19. August 2017, 19:30 Uhr | 0 | 4 Leser

VERBANDSLIGA: SV Stadelhofen – FC Neustadt 2:0
SV Stadelhofen feiert seinen ersten Dreier

Das Bistricky-Team hatte gestern allen Grund zum Feiern.
Das Bistricky-Team hatte gestern allen Grund zum Feiern. (Foto: fis)

Oberkirch-Stadelhofen (fis). Durchatmen beim SV Stadelhofen: Nach zwei vergebenen Anläufen und 1:8-Toren hat die Bistricky-Elf die Kurve gekriegt. Durch ein 2:0 im Kellerduell gegen den FC Neustadt war der erste Sieg in der neuen Saison perfekt. Vor rund 250 Zuschauern war man gespannt in Stadelhofen, wie verunsichert die Mannschaft derzeit ist. Doch keine Spur von Nervosität: Über den Kampf ins Spiel gefunden, zeigte der SVS Biss. Beherzt wurden die Zweikämpfe angenommen – dies war der Schlüssel zum Erfolg. Nach einem Getümmel im Gästestrafraum leitete Valon Salihu das Leder weiter und Neuzugang Mike Menninger hielt voll drauf und traf zum 1:0. Das Rezept passte. Hinten putzten Issiaka Savane und Patrick Ringwald die Platte und vorne erarbeitete sich Stadelhofen die Chancen. Die zweite Chance nutzte Salihu selbst, als Menninger ihm schön in die Gasse spielte und er das 2:0 erzielte. Auch nach der Pause ließen die Renchtäler nichts mehr anbrennen und feierten den ersten Dreier.