August-Ganther-Straße in Oberkirch wird halbseitig gesperrt
Umbau der Hauptstraße: Stromkabeltrasse wird verlegt

Oberkirch (st). Die Stadtwerke Oberkirch erneuern im Rahmen der Umgestaltung der Hauptstraße große Teile der Stromversorgungs- und Beleuchtungsinfrastruktur. Zur Einbindung dieser neuen
Infrastruktur in das vorhandene Verteilernetz wurde eine neue 20.000 Volt-Starkstromkabeltrasse in der Renchener Straße bis zur Trafostation im Einmündungsbereich der August-Ganther-Straße verlegt.

Diese Stromleitung in der Renchener Straße wurde bereits im Mai und Juni verlegt. Für den endgültigen Anschluss ist jedoch noch die Verbindung zur Trafostation in der August-Ganther-Straße notwendig. Dafür wird in der Zeit von Montag, 31. Juli, bis einschließlich Mittwoch, 2. August, ab der Einmündung von der Renchener Straße ein Graben geöffnet, der die August-Ganther-Straße auf Höhe des Fußgängerüberwegs queren wird. Nachdem die Stadtwerke Oberkirch das Stromkabel verlegt haben, wird der Graben wieder umgehend geschlossen.

Da der Bereich nicht von allen Verkehrsteilnehmern einsehbar ist, muss die August-Ganther-Straße von der Einmündung Renchener Straße bis zum Fußgängerüberweg halbseitig gesperrt werden, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Die bestehende Einbahnstraße wird für diese Maßnahme bis zur Renchener Straße verlängert.

Der Laurentius-Jahrmarkt am Donnerstag, 3. August,wird nicht durch die Bauarbeiten beeinträchtigt. Die Sperrung wird vollständig bis zum Beginn des Jahrmarkts zurückgebaut.

Die Kreuzung Appenweierer/Renchener Straße und damit auch die Einfahrt in den verkehrsberuhigten Bereich der Hauptstraße bis zur Kirchstraße wird ab dem 24. Juli  für den Verkehr frei gegeben. Eine entsprechende Beschilderung, dass der Kirchplatz dann über die Hauptstraße erreichbar ist, erfolgt in der Renchener Straße.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen