Skiclub Mühlenbach
Tolle Hütte und ein Schlepplift

Frank Neumaier hat einen besonderen Bezug zur Skihütte. Foto: cao
  • Frank Neumaier hat einen besonderen Bezug zur Skihütte. Foto: cao
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Mühlenbach (cao). Vor 50 Jahren kam in Mühlenbach die Idee von ein paar Skibegeisterten auf, knapp ein Jahr darauf, am 16. November 1969, wurde die Skigilde gegründet. Seit 1980 heißt der Verein Skiclub Mühlenbach. Bereits vor der Gründung der Skigilde ist durch die Skifreunde der erste Rucksacklift vorfinanziert worden.

Anfangs im Dietental beim oberen Läuferhof an "s'Krämers Rebhalde", beim Grießhaberhof in Büchern und beim Farnbauern am Rohrhardsberg wird der rund 400-Meter lange Schlepplift seit den 1980er-Jahren an Mühlenbachs höchster Stelle mit rund 530 Metern über dem Meeresspiegel, oberhalb des Prinzbachhofs in Oberbüchern aufgebaut. "Nur, wenn wir genügend Schnee haben", erinnert Schriftführer Frank Neumaier an einige schneelose Winter. Nach 18 Jahren ist der Schlepper 2013 erstmals wieder errichtet worden. Er selbst lernte als Kind an diesem Lift das Skifahren.

Flutlichtanlage

Eine Garantie, ob und wann der Skilift aufgebaut wird, gibt es jedoch nie. Wenn, dann wird er in zwei Etappen errichtet. Zuerst werden oben und unten die Umlenkrollen samt Motor aufgestellt. "Das Seil kommt erst dran, wenn es genügend Schnee gibt. Es würde sonst Wege blockieren", erklärt er. Neben dem Lift gibt es zusätzlich eine Flutlichtanlage, um auch abends fahren zu können: "Danach geht es dann in unsere Skihütte." Die vom Skiclub Mühlenbach erbaute Hütte nutzte er schon gerne als Kind zum Aufwärmen und Sinalco-Trinken. Bereits kurz nach der Gründung der Skigilde kam der Wunsch nach einer eigenen Skihütte auf. Von 1977 bis 1980 verwirklichten die Mitglieder ihren Traum. Das leerstehende und zerfallene Brennhäusle des Prinzbachhofs wurde abgerissen und in vielen Arbeitsstunden zu einer Skihütte aufgebaut. "Alles in Eigenregie", blickt Frank Neumaier in die Vereinsgeschichte. Er selbst war da noch nicht einmal geboren. Zum Skiclub, der Skihütte und Skilift gab es jedoch für ihn schon immer eine besondere Verbindung, denn seine Mutter stammt vom Prinzbachhof.

In der gemütlichen Stube finden etwa 30 Leute Platz, sie ist voll ausgestattet und auch zum Übernachten für etwa zwölf Personen geeignet. Bei ausreichenden Schneeverhältnissen dient die Hütte zur Einkehr und zum Aufwärmen, im Sommer wird sie an Feriengäste, Vereine und Privatpersonen vermietet. "Sie wird nur durch den Kachelofen beheizt, es gibt auch kein Fernsehgerät. Der Hüttencharakter soll erhalten bleiben", unterstreicht er. Der soll auch nach der Renovierung noch erhalten sein, die im kommenden Jahr zu den Feierlichkeiten des 50-jährigen Vereinsjubiläums ansteht.

Dorfmeisterschaften

Sportlich machte der Skiclub Mühlenbach viel von sich reden. 1970 wurde der erste alpine Vergleichskampf zwischen Steinach und Mühlenbach ausgetragen, auch die ersten alpinen Dorfmeisterschaften fanden statt. Seit 1980 sind die Langläufer aktiv dabei, inzwischen haben sich die Snowboarder fest etabliert. Kurse werden in allen drei Wintersportbereichen angeboten.
Aber auch ohne Schnee ist der Skiclub Mühlenbach aktiv. Schon 1975 schnürten die Mitglieder ihre Wanderschuhe zur ersten Hochgebirgswanderung. Noch heute gehören die Hochgebirgstouren und Wanderungen dazu, ergänzt durch Nodic Walking und Mountainbike.

Dass mit dem Skiclub ausgiebig gefeiert werden kann, zeigte sich nicht nur bei den vielen geselligen Anlässen in der Skihütte, sondern unter anderem bei den Sonnwendfeiern im Schopf des Prinzbachhofs oder wenn es darum geht, das Dorfleben mit der Bewirtung bei Festen zu bereichern. Groß gefeiert werden soll auch im kommenden Jahr, wenn der Skiclub Mühlenbach ein halbes Jahrhundert alt wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen