir Zeitgenossen derzeit dem Paradies nirgendwo näher sind als...

  • Gengenbach
  • 26.10.20
Freizeit & Genuss
Werke von Pierre Soulages sind im Museum Frieder Burda in Baden-Baden zu sehen.

Ausstellung in Baden-Baden
Pionier der Abstraktion

Unergründliches, ultimatives Schwarz – diesem hat der große französische Maler und Pionier der Abstraktion Pierre Soulages sein Leben als Künstler gewidmet. Dabei bedeutet Schwarz für ihn alles andere als Dunkelheit und Düsternis. Schwarz ist vielmehr das Pendant zum Licht, erst das Schwarz bringt seine Vielfalt zum Strahlen – ob die Farbe nun gerakelt, gebeizt oder gemalt aufgetragen wird. Es sind die Unterschiede der Texturen, die mal glatt und mal faserig, mal entspannt und mal...

  • 16.10.20
Marktplatz
Filialleiter Erwin Brüstle (links) und Hermann Schmider

Schaufenstergalerie bei Mode Giesler
Fotografien von Hermann Schmider

Haslach (st). Der Haslacher Fotograf Hermann Schmider, bekannt unter einem Kürzel „hs Foto“ stellt derzeit in den Schaufenstern der Mode Giesler Filialen seine künstlerischen Fotos mit Motiven aus der ganzen Ortenau aus. Filialleiter Erwin Brüstle von Herren Giesler freut sich über die Möglichkeit, mit den Schaufenstern der Giesler-Modehäuser auch immer wieder ein Forum für die Kunst zur Verfügung stellen zu können. So soll auch die Schmider-Fotoausstellung noch den ganzen Oktober über zu sehen...

  • Haslach
  • 12.10.20
  • 1
Lokales
Die Initiatoren der Ausstellung: Gustav Heinzelmann (links) und Horst Fraas

Dauerausstellung wird verlängert
Von den Flößern bis ins Weltall

Neuried (st). Seit April haben im Europäischen Forum am Rhein weit mehr als 100.000 Menschen die Ausstellung über die Flößerei im Schwarzwald gesehen. Jetzt soll die Ausstellung verlängert und deutlich ausgebaut werden, sagen die Initiatoren Gustav Heinzelmann und Horst Fraas. Unterstützt werden sie dabei von Hausherr Jürgen Grossmann, vom Historischen Verein Hohberg, der Hochschule Offenburg und der Universität Straßburg. Grundstein für Handel und Handwerk 1.000 Jahre Holzwirtschaft – das...

  • Neuried
  • 08.10.20
Freizeit & Genuss
11 Bilder

Gengenbach blüht
Gengenbach immer wieder neu und schön

Die ehemalige Reichsstadt Gengenbach im Kinzigtal ist einfach schön. Eines der schönsten "Städtle" Deutschlands so heißt es im Reiseführer. Fachwerkhäuser, Türme, Tore Winkel und Gassen. Im Mittelpunkt der Marktplatz mit dem Rathaus, das sich im Winter in das weltgrößte Adventskalenderhaus verwandelt. Erlesene Weine und gute badische Küche, in den Seitentäler der Schwarzwald. Der Ort liegt an der Deutschen Fachwerk- und Badischen Weinstraße. In diesem Sommer und Herbst hat die Stadt das Motto...

  • Gengenbach
  • 05.10.20
Freizeit & Genuss
Unter anderem sind Werke von Go Segawa in Riegel zu sehen.

Ausstellung in Riegel
Fantastische Bildwelten

Die Kunsthalle Messmer präsentiert derzeit in ihrer 36. Ausstellung die einzigartige Gruppen-Ausstellung „Fantastische Bildwelten“. Gezeigt werden die spannenden Positionen von 27 international bekannten, zeitgenössischen Künstlern sowie weltberühmten Vertretern der Moderne zum Thema der Wahrnehmung und der Sinneswelt, in der wir leben. Bearbeitet wird diese Thematik mit über 80 faszinierenden Werken, welche sich von optischen Illusionen und surrealen Traumwelten über fesselnde...

  • 02.10.20
Freizeit & Genuss
Der schneebedeckte Gipfel des Fuji, 1890er-Jahre

Ausstellung in Mannheim
In 80 Bildern um die Welt

In Corona-Zeiten ist das Reisen plötzlich nicht mehr selbstverständlich, die Sehnsucht nach der Ferne bleibt jedoch ungebrochen. Seit ihrer Erfindung konservieren Reisefotografien Erinnerungen und laden zum Träumen ein. Mit ihrer Sonderausstellung entführen die Reiss-Engelhorn-Museen auf eine fotografische Weltreise. Die Schau „In 80 Bildern um die Welt“ vereint faszinierende Reisefotografien aus dem 19. und 20. Jahrhundert – von frühen Fotopionieren über Bildikonen der legendären...

  • 25.09.20
Lokales
Das Werk "Goldener Herbst" von Friedhelm Haug
2 Bilder

Ausstellung im Bürgersaal
Grafiker Friedhelm Haug zeigt sein Werk

Lauf (st).  Die Ausstellungseröffnung mit Bildern des Grafikers Friedhelm Haug findet am Freitag, 16. Oktober, um 20 Uhr im Bürgersaal des Laufer Rathauses, statt. Dazu sind alle Kunstinteressierte eingeladen. Unterschiedliche Arbeiten Es sind Arbeiten aus den Jahren 2008 bis 2020 zu sehen. Auf dem schmalen Grat zwischen dem Abstrakten und Gegenständlichen sind Bilder in einer großen Vielfalt an Themen und Techniken entstanden. Die Motive reichen von abstrakten Landschaftsmotiven wie...

  • Lauf
  • 22.09.20
Freizeit & Genuss
Das Museum Tinguely zeigt Werke von Taro Izumi.

Taro Izumi im Museum Tinguely
Ein kreatives Universum

Das Museum Tinguely lädt mit einer großen Einzelausstellung ein, in die wundersame und schalkhafte Welt des japanischen Künstlers Taro Izumi einzutauchen.  Der Künstler hat im Basler Museum ein organisches Ökosystem, ein einzigartiges kreatives Universum geschaffen, bei der die Medien Skulptur, Installation, Performance und Video ineinandergreifen: Das bewegte Bild übernimmt dabei eine wesentliche Rolle. In den vergangenen Jahren hat er seine Arbeiten spezifisch auf die Orte, an denen diese...

  • 04.09.20
Lokales
Im Rahmen des "CANVASS 22"-Eröffnungswochenende am 12. und 13. September finden auch die Offenen Ateliers Offenburg statt.

Jetzt Karten für "CANVASS 22" sichern
Offene Ateliers im Schlachthof

Offenburg (st). Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. September, öffnet der ehemalige Offenburger Schlachthof unter dem neuen Namen "CANVAS 22" erstmalig seine Pforten. Er bietet Raum für Kultur, Kreativwirtschaft und bürgerliches Engagement. Das besondere Highlight ist: An diesem Wochenende werden mehr als 60 Künstler der Offenen Ateliers Offenburg, kurz OAO, hier gemeinsam ausstellen. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein breitgefächertes und informatives Programm – immer unter den...

  • Offenburg
  • 03.09.20
Freizeit & Genuss
Die Konzeptkünstlerin Jiny Lan stellt ab heute in Riegel aus.

Ausstellung in Riegel
Spannungsgeladene Bildwelt

Die Galerie Messmer präsentiert die beeindruckenden Werke der international gefeierten Konzeptkünstlerin Jiny Lan. Die gebürtige Chinesin mit deutscher Staatsbürgerschaft vereint in ihrer Kunst europäische und asiatische Einflüsse und Symbolismen zu einer spannungsgeladenen Bildwelt, welche mal humorvoll ironisierend, mal düster und verstörend, aber immer provokant und gesellschaftskritisch ist. Jiny Lan, welche insbesondere für ihre provokanten Porträts berühmter, wie bekannter...

  • 28.08.20
Freizeit & Genuss
Die neue Ausstellung im Musée Würth in Erstein ist den Werken des aufsehenerregenden Künstlerpaars Christo und Jeanne-Claude gewidmet.

Ausstellung in Erstein
Christo und Jeanne-Claude

Das Musée Würth widmet Christo und Jeanne-Claude eine umfangreiche Retrospektive. Beleuchtet wird die kaum bekannte zeichnerische Begabung des aus Bulgarien stammenden und vor kurzem verstorbenen amerikanischen Künstlers. Die Ausstellung bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich ein Werk besser zu eigen zu machen, welches die Kunstlandschaft und die kollektive Vorstellung des 20. und 21. Jahrhunderts geprägt hat. Zeichnungen, Skizzen, Entwürfe, Collagen und Modelle ließen die herausragenden...

  • 07.08.20
Freizeit & Genuss
Leon Löwentraut stellt in der Kunsthalle Messmer aus.

Ausstellung in Riegel
Werke von Leon Löwentraut

Der erst 22-jährige Maler Leon Löwentraut hat die Kunstwelt im Sturm erobert. Derzeit zeigt die Kunsthalle Messmer den international gefeierten Künstler in einer großen Werkschau mit dem Titel „Leon Löwentraut – Jung, provokativ & erfolgreich“. Neben zahlreichen großformatigen Gemälden und Skulpturen sind auch von Hand übermalte Grafiken und erstmalig einige seiner Zeichnungen – meist Kohlekreide auf Büttenpapier – zu sehen. Auch seine berühmte Serie "#Art4GlobalGoals" wird gezeigt. Mit...

  • 01.08.20
Lokales
Oberbürgermeister Matthias Braun besuchte als einer der ersten Besucher die aktuelle Sonderausstellung des Heimat- und Grimmelshausenmuseums. Dr. Irmgard Schwanke, Leiterin des Museums, erläuterte ihm die Exponate und schilderte Berichte von Zeitzeugen.

Fotografien von Adolf Herrmann
OB Braun besucht Sonderausstellung

Oberkirch (st). Die Sonderausstellung „Normalität im Krieg? Photographien von Adolf Herrmann“ kann seit Anfang Juli im Heimat- und Grimmelshausenmuseum besichtigt werden. Einer der ersten Besucher war Oberbürgermeister Matthias Braun. Die sehenswerte Sonderausstellung kann noch bis zum 3. November 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden. Die Sonderausstellung zeigt Fotografien von Adolf Herrmann. Herrmann war von 1939 bis 1945 Kaplan in Oberkirch. Mit großem Interesse betrachtete...

  • Oberkirch
  • 16.07.20
Freizeit & Genuss
Mit Löwentatzen. Wecker nach Patent von Henri Laresche, Paris, 1820er-Jahre
3 Bilder

Echte Rasselbande im Museum
Sonderausstellungen mit Weckern

Offenburg (st). Wir hassen, aber wir brauchen ihn: den Wecker. Der Radaubruder im Schlafzimmer hat einenschweren Stand. Doch wie wir uns wecken lassen, sagt viel über unser Leben aus. Warum haben wir Wecker? Und was verraten sie über uns? Diesen Fragen geht die Sonderausstellung des Deutschen Uhrenmuseums Furtwangen im Museum im Ritterhaus in Offenburg nach. Unter dem Titel "Rasselbande. Die Wecker kommen!" ist sie vom 10. Juli bis 24. Januar 2021 zu sehen.  In fünf Stationen zeigt die...

  • Offenburg
  • 08.07.20
Freizeit & Genuss
2 Bilder

Farbe im Rathaus
Ausstellung in Ettenheim

Ettenheim. Die Corona-Krise bringt neue Formen hervor, sich mit Kultur auseinanderzusetzen. Die Interaktion zwischen Ausführenden und dem Publikum kann aufgrund der Pandemie auch bei der Ettenheimer Ausstellungsreihe „KiR“ - mit regelmäßigen Vernissagen und anschließender Ausstellung im Rathaus - nicht in der bisherigen Form stattfinden. Damit die Wände im Ettenheimer Rathaus aber nicht kahl bleiben und die Besucher des Rathauses nicht auf Kunst verzichten müssen, hat die Stadtverwaltung...

  • Ettenheim
  • 02.07.20
Lokales
Die Aufnahme zeigt Schaulustige bei der Abnahme der Kirchenglocken an der Katholischen Pfarrkirche „St. Cyriak“ im Jahr 1942. Dies ist eines der wenigen Bilder von Adolf Herrmann, das Bezug zum Kriegsgeschehen nimmt.

