Land fördert Tourismus
21.000 Euro für Wohnmobilstellplatz in Oberwolfach

Freiburg/Oberwolfach (st). Rund 40 Prozent der Mittel, die das Land in diesem Jahr für die kommunale Tourismusinfrastruktur zur Verfügung stellt, fließen in den Regierungsbezirk Freiburg: Wie Tourismusminister Guido Wolf am Dienstag, 2. März, bekannt gegeben hat, werden in diesem Jahr Tourismusprojekte von zehn Gemeinden im Regierungsbezirk Freiburg mit insgesamt rund 4,3 Millionen Euro unterstützt - darunter die Gemeinde Wolfach, die 21.000 Euro für einen Wohnmobilstellplatz erhält. „Die Corona-Krise trifft den Tourismus besonders hart. Es ist ein ermutigendes Signal für die Zeit nach dem Lockdown, dass sich das Land weiterhin für die nachhaltige Entwicklung der Tourismusinfrastruktur einsetzt“, betonte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer.

Auf hohem Niveau in die Zukunft

Landesweit fördert das Tourismusministerium in diesem Jahr 18 Projekte mit insgesamt 10,6 Millionen Euro. „Das erfreuliche Ergebnis für unseren Regierungsbezirk spiegelt den Willen und die Kraft der geförderten Kommunen wieder, den Tourismus nachhaltig und auf hohem Niveau in die Zukunft zu führen“, so Schäfer. Auch die Mitwirkung des mit Touristikern und Gastronomen qualifiziert besetzen IHK-Tourismusbeirats im Regierungsbezirk habe zu diesem Erfolg beigetragen. Die Regierungspräsidentin wies in diesem Zusammenhang auf einen wichtigen Folgeeffekt der Tourismusförderung hin: „Projekte zur Verbesserung der Tourismusinfrastruktur stärken nicht nur den nachhaltigen Tourismus, sondern allgemein die Lebensqualität in unserer Region. So kommt zum Beispiel die Modernisierung von Schwimmbädern kommt auch der einheimischen Bevölkerung zugute.“

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen