10. November 2017, 16:40 Uhr | 0 | 117 Leser

Nach verdächtigem Verhalten
Trio stiehlt Handy eines Mannes

Offenburg. Ein Mann wurde am Montag zur Mittagszeit auf dem Areal des Oken-Gymnasiums von drei Personen angegangen. Zuvor beobachte er gegen 12.45 Uhr das Trio in verdächtiger Weise am Fahrradabstellplatz der Schule. Vorsorglich fertigte das spätere Opfer mit seinem Handy verschiedene Bilder von den Verdächtigen. Die drei Jungs bemerkten, dass sie fotografiert wurden und forderten den Mann dazu auf, die Bilder zu löschen.

Der folgende Interessenskonflikt führte letztlich dazu, dass zwei aus der Personengruppe den aufmerksamen Zeugen festhielten, während der Dritte ihm das Handy aus der Hand riss. Verletzungen trug der Mann keine davon. Mit dem Smartphone verschwanden die Angreifer in Richtung Vogesenstraße.

Eine umgehend eingeleitete Fahndung führte kurz nach 13.30 Uhr zur vorläufigen Festnahme eines 18-Jährigen. Eine Streife des Polizeireviers Offenburg erkannte den Heranwachsenden aufgrund der vorliegenden Personenbeschreibung. Im Zuge der weiteren Maßnahmen konnte auch das mutmaßlich zuvor abgenommene Smartphone sichergestellt werden. Die Fahndung nach den beiden möglichen Mittätern ist nach wie vor im Gange.

Der vorläufig Festgenommene wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahme in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Offenburg auf freien Fuß gesetzt. Die Beamten der Kriminalpolizei ermitteln nun wegen des Verdachts des Raubes.