Ausstellung zu Fotografien von Adolf Herrmann
Normalität im Krieg?

Oberkirch (st). Das Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseum, Hauptstraße 32, zeigt vom 7. Juli bis 3. November 2020 die Sonderausstellung „Normalität im Krieg? Photographien von Adolf Herrmann“. Trotz Corona-Auflagen kann nun die Sonderausstellung besucht werden. „Die ursprünglich für April vorgesehene Eröffnung konnte aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden“, berichtet Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke. „Nachdem das Heimat- und Grimmelshausenmuseum seit Anfang Juni...

  • Oberkirch
  • 01.07.20
Lokales
Der Lyriker José F. A. Oliver beim Aufbau seiner Ausstellung zusammen mit dem Grafik-Designer Fabian Latka. Ab Sonntag, 21. Juni, ist das Collagenwerk im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof erstmals zu sehen.

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
Collagenwerk von José F.A. Oliver

Gutach (st). Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach zeigt ab Sonntag, 21. Juni, erstmals das Collagenwerk von José F. A. Oliver. Die Werkschau mit dem Titel „Bildw:orte“ des Hausacher Künstlers umfasst über 100 Exponate im Postkartenformat. Abseits seiner lyrischen PfadeJosé F. A. Oliver ist als Lyriker mit Preisen vielfach ausgezeichnet und als Essayist weithin gefragt. Literaten und Bücherfreunde aus aller Welt kennen ihn vom Hausacher Lese-Lenz, einem Literaturfest, das...

  • Gutach
  • 19.06.20
Lokales
4 Bilder

Arbeiten noch bis 28. Juni zu sehen
Zeitgenössische Kunst in der Galerie

Oberkirch (st). Die Ausstellung „Drei Berliner: Malerei. Photographie. Installation.“ mit Arbeiten von Holger Biermann, Daniel Schlemme und Jens Wohlrab kann noch bis zum Sonntag, 28. Juni, in der Galerie im Heimat- und Grimmelshausenmuseum, Hauptstraße 32, besucht werden. Nach Corona-bedingter Unterbrechung ist jetzt ein Besuch wieder möglich. Kurator Werner Schmidt hat zur ersten Kunstausstellung des Jahres der Reihe „Eins plus“ drei befreundete Künstler nach Oberkirch eingeladen. Holger...

  • Oberkirch
  • 17.06.20
Freizeit & Genuss
Steffen Fischer (2. v. l.), seine Frau Sigrun (2. v. r.), und Walter Bischoff im Gespräch mit Besuchern

Museum Villa Haiss
Steffen Fischer entzaubert den "Männermythos"

Zell am Harmersbach (wa). Mehr als einen Blick wert ist die Exposition des Dresdner Künstlers Steffen Fischer. Sozusagen als Gegenpol zu den Arbeiten dreier Künstler aus Korea ergänzt er die "4+1-Ausstellung" in der Villa Haiss in Zell. Fischer greift in verschiedenen Blickwinkeln den Mythos „Leda und der Schwan“ auf – ironisch, karikierend und aufdeckend. „Männermythos“Als typischen „Männermythos“ bezeichnet Steffen Fischer die uralte Geschichte, in der sich Göttervater Zeus in einen Schwan...

  • Zell a. H.
  • 16.06.20
  • 1
Freizeit & Genuss
Die geplante Ausstellung mit Bildern des Berliner Künstlers Walter Libuda in Oberkirch wird verschoben.

Ausstellung Walter Libuda verschoben
Keine Führungen wegen Corona möglich

Oberkirch (st). Die ursprünglich vom 5. Juli bis 2. August vorgesehene Ausstellung von Walter Libuda in Oberkirch wird verschoben. "Mit Bedauern müssen wir mitteilen, dass die ursprünglich vorgesehene Kunstausstellung mit Werken von Walter Libuda nicht wie ursprünglich geplant stattfinden kann“, schildert Ulrich Reich, der im Oberkircher Rathaus die Kunstreihe „Eins plus“ betreut. „Corona bedingt ruht zurzeit das Oberkircher Ausstellungsformat 'Eins plus'." Zusammen mit Walter Libuda und...

  • Oberkirch
  • 28.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.